Stöbere hier in unseren Key-Jobs, einem Videobereich für Fortgeschrittene im Keyboard online lernen.

"How to play that on Keyboard?" auf Tafel.

Wenn Du gerne frei ohne Noten spielst und dabei einzelne typische “Jobs” übernehmen möchtest, wie sie auch Band- und Solomusiker absolvieren, dann bist Du hier genau richtig!

Die knackig kurzen Keyjob-Videos sind ein neues (seit 6/23) Videoformat bei O-Key fürs Keyboard online spielen lernen. Sie zeigen schnörkellos, wie bestimmte Spielaufgaben bekannter Songs von Solo- und Band-Livemusikern spielerisch frei (notenlos) und soundtechnisch originalgetreu in Originaltonart umgesetzt werden. Key-Jobs laden Dich zum mutigen Nachmachen ein, und sobald Du einmal diese erste Hürde eines Songs genommen hast, lässt sich dann auch das restliche Stück oft recht zügig in Eigenregie vollends darauf aufbauen.

Key-Jobs sind aufgrund der möglichst perfekten Umsetzung eher etwas für fortgeschrittene Tastendrücker (eher Keyboarder, seltener für Pianisten), doch auch Einsteiger sind willkommen und können hier sicherlich den einen oder anderen wertvollen Fingerkniff entdecken. Außerdem können jederzeit die zugehörigen Keyboard-Registrations (Genos, SX700) downgeloadet werden, entweder aus unserer Files-Base oder von jeder einzelnen Keyjob-Videoseite.

Key-Job-Videos:

Key-Jobs in grünem Feld sind gratis für Alle sichtbar, Key-Jobs in orangenem Feld sind nur offiziell registrierten O-Keyanern zugänglich.

Key-Job #001
Keyboard
Flute-Part in:
Gimme Gimme Gimme! (ABBA)
(dieses Video alternativ auch auf Youtube sehen)

Lass Dir am Keyboard online blitzschnell zeigen, wie die berühmte Hookline aus Flöte- & Synthivoice in diesem ABBA-Hit aus 1979 am Keyboard gespielt wird, um es danach selbst zu probieren. Herausforderung hier: rasante Vorschlagsnoten + stummer Fingerwechsel.

Key-Job #002
Keyboard
Synth-Hookline in:
Lady Fantasy (Max Him)

Dieses Keyjob-Video demonstriert Dir, wie Du auf Deinem Keyboard den berühmten Portamento-Synthsound dieses brachialen 80er-Krachers (1985) spielst. Sehr schwierig: der stumme Fingerwechsel hier ist unglaublich schnell!

Key-Job #003
Keyboard
Accordion-Hookline in:
Stereo Love (E. Maya & V. Jigulina)
(Video auf Youtube ansehen)

Dieses Keyjob-Video bringt Dir die bekannte Akkordeon-Hookline des noch bekannteren House-Hits aus dem Jahr 2009 am Keyboard bei. Was hier zunächst etwas knifflig sein kann, ist die unbequeme Tonart Cis-Moll.

Key-Job #004
Keyboard
Accordion-Part in:
Ai Se Eu Te Pego (Michel Teló)

Wer kennt nicht den Akkordeon-Job dieses Megahits aus 2011?! Klar, muss man den (und vll. auch den restlichen Song) unbedingt am Keyboard spielen lernen, auch wenn´s in H-Dur ist. Übrigens bedeutet der Titel auf Deutsch: “Wenn ich dich kriege.”

Key-Job #005
Keyboard
Trumpet-Part in:
Trompetenecho (Slavko Avsenik)
(auf Youtube ansehen)

Wer Blasmusik schätzt, der kennt auch garantiert diese bekannte Polka und möchte sie sicher einmal selbst an den Tasten herunterbrettern. Hier ist Deine Chance, allerdings in Originaltonart Cis-Dur!

