Willkommen im O-Key-Forum & Proberaum!

Forum-Icon auf Schultafel gmalt
Forum-Navigation
Du musst dich anmelden um Beiträge und Themen zu erstellen.

O-Keyaner stellen sich, ihr Instrument und ihr musikalisches Ziel vor...

VorherigeSeite 3 von 3

Hallo Dirk

Willkommen im Onlinekurs

Ich bin seit Mitte Januar hier und ich kann nur sagen, dass ich glücklich bin, hier zu sein. Hab schon so viel gelernt!! Ich hatte geschrieben, dass ich vor 20 Jahren ca. 2 Jahre lang gespielt habe, aber ich muss mich korrigieren, es war vor 30 Jahren  😅..wow, wie die Jahre vergehen...und jetzt, wo mein Sohn und seine Familie in die USA gezogen sind, musste ich etwas tun, um auf andere Gedanken zu kommen und was könnte besser sein als Musik? Ich möchte kein Star in der Keyboardwelt werden (dafür bin ich zu alt), aber ich möchte verschiedene Musikstücke spielen können mit Noten oder vielleicht sogar mal ohne ??

Ich wünsche dir viel Spaß mit deinem neuen Hobby und ich bin mir sicher dass mit der Zeit deine linke und rechte Hand tun werden, was sie tun müssen...😉

Ich hoffe, dass du bald dein neues Instrument bekommst, damit du noch mehr Freude am Spielen hast.

Herzliche Grüße aus der Schweiz

Jacqueline

 

ps: meine Muttersprache ist Französisch, Deutsch verstehe ich sehr gut, aber was das Schreiben betrifft ...sage ich Danke an deepl 🙂

Niño Loco und Dirk Rensner haben auf diesen Beitrag reagiert.
Niño LocoDirk Rensner

🖐🏼 Hi zusammen! 🖐🏼
Dass ihr euch hier grade mit interessanten Beiträgen vorstellt und im Tenor verkündet, dass ihr glücklich über den Kurs und auch motiviert seid... das alles macht mich ebenfalls sehr glücklich. 🍀🌻❤️💫🎹🎈🎁⭐️🌈🍾 Viiiielen ❤️ Dank ❤️ für euer aller Feedback, eure mannigfaltigen Einträge und Postings in Forum, Proberaum und Videokommentaren...
O-Key macht dadurch auch mir immer mehr Spaß... fast nicht mehr auszuhalten 😇😜😂🤣
herzliche Grüße aus dem grünen Austria sendet euch
Niño

Claudia Fortes und Dirk Rensner haben auf diesen Beitrag reagiert.
Claudia FortesDirk Rensner

Hallo an alle,

ich bin seit Ende Jänner 2021 Keyboardschüler bei O-Key und möchte mich hier nun auch vorstellen.

Vor etwa 20 Jahren habe ich für einige Wochen versucht, mit einem Yamaha PSR-330 und einigen Lernheften das Keyboardspielen selbst zu erlernen. Aber wegen viel zu wenig Zeit dafür bin ich nie über einen Einsteiger/Probierstatus hinaus gekommen und habe schon nach kurzer Zeit diesen Selbstlernversuch beendet.

Ende 2020 habe ich beschlossen, ab nun doch ernsthaft das Keyboardspielen erlernen zu wollen. Aber diesmal sollte neben Familie und meinen anderen Hobbys (wie z. B. Astronomie http://www.dangl.at) für das Üben und Lernen des Keyboardspielens doch noch genügend Zeit bleiben. Zumindest um ein Niveau zu erreichen, mit dem ich für mich selbst oder im privaten Bereich spielen kann.

Und damit das Lernen diesmal so richtig Freude macht, wurde ein neues Yamaha PSR-SX900 gekauft. Die relativ gute Tastatur, der tolle Sound in Verbindung mit den vielen technischen Möglichkeiten waren überzeugend. Nach reichlicher Überlegung über diverse Keyboardständer am Markt wurde auch noch ein Roadworx Multi Electric Stand angeschafft. Damit kann die Standhöhe vom Keyboard optimal per Tastendruck angepasst (61-126cm) werden. Auch für die Enkelkinder, wenn sie Melodien am Keyboard probieren wollen.

Im Jänner 2021 begann dann die Suche nach einem Weg, das Keyboardspielen mit Unterstützung aus dem Internet zu erlernen. Zum Glück wurde ich bei der Suche durch diverse YT-Videos auf http://www.o-key.de aufmerksam. Diese Art der musikalischen Ausbildung in Verbindung mit der Technikausbildung zu aktuellen Keyboards ist für mich eine ideale Kombination. Die Inhalte und Präsentation der Lehrvideos sowie die zahlreichen downloads dazu finde ich sehr gut gelungen. Und der YT-Kanal einer sehr talentierten Teilnehmerin aus der O-Key Schule (Yvonne) zeigt besonders beeindruckend, welches Niveau von null weg erreicht werden kann, wenn eben entsprechendes Talent und die natürlich ebenfalls notwendige Übungszeit vorhanden sind. Das alles hat mich im Jänner 2021 derart überzeugt, dass ich sofort ein 3-Jahres-Abo gebucht habe, welches später dann sicher weiter verlängert wird. So kann ich nun stets stressfrei Lernen und Üben, aber auch die zukünftigen Videos, Unterlagen und sonstige Dateien von Niño nutzen. Es macht richtig Spass die einzelnen Lehrvideos mit den mitgelieferten Unterlagen am Keyboard durchzuarbeiten. Und wenn man sieht, wie sich diese Online-Keyboardschule ständig weiter entwickelt und neue Ideen realisiert werden, kann man Niño zu diesem tollen Konzept nur gratulieren.

