Schreibe jetzt Deinen eigenen Beitrag ins O-Key-Forum oder lade Dein Spieldemo im Proberaum hoch!

O-Key-Forum-Icon auf Schultafel

Poste hier im O-Key-Forum alles, was Dir auf Deinem Keyboarder-
Herzen brennt oder verweile hier als Leser und Zuhörer!

Ob Anfänger oder Könner… hier im Userforum samt virtuellem Proberaum (Uploadmöglichkeit eigener Audios) treffen sich O-Keyaner zum freundlichen und kollegialen Austausch untereinander. Es dürfen auch wenig perfekte bis experimentelle Postings eingestellt und offene Meinungen eingeholt werden. Hilfe & Motivation werden hier GROß geschrieben! Oder komm´ doch einfach nur zum Quatschen vorbei…

Forum-Navigation
Du musst dich anmelden um Beiträge und Themen zu erstellen.

Meine Midnight Lady

Hallo zusammen,

nach relativ langem Üben habe ich es endlich geschafft "meine" Midnight Lady auch im Aufnahmebetrieb einigermaßen durchzuspielen.

Hierfür möchte ich mich auch gleich einmal bei Gudrun und Jacky für die hilfreiche Unterstützung bedanken. Die Registrierung (Style: PopEvergreen) von Jacky habe ich nur minimal verändert und habe am längsten für das Solo (Big Band Alto Sax) üben müssen, das eigentlich gar nicht so lange ist, dafür aber (für mich) extrem schnell. Zusätzlich war und bin ich mir auch nicht sicher, ob ich so wirklich im Takt spiele, da habe ich doch noch so meine Schwierigkeiten. Da wäre ich über entsprechende Hinweise wirklich dankbar. 

Eigentlich wollte ich auch noch einen Einwurf mit einem Klavier (wie im Original) einspielen, aber damit bin ich noch komplett überfordert. Ich hoffe daß ich das irgendwann auch noch mal hin bekomme.

 

Wünsche allen noch ein paar tolle närrische Tage

Herzliche Grüße

Peter

Hochgeladene Dateien:
Gudrun, Erich Erdmann und 7 andere Benutzer haben auf diesen Beitrag reagiert.
GudrunErich ErdmannRainer GeigerGerhard DanglKlaus PoetzschElisabeth GräfJacquelineDirk RensnerChristian Benedikt
Ich spiele ein Yamaha Genos und derzeit (12/22) im O-Key-Level 2 bis 3. ║ Standort: Kreis Mainz-Bingen, PLZ 55262

Hallo Peter

bravo.... gefällt mir gut... nun  ja die ein oder andere Stelle ist ein wenig aus dem Takt (nach meinem Gehör, muss nicht unbedingt stimmen) :-)) und die Übergänge manchmal etwas holprig, aber ansonsten hast Du es prima hinbekommen... also Daumen hoch !!!

ja mit der Schnelligkeit haben hier einige zu kämpfen, aber Übung macht den Meister :-))

wünsche Dir ein närrisches Wochenende und HELAU

Gudrun

Rainer Geiger und Peter Fröhlich haben auf diesen Beitrag reagiert.
Rainer GeigerPeter Fröhlich
Mein Keyboard: Yamaha PSR-SX900 ║ Standort: Kreis Mainz-Bingen PLZ 55270

Hallo Peter,

sehr gut gespielt. 👍👍

Ich habe es mir jetzt nochmal in aller Ruhe angehört. Also eine Stelle, wo ich jetzt denken würde, jetzt ist er aber richtig aus dem Takt, kann ich nicht finden. Danach habe ich mir auch das Original nochmal angehört. Ab Minute 3.19, wenn bei dir das Saxophon einsetzt, meine ich, ganz kurz minimale Abweichungen zu hören. Aber die sind so minimal, dass sie eigentlich nicht wirklich erwähnenswert sind.

Ich finde deinen Vortrag einfach gut. 🙂

Herzliche Grüße

Klaus

Rainer Geiger und Peter Fröhlich haben auf diesen Beitrag reagiert.
Rainer GeigerPeter Fröhlich

Hallo Peter,

Sehr gut gemacht, bravo, gefällt mir gut 👍👍
Ein paar Stellen etwas "abgehackt", aber sehr schönes Solo, toll gemacht.
Ich spiele oft mit dem Metronom, wenn ich aufnehme, vielleicht hilft dir das ein bisschen?

