Klavier- & Keyboardschule unter einem Dach:
Level 5 (Profi)

auf Tafel Level 5 Sign Treppe Aufwärtspfeil

Suche dir dein Themenvideo frei aus oder gehe schrittweise bis nach unten…

Einmal in Level 5 angelangt kannst du dich zurecht einen Keyboard-Profi nennen! Auch mal völlig frei und notenlos spielst du gerne zB. nach eigens gefertigten Leadsheets deiner Lieblingslieder, im Keyboard– oder auch im Pianomodus. Du beschäftigst dich bereits mit den typischen Aufgaben des Band-Keyboardings, du weist Bescheid über Harmonielehre und Kadenzen, beschäftigst dich mit Komposition und weist auch über Synthesizer und Recording Bescheid. L5 im O-Key Keyboard-Kurs vermittelt und behandelt viele weiterführende und technisch tiefergehende Themen. Die Zukunft am Keyboard nach L5 wäre dann dein eigener, individueller Keyboard-Level 6, um den du dich dann ganz alleine zu kümmern weist…
Sobald unter O-Keys „Dach“ neben dem Keyboardkurs auch ausreichend Videos für Klavierspieler produziert wurden, gilt:
Auch am Piano findest du dich mittlerweile routiniert zurecht. Deine linke Hand begleitet mit klaviertypischen Spielschemata die längst mehrstimmig spielende rechte Hand. Viele Fingerübungen, Songs und Aufgaben dieser Klavier- & Keyboardschule haben dich inzwischen beweglicher und flinker gemacht. Dein Wissen ermöglicht dir auch freies Nachspiel gehörter Vorgaben. Doch auch nach L5 geht es noch weiter…

Hände spielen Popsong in Klavierschule & Keyboardschule

„Ab Anfang“ – Pflichtvideo (kurzes Demo hier)
Praxis: Findung von Tonart/Melodie/Akkorde, Spielen nach Piano-Leadsheet, Begleit-Schema, Piano-Song “New Age” (DL)
Theorie: Harmonielehre in Dur (DL), Akkordfamilie
HA (DL)

Keyboard & Piano

Jetzt ansehen

Effektbild mit eingeblendeter URL www,o-key.de

„Sinfonie Nr. 40“ – Pflichtvideo (kurzes Demo hier)
Praxis: Keyboard- und Piano-Song “Sinfonie Nr. 40” (DL)
Theorie: Akkordfindung zur gegebenen Songmelodie (DL)
Hausaufgaben (DL), Lösung(en)… (DL)

Keyboard & Piano

Jetzt ansehen

Niño steht in seinem Drehstudio und erzählt...

„Songcover – Pflichtvideo“ (kurzes Demo hier)
Praxis: Beispielsong “The Final Countdown”, Spielen auf mehreren Keys
Theorie: Akkordfindung, Tonartfindung, Transposition, Soloplay-Leadsheet (Blanko-Blätter für 1/2/3 Key/s) (DL), „T. F. Countdown – Soloplay-Leadsheet 1 Key“ (DL), „TFC – Soloplay-Leadsheet 3 Keys“ (DL)
Technik: Soundbuilding allgemein
HA (DL)

Keyboard

Jetzt ansehen

Feier-Szene 3 Jahre O-Key 100 Videos

„MIDI-Multitrackrecording“  (freies Gratisvideo)
Praxis: Beispielsong „Hundertmal“, Erkennen und Nachspielen verschiedener Spielaufgaben eines Songs, Voiceauswahl und Lautstärkenabmischung
Theorie: Analyse des Songaufbaus, Blatt „Ablauf-Notizen“ (DL)
Technik: Midifile-Produktion in Mehrspuraufnahme inkl. Korrekuren in Spur-Eventlisten (Songcreator), Blatt „Korrektur-Notizen“ (DL)

Keyboard

Jetzt ansehen

Playalong-Mitspielvideo Thumbnail-Symbol grün blau schmal

Playalong zu Hauptvideo „MIDI-Multitrackrecording“ (kurzes Demo hier)
Inhalt: Klavierbegleitung im Song „Music“ in 8 Liedteilen einüben, späteres Mitspiel im Gesamtplayback

(Keyboard) & Piano

Jetzt ansehen

Was soll im Kurs in L5 später einmal noch so alles folgen?

  • Praxis: völlig freies Bühnenspiel, weiterer Ausbau des Klavierspiels, …
  • Technik: Synthesizer-Programming, Audio-Recording, Sampling, …
  • Theorie: versch. Stilistik, Notenschreiben, erweiterte Komposition, …

Und danach?

Auch in dieser Keyboard- und Klavierschule muss es (natürlich!) so sein, dass die Schüler mit steigendem Level immer weiter in Richtung Klavierspiel „geschubst“ werden. Aus diesem Grund wird Dies bereits ab L3 mit dem Kennenlernen des Bass-Schlüssels und amtlichen Klavierlehrvideos eingeführt. In L4 und L5 sollen dann diese Kenntnisse und Fähigkeiten ausgebaut und in später möglicherweise einmal hinzu kommenden L6 und L7 professionalisiert werden. Natürlich kann jede/r anfängliche Keyboarder/in zu jedem Zeitpunkt selbst entscheiden, ob diese künftigen Video-Angebote abseits vom ursprünglichen Keyboard Kurs auch genutzt werden möchten oder ob man doch lieber im reinen Keyboard-Kurs verbleibt, doch sollen diese Möglichkeiten zumindest für alle Teilnehmer bestehen. Grundsätzlich wird sich O-Key natürlich auch weiterhin auf den vollständigen Ausbau der Sparte „Keyboard“ fokussieren. Doch auch das Projekt „Klavier“ wird irgendwann endgültig integriert sein bzw. ist bereits jetzt zu einer schwergewichtigen Komponente bei O-Key geworden. Letztlich kommen irgendwann alle Bereiche und Themen dran… bei O-Key wird ja ohnehin endlos produziert…

Unglaublich, du hast es doch tatsächlich bis hierher ans Ende der O-Key Keyboard- und Klavierschule geschafft. Dazu möchten wir dir aufrichtig gratulieren und dir unseren verdienten Respekt aussprechen. Spätestens von nun an kannst du dich auf die Bühnen dieser Welt wagen.
Falls du dir nicht sicher bist, ob du auch wirklich restlos alle neuen O-Key-Videos mitgenommen hast, schaue doch einfach in unserem Newsblog nach, welche Neuerscheinungen es in letzter Zeit bei O-Key gab.