Skip links

Video 3 Koordination 1

Kommentare

  1. Post comment

    Hi, bin heute beim Video 3 gelandet, macht echt Spaß, muß aber immer mal das Tempo minimieren, aber dann klappt es schon. Die letzte Schenkelübung ist am einfachsten. morgen wird alles wiederholt. Das Ganze einfach eine tolle Idee von euch, oder warst du der “Erfinder”?

    Permalink
    1. Post comment

      Hallo Marianne,
      freut mich, dass du stramm vorwärts gehst… egal in welchem Tempo. Hauptsache ist, dass du das Allermeiste mitnimmst und die Aufgaben nahezu bis zum vollständigen Gelingen absolvierst. Ich mache das auch so mit meinen Privatschülern… die dürfen erst im Heft weiter, wenn der letzte Song geklappt hat, die letzte Fingerübung sauber läuft und das letzte Ausfüllblatt absolviert wurde… gerade die junge Generation hätte sonst niemals mehr von sich aus den Schneid, selbstkritisch ihre 100% abzuliefern… das ist etwas, was heutzutage oft nur noch Musikschüler über ca. 30 Jahren haben.
      Ja, das ganze Projekt ist “auf meinem Mist gewachsen” 🙂 Nein, um ehrlich zu sein bin ich inzwischen recht stolz, das sagen zu können: das ist alles mein Werk! Und es bedurfte auch einer längeren Vorbereitungszeit. Erst nach einem ganzen Jahr Scripte schreiben konnte mit dem Drehen begonnen werden… jetzt kommt langsam Klavier hinzu… und es soll noch viiiiel mehr werden…
      Nach etwa 15 Jahren wildem Privatunterricht geben dachte ich mir einfach mal irgendwann: “diese Erfahrung kannst du auch online weitergeben”…
      beste Grüße
      Niño

      Permalink
  2. Post comment

    Hallo Nino,
    eine Idee zur Vereinfachung hätte ich. Ist es möglich, in den Laufleisten des jeweiligen Videos Markierungen zu setzen?
    Zum Beispiel in diesem Video je Aufgabe. Oder bei den Playalongs je Song.
    Wäre ein schöner Service, damit man nicht während des Übens ständig sucht.

    Viele Grüße
    Thomas

    Permalink
    1. Post comment

      Hallo Thomas,
      sowas ist zwar möglich, jedoch mit unserem derzeitigen Videoplayer nur schwerlich. Da wir jedoch irgendwann zu Vimeo umziehen werden, wo die Chapter-Einbindung technisch eine Einfachheit ist, wird es dieses Feature bei O-Key dann natürlich geben. Das ist auch geplant hängt aber grade erstmal von der weiteren technischen Verbesserung der Webseite ab, was Priorität hat. Im Hintergrund tut sich technisch sehr viel, was natürlich die O-Key-Schüler nicht wahrnehmen… doch es benötigt noch etwas Zeit und verursacht gerade auch einige Kosten… doch wir sind auf bestem Wege.
      Dennoch danke für deinen umsichtigen Tip, der davon zeugt, dass wir mit unseren Gedanken und Ideen tatsächlich auch auf dem richtigen Weg sind…
      beste Grüße
      Niño

      Permalink
  3. Post comment

    Hallo Nino,

    Toller Online Kurs 🙂 Die Videos sind klasse gemacht, nicht so trocken und verstaubt, modern halt 😉
    War erst skeptisch ob Musikunterricht online für mich möglich ist, da ich blutige Anfängerin bin, aber ja ist es 🙂

    Momentan spiele ich auf einem 54 Tasten Supermarktkeyboard, wenn ich Level 1 schaffe, die Lust nicht verliere und ich das hinbekomme mit meinen Ü 50
    dann möchte ich mich mit einem guten Keyboard belohnen.

    Es soll ein Yamaha PSR E453 werden 🙂
    Meine Frage: Bis zu welchem Level ist dieses Modell geeignet?

