Schreibe jetzt Deinen eigenen Beitrag in unser Keyboarder Forum oder lade Dein Spieldemo im Proberaum hoch!

Keyboarder Forum-Icon auf Schultafel

Poste hier im Keyboarder Forum von O-Key alles, was Dir auf Deinem Keyboarder-Herzen brennt oder verweile hier als Leser und Zuhörer!

Ob Anfänger oder Könner… hier im Forum samt virtuellem Proberaum (Uploadmöglichkeit eigener Audios) treffen sich O-Keyaner zum freundlichen und kollegialen Austausch untereinander. Es dürfen auch wenig perfekte bis experimentelle Postings eingestellt und offene Meinungen eingeholt werden. Hilfe & Motivation werden hier GROß geschrieben! Oder komm´ doch einfach nur zum Quatschen vorbei…

Forum-Navigation
Du musst dich anmelden um Beiträge und Themen zu erstellen.

Yamaha MIDI Song to Style

Hallo zusammen,

ich habe heute mal den ersten Style aus einem Midi erzeugt. Eine Aufnahme stelle ich ein, aber bitte nur auf den Style achten. Die spielerische Leistung lassen wir einfach mal unkommentiert. (Ist ja nur um den Style mal zu testen)

Bis sec. 13 hört man Intro 3, im Anschluß habe ich direkt Intro 2 gedrückt. Nach Main A kommt dann ab sec. 51 Main B und ab 1min 5 kommt nochmal Main D.  Das Ending beginnt ab 1, 26

Man kann einen, oder auch mehrere Takte auswählen und anschließend festlegen welche Main, Intro oder Ending erstellt werden soll.

Man hat auch die Möglichkeit verschiedene Spuren stumm zu schalten und dann erneut den Style entsprechend zu analysieren, bzw. zu erstellen.

Ich hoffe das gibt mal einen kleinen Überblick in die neue Software von Yamaha. Ich werde mal schauen, ob ich noch ein Midi habe, das  ich mit dem Kork aufgenommen habe und werde auch dieses mal testen. Momentan gehe ich mal davon aus (und hoffe es) daß auch dieses Midi funktionieren sollte.

Für alle noch einen  schönen Abend 

Gruß

Peter

Hochgeladene Dateien:
Niño Loco, Gelöschter Benutzer und 2 andere Benutzer haben auf diesen Beitrag reagiert.
Niño LocoGelöschter BenutzerJesseMaJacqueline
Ich spiele ein Yamaha Genos ║ derzeit (06/24) Mitte / Ende O-Key-Level 3 ║ Standort Kreis Mainz-Bingen, PLZ 55262

Hallo Peter,

das ist sehr interessant! Ich freue mich über die Möglichkeit, nun für uns diese Funktion unabhängig vom Keyboardmodell zu nutzen. Funktionieren die Styles denn für ein bestimmtes Keyboard oder passt das auch für verschiedene Modelle? Ich schaue mir das mal diese Tage mal an. 

Wenn du MIDI‘s hast, woher hast du die eigentlich? Ich könnte dir auch mal testweise eine MIDI von mir schicken, dann kannst du mal ausprobieren ob der Style dann so klingt wie er soll…

 

Liebe Grüße 

Yv

Peter Fröhlich hat auf diesen Beitrag reagiert.
Peter Fröhlich

Hallo liebe Yv, 

also beim Genos passt es auf jeden Fall 😉

Spaß beiseite,  ich denke das die Styles für zumindest die Yamaha Keyboards passen. Die Stimmen kann man ja auch mit den vorhandenen im Keyboard tauschen. Gerne kannst Du mir mal ein Midi schicken was ich dann  testen kann.

Die Midis gibt es ja auch ohne Style zu kaufen und da würde sich die Software natürlich sehr nützlich machen. 