Key-Job #006
Keyboard
Hookline in:
Blue (Da Ba Dee) (Eiffel 65)

Fetter Eurodance aus dem Jahr 1999, Keyboardsound pur! Spiele die flotten Akkordbrechungen in Originaltonart G-Moll an Genos oder SX beinahe im Originalsound!

Key-Job #007
Keyboard
Keyboard-Hookline in:
Summer Of ´69 (Bryan Adams)
(auf Youtube sehen)

Hier kannst Du die allseits bekannte Keyboard-Hookline aus dem Evergreen-Rockhit von 1985 spielen lernen. In Originaltonart D-Dur ist dies vermutlich einer der einfacheren Keyjobs. Auch der restliche Song kann mit etwas musikalischem Gespür ohne Noten vollends erlernet werden.

Key-Job #008
Keyboard + Piano
Hookline in:
Auf der Autobahn (Slavko Avsenik)

Zwar steht sie nur in G-Dur, dennoch ist diese Blasmusik-Aufgabe überaus anspruchsvoll. Erzeuge die beiden nötigen Akkorde G und D7 im “Full Keyboard”-Akkordmodus beidhändig (!) bei parallelem Melodiespiel. Extrem knifflig!

Key-Job #009
Keyboard + Piano
Main-Part in:
Erinnerung an Zirkus Renz (Gustav Peter)
(auf Youtube sehen)

Spiele den megarasanten Hauptteil dieses Showklassikers auf deinem Xylophon… ähm, wir meinen natürlich Keyboard. Schwierig wie in Keyjob 008 auch hier: Akkordsteuerung via Full-Keyboard, und das bei dem Tempo! Aber auch eine langsame Version mit normaler Akkordsteuerung wird gezeigt.

Key-Job #010
Keyboard
Synth-Hookline in:
Don´t Be So Shy (Imany)

Vielleicht hast Du Dir ja einmal zufällig überlegt, diesen Deep-House-Track aus 2015 auf Deinem Keyboard nachzuspielen? Damit Dich die vorherrschende Tonart Gis-Moll nicht gleich abschreckt, gibt es hier spielerisch erste Hilfe + Keyboard-File!

Key-Job #011
Keyboard
Main-Theme in:
Yakety Sax (B. Randolph, J. Rich)
(auf Youtube sehen)

So witzig dieses bekannte Saxophonthema aus 1963 auch klingen mag, so anspruchsvoll ist es jedoch in Tempo und Virtuosität! Zum Glück spielt es sich im umgänglichen G-Dur.

Key-Job #012
Keyboard
Synth-Part A in:
99 Luftballons (Nena)

Ein absolutes Muss für Kinder der 80er und NDW-Fans, und außerdem ein spielerischer Leckerbissen am Keyboard! Nenas Kulthit von 1983 kommt im unbequemen E-Dur daher und verlangt auch geschicktes Handling des Pitchbenders.

Key-Job #013
Keyboard
Synth-Solo in:
Venus (Bananarama)
(auf Youtube sehen)

Nicht nur in einer Band ist es wichtig, dass das Keyboardsolo original klingt. Mit diesem Pophit aus 1986 kann das bequem im einfachen E-Moll geübt werden. Schwierig hier: eine präzise Glidesteuerung via Fußtaster.

Key-Job #014
Keyboard
Hookline in:
Zillertaler Hochzeitsmarsch (Traditional, Zillertaler Schürzenjäger

Wenn Deine Finger warm sind und Du keine Angst vor flotten Terzen hast, dann kann Dir dieser B-Dur-Keyjob durchaus rasch gelingen…

Key-Job #015
Keyboard
Synth-Hookline in:
As It Was (Harry Styles)
(auf Youtube sehen)

Der Key-Job aus diesem Pophit von 2022 steht in A-Dur und ist melodisch nicht anspruchsvoll, zumal die rechte Hand im 5-Finger-Bereich und in A-Lage verbleibt. Die Herausforderung hier ist es, die synkopische Rhythmik in hohem Tempo hinzubekommen. Aber Du schaffst das schon und kannst Dir daraus dann auch den restlichen Song zusammenbasteln…

Key-Job #016
Keyboard
Flute-Solo in:
California Dreamin´ (The Mamas & The Papas)

Auch bei Songs aus dem Jahr 1965 gilt: Solos sind besonders übeaufwendig, weil sie meist spezielle Fingerläufe und andere Besonderheiten beinhalten. So auch hier. Also gilt: häufig wiederholen!