GLG

Jacky

Rainer Geiger und Peter Fröhlich haben auf diesen Beitrag reagiert.
Rainer GeigerPeter Fröhlich
Bin glücklich dass ich den tollen O-Key-Kurs gefunden habe. Seit Januar 2022 dabei, derzeit (11/22) in Level 3 unterwegs. Angefangen mit Yamaha Tyros 1, jetzt ein Genos.

Hallo Peter,

da hast du sehr schön gespielt! Das Solo finde ich auch sehr schön! Aber wie es Jacky bereits angemerkt hat, solltest du an  einigen Stellen mehr gebunden spielen. Dann ist es perfekt! Mir ist auch nicht aufgefallen, ob du ein wenig aus dem Takt warst. Da habe ich nichts als störend empfunden.

LG
Rainer

Peter Fröhlich hat auf diesen Beitrag reagiert.
Peter Fröhlich
Baujahr 1955, seit Nov. 2021 mit geringen Vorkenntnissen bei O-Key begonnen, und mit viel Freude dabei.║ Derzeit spiele im Level 3 auf Yamaha Genos 2 ║ Software: MobileSheets, Crescendo, und Gimp.

Hallo ihr Lieben, 

vielen Dank für euer ehrliches Feedback. Ich war mir  hauptsächlich mit dem Sax Solo recht unsicher und bin sehr froh,  dass es anscheinend doch nicht so schlecht ist 😊. Mit dem "abgekacktem" Spiel wollte ich eigentlich die Pausen betonen,  aber das scheint dann doch wohl nicht so gut rüber zu kommen.  Werde es dann in Zukunft doch wieder gebundener spielen.  

LG und schönes Wochenende 

Peter 

Ich spiele ein Yamaha Genos und derzeit (12/22) im O-Key-Level 2 bis 3. ║ Standort: Kreis Mainz-Bingen, PLZ 55262

Hallo Peter,

das hast Du super gespielt und das Solo finde ich auch toll. Das mit dem Takt kenne ich auch vor allem wenn ein Musikstück schneller gespielt wird. Je länger ich das Stück übe desto mehr verliere ich das Gefühl ob ich noch im Rhythmus bin oder nicht. Hab es auch schon mit Metronom versucht aber das verwirrt mich je nachdem noch mehr. Aber das kriegen wir schon irgendwann hin 😅

Liebe Grüße

Elisabeth

Peter Fröhlich hat auf diesen Beitrag reagiert.
Peter Fröhlich

Hallo Elisabeth, 

danke fürs Feedback. 

Aber das kriegen wir schon irgendwann hin 😅

Spätestens bei unserem nächsten gemeinsamen Treffen 😉😊

Herzliche Grüße und auch Dir noch ein paar "tolle Tage"

Peter 

Elisabeth Gräf hat auf diesen Beitrag reagiert.
Elisabeth Gräf
Ich spiele ein Yamaha Genos und derzeit (12/22) im O-Key-Level 2 bis 3. ║ Standort: Kreis Mainz-Bingen, PLZ 55262

Hallo Peter,

eine sehr schöne und stimmungsvolle Nummer. Das Sax gefällt mir dabei echt gut. Auch ich höre keine Fehler, die man hier extra erwähnen könnte. Daher meine Gratulation zu dieser gelungenen Aufnahme.

LG

Gerhard

Peter Fröhlich hat auf diesen Beitrag reagiert.
Peter Fröhlich

Moin Gerhard,

danke für Dein positives Feedback. 

Ich habe jetzt auch endlich begriffen wie das Klavier-Intro gespielt wird (g1-c2-e2-g2-c3-e3-g3) und es als Multipad (incl. Klatschen) eingespielt.

Somit kann ich das Stück noch ein wenig aufwerten. Herausgehört habe ich das allerdings nur, weil ich das Tempo vom Original auf 40 runter gestellt habe.

Ich hoffe, dass ich auf diese Art auch mein Gehör etwas besser schulen kann.