    Liebe Grüße
    Anna

    Permalink
    1. Post comment

      Hallo Anna,
      herzlichen Dank für dein Lob zum O-Key-Kurs und meinen Glückwunschn zur Kaufentscheidung des Yamaha PSR-E453! Es ist ein supertolles Einsteigerinstrument welches garnicht mehr Einsteigerinstrument genannt werden sollte, da es durchaus diverse Funktionen der unteren Mittelklasse mitbringt, wie zB. des USB-StickAnschluss, die Stummschaltung der Stylespuren, den Audio-In-Anschluss, die 4 Regist-Speicherplätze… nur um mal ein paar Features zu nennen… und auch der Klang ist unglaublich gut und richtig hip, kein Vergleich zu Supermarktkeyboards 🙂 Mit diesem Board kannst du auch weiter als L3 im Kurs gehen, da wird es keine größeren Problemchen geben.
      beste Grüße
      Niño

      Permalink
      1. Post comment

        Hallo Niño,

        danke für Deine Antwort 🙂 So wie Du von dem Modell schwärmst kann ich ja damit wirklich nichts falsch machen 🙂

        Bin heute geflasht von mir selbst, da ich Übung 6, nach viel Üben, tatsächlich mit beiden Händen geschafft habe, hielt ich erst für unmöglich
        das ich das hinbekomme 🙂

        So ein Erfolgserlebnis tut echt gut, nur der Klang von meinem Keyboard ist schon sehr demotivierend 🙁
        Macht nicht gerade Freude, darum warte ich nun auch nicht länger und lege mir das 453 zu 🙂

        Liebe Grüße
        Anna

        Permalink
        1. Post comment

          Hi Anna,
          klar, es macht Spaß, wenn mann durch etwas Übung Erfolge hat… das wird auch bei schwierigeren Levels nicht anders sein. Es bleibt jedoch nicht gleichfließend, sondern es wird immer wieder Hürden geben, welche länger brauchen. Wer sich aber auch davon nicht demotivieren lässt, der kommt auch ganz oben an… einfach nie stehen bleiben…
          Und wenn dann noch dein 453er dazu kommt, dürfte alles passen… ja, mit diesem Key machst du definitiv NICHTS falsch. Selbst wenn du (wider Erwarten) nach einiger Zeit ein noch besseres Key haben wollen würdest, so würde sich das 453 mit Sicherheit noch hervorragend weiterverkaufen, bzw. für Inzahlungsnahme einsetzen lassen. Aber ich wette, dass du mit dem 453 laaaaaaaange große Freude haben wirst. Hätte ich kein Tyros, würde ich es mir glatt als Viertkeyboard zulegen, just for fun… allein schon der Arpeggiator ist ne tolle Sache, was das Tyros leider nicht hat.
          beste Grüße
          Niño

          Permalink
  4. Post comment

    Hallo, Nino, da ich blutige Anfängerin bin, und schon etwas älter, habe ich mein Monats Abo wieder gekündigt. Die Videos sind für mich noch zu schnell. Und die Erklärungen die du machst, funktionieren nicht an meinem PSR E 443 Keyboard, da es diese Funktionen nicht hat. Muss wohl erst einmal das Keyboard richtig kennen um nach zu voll ziehen, was gemeint ist. Schade, komme aber wieder, wenn ich so weit bin :-))). Ansonsten hat der Kurs mir gut gefallen:-). Du kanst ja nichts dafür, dass ich so begriffstutzig bin !! Lg. Tine 1102

    Permalink
    1. Post comment

      Hallo Tine,
      das macht doch alles nichts… nimm dir alle Zeit, die es braucht… Stress und Musik gehören sowieso nicht zusammen
      Nur frage ich mich, bei welchen Erklärungen es hakt. Gerade das PSRE423 ist eigentlich schon ein ziemlich gut ausgestattetes Keyboard, das die Anforderungen im Kurs voll erfüllt. Zudem muss/kann man die Angaben aus dem Kurs ohnehin nicht immer 1 zu 1 übernehmen, vor Allem wenn man nicht gerade zufällig das Tyros 5 hat.
      Wenn du eine wichtige technische Frage zu deinem Keyboard hast, so will ich sie dir gerne zum Weiterkommen beantworten, Angebot steht!
      Danke für dein Lob zum Kurs usw… es freut mich/uns natürlich.
      beste Grüße
      Niño

      Permalink
  5. Post comment

    Hallo, ich hab hier schon mal reingeschmeckt und es mach irre viel Spaß, wow, kann ich nur sagen! Werde aber das alles noch genau lernen, denn das ist es, was ich brauche und können möchte!

    Nur bin ich nicht unter 20, leider…….sondern viel älter…..