Liebe Grüße 

Peter 

Norbert Gawlik hat auf diesen Beitrag reagiert.
Norbert Gawlik
Ich spiele ein Yamaha Genos ║ derzeit (06/24) Mitte / Ende O-Key-Level 3 ║ Standort Kreis Mainz-Bingen, PLZ 55262

Also, so wie es sich anhört, scheint es eine App zum Geld sparen zu sein bzw. ist für Songs geeignet, deren Styles käuflich nicht zu bekommen sind. Denn so klingt es an sich noch nicht recht ausgewogen. Dabei lasse ich das Hinzuspiel natürlich außer Acht. Aber dass man noch viel revoicen muss, steht außer Frage. Die App macht sicher Arbeit im Nachhinein. Allerdings kommt das wiederum sicherlich immer auf jeden einzelnen Song an und natürlich auf die Qualität des Ausgangsmaterials, sprich des Midis. Bevor ich mir also für diese App Zeit stehlen würde, müsste schon ein dringender Fall eintreten. Meist schaffe ich es doch auch immer irgendwie so, einen Preset-Style im Keyboard zu finden und gegebenenfalls Multipads hinzu zu ziehen, so dass das Ergebnis nahezu originalgetreu klingt.

Ich danke dir Peter für deine Mühen zu diesen Forschungsergebnissen. Die App behalte ich mir auf jeden Fall mal im Hinterkopf...

JesseMa und Peter Fröhlich haben auf diesen Beitrag reagiert.
JesseMaPeter Fröhlich
Richtiger Name: Patrick (Pat), Baujahr 1972, Musiklehrer & Musiker, gelegentlich auch Komponist & Musikproduzent ║ Standort derzeit: Ober-Österreich ║ Motto: Von nix kommt nix, also machen anstatt nur quasseln. ║ Meine derzeitigen Boards: Yamaha Genos & Yamaha PSR-SX700 ║ Zusatzequipment: Synthi Yamaha CS1x, AKG-Kopfhörer, Behringer-Mixer, Alesis Monitore, Zoom HD-Cams ║ Audiosoftware: MuseScore, Steinberg Cubase, Audacity, PSRUTI ║ Bildsoftware: PinacleStudio, PhotoFiltre ║ Telegram: https://t.me/Onlinekeyboardschule ║ https://www.youtube.com/@O-Key ║ https://vimeo.com/onlinemusikschule ║ https://twitter.com/OnlineKeyboard ║ Weitere siehe Footer...

Man kann auf jeden Fall davon ausgehen dass man revoicen muss. Und für jemanden mit Deiner Erfahrung ist es mit Sicherheit auch leichter MP's oder eine Melodiespur einzuspielen. Da bin ich ganz klar Deiner Meinung. Wenn man aber die Melodie nicht richtig raushört oder nachspielen kann, könnte die App hilfreich sein. Ich werde noch Spaßeshalber etwas weiter experimentieren um mal zu sehen ob da noch mehr geht. Sollte sich noch wesentlich etwas verbessern werde ich nochmal berichten....

Schönen Tag noch an alle

Peter 

Niño Loco und JesseMa haben auf diesen Beitrag reagiert.
Niño LocoJesseMa
Ich spiele ein Yamaha Genos ║ derzeit (06/24) Mitte / Ende O-Key-Level 3 ║ Standort Kreis Mainz-Bingen, PLZ 55262

Danke Peter, das ist wirklich sehr aufschlussreich hier. Mal sehen, ob ich mir diesen Zeiträuber auch noch antun werde 🤣 Bislang kam ich mit dem Revoicen der Presetstyles eigentlich auch meist ans Ziel. Schätze daher, dass man diese neue Software eher nur selten benötigen würde. Aber gut zu kennen ist´s schon.

Niño Loco und Peter Fröhlich haben auf diesen Beitrag reagiert.
Niño LocoPeter Fröhlich
Ich spiele seit knapp 4 Jahren (Stand 11/22) auf einem Yamaha Tyros 5 und finde das Keyboard einfach super, ebenso wie Ninos Kurs samt Forum und seinen netten Usern. Alles super, hier bleibe ich!

Ein Tip:
Wenn Dir nicht ganz klar ist, wie das mit dem Upload im Proberaum läuft, dann lies zuerst wie der Proberaum funktioniert.

Ein weiterer Tip:
Und falls Dir mal einfach nichts zum Schreiben einfallen will, dann poste doch mal ein paar gute Musikerwitze, just for fun!