LG und auch Dir noch tolle Tage

Peter

Erich Erdmann hat auf diesen Beitrag reagiert.
Erich Erdmann
Ich spiele ein Yamaha Genos und derzeit (12/22) im O-Key-Level 2 bis 3. ║ Standort: Kreis Mainz-Bingen, PLZ 55262

Hallo Peter,

sehr schönes Stück und gut gespielt, auch das Saxophon-Solo; über das Verbesserungspotential wurde schon oben einiges geschrieben und ich möchte mich deshalb hier zurückhalten, pflichte dem aber bei. Wie ich Deine bisherigen Aktivitäten hier einschätze, bekommst du das hin und wirst sicher eine Version 2.0 demnächst einstellen und ich freue mich schon darauf.

Habe mir heute mal die Noten aus  dem Internet runtergeladen (Version von Dieter Bohlen), darin gibt es aber auch kein Solo; worin ist das enthalten?

Da ich auf SX 700 spiele gibt es bei mir leider auch nicht den Style PopEvergreen; ich werde aber sicher demnächst einen anderen Style finden und entsprechend auch eine andere Registration. 

Nochmals vielen Dank für diese schöne Einspielung, liebe Grüße und gute Nacht .

Erich     

Peter Fröhlich hat auf diesen Beitrag reagiert.
Peter Fröhlich
Erich, Baujahr 1950, seit Mai 2020 im O-Key Kurs, Umsteiger vom langjährigen Klavierspieler im Rahmen des Unterrichts an einer Yamaha-Schule auf Keyboard wegen der unglaublichen Gestaltungsmöglichkeiten, spiele derzeit unsystematisch im Level 3, mein Keyboard-Modell ist aktuell ein SX 700. ║ Standort: 08060 Zwickau

Hallo Erich,

vielen Dank für Dein Feedback. Mit dem Solo hast Du mich jetzt aber kurz verunsichert, aber ich habe mir das auf Youtube von Chris Norman nochmal angehört und bei 3:15 fängt das Solo auch an. Ich hatte das als Midifile in Musescore eingelesen und mir dann die "einfachen Noten" ausgedruckt, bzw. für SheetMusic als PDF gespeichert. Dann habe ich das "Ding" mehrere Tage eingeübt. Ich habe Dir den Link mal kopiert 

Midnight Lady - YouTube

Mit der 2. Version - schauen wir mal wie ich das noch ausbauen kann. Momentan habe ich erst noch ein paar Tischlerarbeiten zu bewältigen. Übe aber natürlich trotzdem täglich min. 1 Stunde. 😊

Liebe Grüße

Peter

Erich Erdmann hat auf diesen Beitrag reagiert.
Erich Erdmann
Ich spiele ein Yamaha Genos und derzeit (12/22) im O-Key-Level 2 bis 3. ║ Standort: Kreis Mainz-Bingen, PLZ 55262

Hallo Peter,

vielen Dank für deine Antwort auf meinen Kommentar. Ich habe mich da wohl etwas missverständlich ausgedrückt; natürlich gibt es im Original sowohl bei Cris Normen wie auch bei Roland Kaiser, dieses Saxophon-Solo. Ich wollte nur sagen, dass es in meinen Noten leider nicht vorkommt; Jacqueline hatte das bei der Vorstellung ihrer Version wohl auch schon geschrieben.

Mit Musescore habe ich noch nicht gearbeitet, als Notenprogramm immer PriMus verwendet. Mit diesem Stück habt Ihr mich momentan "infiziert" und ich habe schon mit dem Üben angefangen; als Style verwende ich eine PopBallade oder RockBallade, da bin ich mir noch nicht ganz sicher.

Könntest Du mir eventuell bitte die Noten mit Sax-Solo übermitteln (erichruth[ätsch]web.de); desgleichen auch die Registrierung. Die passt zwar meist nur teilweise für mein SX700, aber gerade der Sound im Refrain gefällt mir besonders.

Schon mal vielen Dank im Voraus und liebe Grüße

Erich

Peter Fröhlich hat auf diesen Beitrag reagiert.
Peter Fröhlich
Erich, Baujahr 1950, seit Mai 2020 im O-Key Kurs, Umsteiger vom langjährigen Klavierspieler im Rahmen des Unterrichts an einer Yamaha-Schule auf Keyboard wegen der unglaublichen Gestaltungsmöglichkeiten, spiele derzeit unsystematisch im Level 3, mein Keyboard-Modell ist aktuell ein SX 700. ║ Standort: 08060 Zwickau

Hallo Erich

Da ich Peter meine Registrierung gegeben hatte... stelle ich sie hier im Forum ein... (Genos)
Was das Solo-Sax betrifft, musst du auf Peters Noten warten.