    Toll gemacht alles, weiter so! GlG von mariele

    Permalink
    1. Post comment

      Hi Mariele,
      nochmals danke für das stetige Lob … wir werden hier gleich noch kollektiv rot 🙂
      Übrigens: hier ist auch keiner unter 20… nichtmal unter 30 … und wir haben bei diesem Projekt auch so Einiges dazulernen müssen… wir glauben, dass das in jedem Alter möglich ist.
      LG
      O-Key

      Permalink
  6. Post comment

    Ich kann mich da nur Chris, Kommentar anschließen und man lernt doch wirklich viel und merkt doch schnell wo man ins stocken kommt. Jede Hand Einzeln zu spielen ist für mich kein Problem nur sich auf beide zu konzentrieren die Beide was anderes machen na ja da kommen doch schon die Probleme etwas. Und wenn man denn schon über 50 ist na ja das dauert etwas.
    Gruß Ralph

    Permalink
    1. Post comment

      Hi Ralph, das Schöne am Kurs ist doch, dass es garkeinen Zeitdruck gibt… und wenn dann eben die beidhändige Koordination noch etwas mehr Zeit benötigt, dann ist es eben so… dafür geht dann bestimmt irgend ein anderer Aspekt schneller von der Hand. Und aus Erfahrung kann ich sagen: jedes Alter ist durch passenden Zeiteinsatz ausgleichbar. Außerdem zeigen meine älteren Schüler ab 60 (die ich privat unterrichte) ein deutlich höheres Maß an Konzentration und Engagement… also doch wieder nicht schlecht, schon “soo alt” zu sein. Unter uns: ich bin auch längst jenseits der Vierzig… und ziehe mir meine Vorteile daraus. Beste Grüße Niño

      Permalink
    2. Post comment

      Halo Ralph, bin auch schon ein schönes Stück über 50, aber wir schaffen das schon, ganz bestimmt. Wir müssen nur dran bleiben, dann wird das schon…..

      Permalink
  7. Post comment

    Hi Nino (richtig geschrieben oder wie macht man dieses liegende “s” über dem “n”?),

    wieder ein hervorragendes Video. Danke sehr für deinen professionellen EInsatz! Man merkt, dass du viel Lehrerfahrung vorweisen kannst. Ich bin sehr zufrieden mit deinem Kurs und hab ihn inzwischen weiter empfohlen. Nur muss ich zugeben, das ich aus Zeitgründen etwas hinterher hinke. Liegt aber wirklich an mir selber und ich kenne das schon vom Tennisspielen, auch da lasse ich mch zu selten blicken. Werd mich bessern, verspreche es hiermit Allen 🙂

    Weiter so mit all deinen Videos, auch die in höheren Levels, wo ich auch ein zwei mal reingespickt habe, wo ich aber leider noch weit weg von bin. Muss zuerst Level 1 knacken.

    Viele Grüße
    Chris

    Permalink
    1. Post comment

      Hi Chris,
      danke für dein positives Statement, was uns natürlich sehr freut. Steckt ja auch viel Arbeit dahinter, und da tut so ein Kommi zwischendurch schon mal ganz gut. Was deine private Zeiteinteilung betrifft: genau DAS ist ja ein großer Vorteil des Kurses! Nur sollte man es nicht so übertreiben mit den zeitlichen Abständen. Im Abstand deiner beiden bisherigen Kommentare kann ich hieraus schon erkennen, dass du dein Limit ausgereizt hast 😉 Versuche wenigstens 2-3 Videos pro Monat zu schaffen, das wäre die absolute Untergrenze. Aber deine Ehrlichkeit ist auch was wert! 🙂
      Noch ganz kurz, bevor ich weiter arbeite… das liegende “s” über dem “n” nennt man umgangssprachlich “enje” und kann über Alt+1+6+4 erzeugt werden… probier´s aus!
      beste Grüße
      Niño

      Permalink
  8. Post comment

    Hi Nino, wowowowoooooo
    voll cool Re. Hand / Linke Hand das macht voll Spass aber bitte verzei mir wenn ich erst einmal das mit einer hand so lange Übe bis ich das locker hin bekomm. Dann beginn ich mit beiden versprochen aber das dauert eine weile aber wurst es macht spass selbst zu merken und zu erkennen das man schon vortschritte macht danke dir weiter so habe voll spass.

    lg Franco (Der Alte) Zwinker.

    Permalink

Kommentar abgeben