Nach der Absolvierung von Level 1 bin ich momentan in der zweiten Hälfte von Level 2 unterwegs. Bei den Übungen verwende ich allerdings seit Beginn an nur Multifinger Chords, weil ich mir das schon beim ersten Lernversuch vor 20 Jahren so eingelernt hatte. Manchmal versuche ich auch ein für mich interessantes Musikstück abseits vom Unterrichtsverlauf einzulernen. Das kann dann schon zeitaufwendig werden und bremst natürlich die Frequenz der absolvierten Lehrvideos meist doch ziemlich ein. Darum bin ich nach 14 Monaten mit Level 2 auch noch nicht fertig. Andererseits ist es doch auch lehrreich und sehr motivierend wenn man so ein Musikstück dann endlich annähernd fehlerfrei schafft.

Viele Grüsse

Gerhard

Niño Loco, Rainer Geiger und 2 andere Benutzer haben auf diesen Beitrag reagiert.
Niño LocoRainer GeigerJacquelineDirk Rensner

Hey guten Abend allseits
da war ja einiges los während meiner Abwesenheit. Wir waren in der nähe von Aachen und hatten zwei wunderbare Wochen
dolce far niente
Ein herzliches Willkommen den Neuen und speziellen Gruss an Claudia. War schön zu lesen wieviel Freude du hast.

Und weil es hier wirklich Spass macht, freue ich mich darauf, nach zwei Wochen "Key-Abstinenz" meinen Genos wieder zum tönen zu bringen.
Hab mir noch vor den Ferien das 10-teilige Schlagermedley heruntergeladen. - Das wird was bis ich die Lieder intus habe die mir gefallen.

also, bis bald 🙂

Liebe Keyrika

 

schön wieder von dir zu lesen.

Die Freude verdanke ich nicht zuletzt dem tollen Key!!!! Vielen Dank und freu mich auch schon wieder schöne Stücke von dir und deinem Genos zu Hören.

 

Herzliche Grüsse

Claudia

Aloha 🙂

Nur mal ein Lebenszeichen geben 🙂

Nachdem ich nun auch Corona hatte und das ganze auch gut überstanden habe kann ich mich endlich ans Lernen wagen.

Leider musste ich ja auch noch auf mein DGX warten aber es ist endlich unterwegs (nach nur 2 Monaten Wartezeit und das scheint im Moment recht wenig zu sein da es wohl überall zu Lieferproblemen kommt) und sollte bis mitte der Woche laut DHL auch eintreffen.

Ich habe mir bisher nur die ersten Level 1 Videos angeschaut und auch nur kleinigkeiten hier geübt so "sur le pont d'avignon" oder "Morgen kommt der Weihnachtensmann" halt so kleine Liedchen die aber schon mit beiden Händen zu spielen sind (mangels Keyboard nach Klaviernoten also Violin und Bassschlüssel) auf meinem Alesis. Einfach nur um die Finger etwas zu bewegen denn mit Corona fehlte mir Lust und auch Kraft überhaupt etwas zu machen.

Egal, ich lese immer alles mit und bin Erstaunt was einige hier so abliefern, wenn ich nur die Hälfte davon in einem Jahr schaffe dann bin ich schon weit gekommen. Erstmal freue ich mich darauf das mein DGX nun ankommt und will am liebsten alles antesten, auch wenn ich vieles noch garnicht verstehe freue ich mich unglaublich auf das Gerät und hoffe das ich es irgendwann auch richtig bedienen kann 🙂

 

Bis dahin freue ich mich immer wieder etwas von euch hier zu Lesen und vor allem auch zu hören denn sowas spornt einen wirklich an.

 

MfG

 

Dirk

Niño Loco, Rainer Geiger und 3 andere Benutzer haben auf diesen Beitrag reagiert.
Niño LocoRainer GeigerKeyrikaClaudia FortesJacqueline

Guten Abend und Hallo zusammen,

nun möchte ich mich auch mal vorstellen: Ich habe Anfang Februar durch Zufall diese Keyboardschule entdeckt, mir ein

PSr SX-700 gekauft, keine Vorkenntnisse und bin seitdem fast täglich am Üben. Fazit: Es macht einen riesen Spaß und bringt mir viel Freude. Schade, daß ich mich nicht eher mit diesem Thema befasst habe.

Der Aufbau der Lerneinheiten, das Erlernen der  technischen Features des Keyboards und die kleinen Fortschritte begeistern mich jeden Tag aufs Neue. Bin jetzt im letzten Drittel von Level 2 angelangt und hatte mir nicht vorstellen können, dass jemand, der sicht nicht mal eine Melodie merken bzw. wiedergeben kann, doch auf einmal musikalische "Fähigkeiten" entdeckt.

Allerdings kämpfe ich noch mit linker und rechter Hand und dem Kopf. Soll heißen, der Weg vom Kopf zur Hand hat manchmal eine lange Leitung. Rechte Hand allein geht schon gut, aber wenn dann die linke Hand dazu kommt....ooojeee....aber.....ich gebe nicht auf und übe geduldig weiter. Wie ich in den Beiträgen gelesen habe, soll dass ja irgendwann mal automatisch funktionieren, na denn.............In jedem Fall riesiges Kompliment an Nino und weiter so.

Liebe Grüße an Alle

Jürgen

Niño Loco, Klaus Poetzsch und 3 andere Benutzer haben auf diesen Beitrag reagiert.
Niño LocoKlaus PoetzschElisabeth GräfClaudia FortesJacqueline
VorherigeSeite 3 von 3