LG, gute Nacht

Jacky

Hochgeladene Dateien:
Erich Erdmann und Peter Fröhlich haben auf diesen Beitrag reagiert.
Erich ErdmannPeter Fröhlich
Bin glücklich dass ich den tollen O-Key-Kurs gefunden habe. Seit Januar 2022 dabei, derzeit (11/22) in Level 3 unterwegs. Angefangen mit Yamaha Tyros 1, jetzt ein Genos.

Hi Erich,

Email ist raus

Gute Nacht 

Gruß Peter 

Erich Erdmann hat auf diesen Beitrag reagiert.
Erich Erdmann
Ich spiele ein Yamaha Genos und derzeit (12/22) im O-Key-Level 2 bis 3. ║ Standort: Kreis Mainz-Bingen, PLZ 55262

Hallo Jacqueline,

vielen Dank für die prompte Wunscherfüllung; habe die Registrierung schon ausprobiert und die entscheidenden Instrumente kommen auch im SX700 an. Von Peter kamen gerade die Noten und da kann ich jetzt so richtig loslegen.

Vielleicht kann ich mich ja mal revanchieren. Nochmals  vielen Dank, Helau und gute Nacht

Erich

Peter Fröhlich und Jacqueline haben auf diesen Beitrag reagiert.
Peter FröhlichJacqueline
Erich, Baujahr 1950, seit Mai 2020 im O-Key Kurs, Umsteiger vom langjährigen Klavierspieler im Rahmen des Unterrichts an einer Yamaha-Schule auf Keyboard wegen der unglaublichen Gestaltungsmöglichkeiten, spiele derzeit unsystematisch im Level 3, mein Keyboard-Modell ist aktuell ein SX 700. ║ Standort: 08060 Zwickau

Hallo zusammen,

jetzt habe ich es doch noch geschafft, meine endgültige Version der Midnight Lady fertig zu stellen. Wie bereits schon mal erwähnt hatte, habe ich mir das Glissando und auch das Klatschen wie im Original als MP eingespielt und hatte aber irgendwie ein Problem mit dem richtigen Einsatz. Nachdem ich das MP so eingespielt hatte, dass das Klatschen erst im 3.Taktschlag kommt war das Starten beider MP`s auch kein Problem, allerdings kam ja auch der Voice-Wechsel mitten im Takt noch mit ins Spiel, so daß ich dann kurz vorm Ende des vorherigen Taktes das Glissando bereits auslösen musste. Zu allem Übel musste auch noch ein Stopp vom MP eingefügt werden, da es ja ansonsten auch bei den weiteren Registplätzen weitergelaufen wäre. Das habe ich dann mit noch einmal der gleichen Reg gelöst, nur eben mit komplett reduzierter MP-Lautstärke.

Jetzt finde ich es zwar nicht perfekt, aber halbwegs i.O.  Sollte ich irgendwann meine Nervosität beim "Aufnehmen" in den Griff bekommen, werde ich es hoffentlich  noch einmal (für mein eigenes Repertoire) aufnehmen.

Viel Spaß beim anhören - ich hoffe es ist auch irgendwie eine Inspiration für euch etwas mehr mit Multipads zu machen.

LG

Peter

 

Hochgeladene Dateien:
Gudrun, Erich Erdmann und 2 andere Benutzer haben auf diesen Beitrag reagiert.
GudrunErich ErdmannGerhard DanglJacqueline
Ich spiele ein Yamaha Genos und derzeit (12/22) im O-Key-Level 2 bis 3. ║ Standort: Kreis Mainz-Bingen, PLZ 55262

Hallo Peter

hört sich doch ganz passabel an... ist schön auch andere Versionen zu hören... mit der Nervosität beim Aufnehmen , das haben echt einige.. ist wohl normal.. ich habe leider bis gestern flach gelegen, konnte die ganze Zeit nicht üben... wollte eigentlich auch das Lied üben, aber das hänge ich jetzt erstmal hinten an... will meine jetzigen Lieder, die ich einigermaßen gut kann, optimieren und diese dann wirklich jeden Tag üben... dann werde ich wieder mal im Kurs weitermachen...

Wünsche Dir einen guten Start in die Woche 

herzliche Grüße und vielleicht bis bald mal wieder

Gudrun

Peter Fröhlich hat auf diesen Beitrag reagiert.
Peter Fröhlich
Mein Keyboard: Yamaha PSR-SX900 ║ Standort: Kreis Mainz-Bingen PLZ 55270

Hallo Peter,

hat sich insgesamt doch wesentlich verbessert und hört sich schon gut an; das Klatschen in diesem Stück ist zwar stellenweise auch im Original enthalten,  aber hier nicht "so mein's" - halt wie immer Geschmackssache...... Klingt ansonsten wirklich gut, vor Allem auch das Glissando und Sax-Solo.

Konnte mich erst jetzt auf deinen Vortrag melden, da ich zwei Tage auf o-key keinen Zugriff hatte; lag aber an meinem LapTop - muss irgendwie ein Update verpasst haben.

Liebe Grüße

Erich

Peter Fröhlich hat auf diesen Beitrag reagiert.
Peter Fröhlich
Erich, Baujahr 1950, seit Mai 2020 im O-Key Kurs, Umsteiger vom langjährigen Klavierspieler im Rahmen des Unterrichts an einer Yamaha-Schule auf Keyboard wegen der unglaublichen Gestaltungsmöglichkeiten, spiele derzeit unsystematisch im Level 3, mein Keyboard-Modell ist aktuell ein SX 700. ║ Standort: 08060 Zwickau

Hallo Erich,

danke fürs Feedback. Wie Du bereits geschrieben hast, ist das Klatschen Geschmackssache. 😊

Aber in 1. Linie war ich einfach mal ein wenig stolz, mein eigenes MP erstellt zu haben 💪

Jetzt habe ich das Sax-Solo von Tempo 69 auf 64 reduziert und nun hört es sich für mich auch nicht mehr so "hektisch" an.

Und mit meinem Laptop hatte ich auch gerade ein vermeintlich größeres Problem  - hatte gedacht ich hätte mir was infiziertes heruntergeladen,  aber nach langer Arbeit und Recherche war es Gott sei Dank doch nicht so. Aber erstmals  wird man dann doch ziemlich nervös. 

Wünsche Dir noch eine gute Woche 

LG Peter 

Erich Erdmann hat auf diesen Beitrag reagiert.
Erich Erdmann
Ich spiele ein Yamaha Genos und derzeit (12/22) im O-Key-Level 2 bis 3. ║ Standort: Kreis Mainz-Bingen, PLZ 55262

Hallo Peter 

Du hast das mit dem Glissando und "Klastschen" sehr gut gemacht  das einzige, ich hätte diese MP's etwas leiser gemacht, ich habe mir nochmal das Original von Chris Norman angehört (den Link, den du gesetzt hast, hier etwas weiter oben) und da ist es wirklich "dezenter" oder wie man das nennt, aber das ist vielleicht Geschmackssache 🤔
Aber ansonsten ein großes Lob, auch für dein Solo, tönt echt gut 👍
Dein Glissando, hast du es gespielt oder eine Note nach der anderen gegeben? Danke für deine Inspiration mit den MP's 😊

LG

Jacky
PS: Ich weiß nicht, ob du es schon gesehen hast, aber Niño hat ein Video über “Multipad-Stopp bei Registwechsel”. Laborvideo 2
 Keyboard Sound optimieren mit den Techniktipps von O-Key.de! 

 

 

Niño Loco und Peter Fröhlich haben auf diesen Beitrag reagiert.
Niño LocoPeter Fröhlich
Bin glücklich dass ich den tollen O-Key-Kurs gefunden habe. Seit Januar 2022 dabei, derzeit (11/22) in Level 3 unterwegs. Angefangen mit Yamaha Tyros 1, jetzt ein Genos.

Hallo Jacky,

danke für Dein Lob.  Ja das mit der Lautstärke macht mir immer noch ein wenig Probleme 😊, aber ich mag es tatsächlich wenn es ein wenig heraussticht. 

Das Glissando kann ich leider nicht mit der Genauigkeit einspielen und habe es deshalb mit dem Step-Editor erstellt.

Danke auch nochmal für den Hinweis mit dem Laborvideo, das werde ich mir auch nochmal anschauen. 

Herzliche Grüße 

Peter 

Jacqueline hat auf diesen Beitrag reagiert.
Jacqueline
Ich spiele ein Yamaha Genos und derzeit (12/22) im O-Key-Level 2 bis 3. ║ Standort: Kreis Mainz-Bingen, PLZ 55262