Key-Job #017
Keyboard + Piano
Piano-Solo in:
It Must Have Been Love (Roxette)
(auf Youtube sehen)

Bei dieser berühmten Popballade aus dem Jahr 1990 ist viel Gefühl, aber auch Spielroutine gefragt. Wechsle flink und treffsicher zwischen dem ausdrucksvollen Klavier und den brillanten Synthi-Einwürfen. Keinesfalls einfach!

Key-Job #018
Keyboard
Synth-Hookline in:
Always On My Mind (Pet Shop Boys)

Hier kommt die pure Synthi-Power! Wenn Du die unbedingt notwendigen 4-Finger-Griffe mit Deiner rechten Hand schaffst, wirst Du den Sound kaum noch vom Original aus dem Jahr 1987 unterscheiden können.

Key-Job #019
Keyboard
Synth-Hookline in:
Sunshine Reggae (Laid Back)
(auf Youtube sehen)

Die Herausforderung bei diesem Sommerhit aus dem Jahr 1982 besteht einerseits in der durchaus nicht ganz einfachen Tonart As-Dur, aber auch darin, pünktlich die Steeldrums solo zu schalten und stilistisch treffend zu spielen.

Key-Job #020
Keyboard
Brass-Hookline in:
Walking On Sunshine (Katrina & The Waves)

Mit der Brasshookline dieses Superhits aus dem Jahr 1983 gibt es hier endlich auch mal einen etwas einfacheren Keyjob, welchen man bereits mit L3-Fähigkeiten knacken kann, vorausgesetzt die knackig schnellen Tonrepetitionen gelingen und klingen…

Eure Liedwünsche & Vorschläge für künftige Keyjob-Videos.

Angemeldete O-Keyaner können im nachfolgenden Kommentarfeld ihre eigenen Songwünsche (bitte nur einzelne Spielparts eines Songs, keine Gesangsparts) für künftige Videos im Keyjob-Format vorschlagen. Jeder geeignete Vorschlag wird irgendwann berücksichtigt und hier in den Key-Jobs als produziertes Video erscheinen.

13 Kommentare

  • Hallo Nino,
    vielen Dank, dass Du den Vorschlag von Maria und mir mit “Atemlos” in Deine Planung als ein KF-Video aufgenommen hast.
    Wünsche Dir und Deinem Team eine schöne und erholsame Sommerpause.
    Wir und bestimmt auch viele andere O-Keyaner freuen uns auf dieses KF-Video im Herbst/zum Jahresende.

    • Hallo Edmund,
      naja, da der “öffentliche Druck” größer wurde, musste ich irgendwann einlenken, obwohl ich das Lied bzw. dessen Soundstruktur/Aufbau nicht besonders mag, wenn ich recht ehrlich bin. Mal gespannt, ob sich dazu ein passender Presetstyle finden lassen wird… Herausforderung, puuh!
      Danke, dir auch einen schönen Sommer sobald er mal zurück kommt 🙂
      liebe Grüße
      Niño

  • Haha Nino, bei “Autobahn” habe ich sofort an Kraftwerk gedacht, aber Slavko Avseniks Bläsermusik ist sicher auch lohnenswert. Die meisten Key-Jobs sind für mich zu schwierig, aber es macht mir Spaß, die Registrierungen auszuprobieren und mich daran zu erfreuen, was für schöne Klänge mein SX700 erzeugen kann. Wie wäre es mit einer nächsten Ausgabe basierend auf Popcorn (Song von Gershon Kingsley)?

    • Hallo Johan,

      stimmt, Kraftwerk hatte auch nen Autobahn-Song. Das wäre natürlich “keyboardiger” gewesen. Aber ich bin derzeit so´n bissi aufm Polka-Trip, grins.

      Ja, die Key-Jobs sind meist etwas schwieriger, aber davor hatte ich ja überall sozusagen gewarnt. Ist halt für Fortgeschrittene. Es wird aber sicher ab und zu mal was Leichteres dabei sein, zum Beispiel Key-Job Nummer 010 (Don´t Be So Shy – Imany) wird nicht so schwierig sein. Keyjobs sollen aber eh zum freien Rumprobieren einladen…

      Was Popcorn betrifft, wäre die Ur-Version von Gershon Kingsley etwas zu staubig. Dann würde ich da eher die etwas annehmbarere Version von Hot Butter aus meinem Geburtsjahr 1972 vorziehen. ABer der Vorschlag ist gar nicht so schlecht und kommt nun auf meine Liste! Kann also sein, dass ich ihn umsetze… mal sehen… Danke für den Vorschlag!

      beste Grüße
      Niño

  • Toll gemacht. Vielen Dank Nino.

    Ich würde mich über “Atemlos” von Helene Fischer als Key-Job-Video freuen.

    LG

    Edmund

    • Hi Edmund,
      erstmal danke für das nette Lob.
      Was deinen Liedwunsch betrifft möchte ich auf den Texthinweis auf der Keyjobs-Seite verweisen, wo es heist:
      “Angemeldete O-Keyaner können im nachfolgenden Kommentarfeld ihre eigenen Songwünsche (bitte nur einzelne Spielparts eines Songs) für künftige Videos im Keyjob-Format vorschlagen.”
      Daher bitte ich dich betreffend “Atemlos” entsprechend konkreter zu werden, danke.
      LG
      Niño

        • Hi Edmund,
          es ist jetzt vll. grade ganz gut, dass du dir in den Key-Jobs einen Gesangspart wünschst, denn es ist genau das, was ich nicht meinte mit “Spielpart”.
          Die Keyjobs sollen ja Instrumental-Spielaufgaben zeigen, welche man zB. als Bandkeyboarder/in spielen würde, und da gehören Gesangs-Jobs leider nicht dazu, so leid es mir tut wegen deines netten Vorschlags, lieber Edmund. Vielleicht muss ich meine Formulierung für “Spielparts” hier auf der Keyjobs-Seite etwas überarbeiten. Jedenfalls wissen somit auch Andere, die hier mitlesen, dass man sich keine Gesangs-Jobs wünschen kann, denn das wäre dann eher der Wunsch für ein KF-Video…
          Ich hoffe, du verstehst wie ich das mit den Key-Jobs meine und vielleicht hast du ja noch einen anderen Vorschlag im Ärmel?
          LG
          Niño

          • …..entschuldige Niño, wenn ich mich da jetzt einmische. Ein KF-Video zwischendrin und dann noch Atemlos….wäre doch mal eine tolle Abwechslung, vielleicht auch für Ungeübtere O-keyaner spielbar!!!!

          • Hallo Maria, durchaus kann ich deinen Wunsch nachvollziehen. Da ich aber die Keyjob-Sparte für Fortgeschrittene diesen Sommer/Herbst formvollendet ausbauen will und das auch überall so kommuniziert habe, werde ich das auch durchziehen. Als Vorschlag zur Güte und auch weil der Wunsch nach “Atemlos” bisher wirklich schon öfters geäußert wurde, verspreche ich dir hiermit hoch und heilig, deinem Wunschsong als KF-Video DIREKT im Anschluss (als Nächstes nach den KJ-Videos, also Richtung Herbst/Jahresende) nachzukommen. O-Key?! 🙂 liebe Grüße, Niño

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert