Willkommen im O-Key-Forum & Proberaum!

Icon des O-Key-Forum auf Schultafel

Forum-Navigation
Du musst dich anmelden um Beiträge und Themen zu erstellen.

Upload von Registrationsdateien auf ein Keyboard

Hallo Nino,

ich möchte für "Wunderful Life" die Registrationsdatei für SX 700 aus der neuen Files-Base oder auch dem KF-Video auf mein PSR-S750 runterladen. Dazu habe ich die RGT-Datei vom PC in einen USB-Stick (den ich immer an diesem Keyboard verwende und der eine Unmenge selbst gespeicherter RGT-Dateien enthält) kopiert. Beim Aufruf dieser RGT-Datei kommt dann aber die Meldung " Die Daten wurden nicht ordnungsgemäß geladen"; was mache ich falsch? Der selbe Fehler ist auch schon früher bei anderen RGT-Dateien immer aufgetreten.

Ansonsten beginnt gleich das Elf-Meterschießen im Endspiel und ich vermute du arbeitest heute abend nicht.

Noch einen schönen Abend und schon mal danke für eine  Lösung.

Erich

Nabend Erich,
ist nett, dass du frägst, aber aus Fußball mache ich mir nix. Meinetwegen können Alle gleichzeitig gewinnen 🙂 Ich bin also eh am Rumfuscheln hier grade...
Tritt dein Problem nur mit dieser Registration (von mir) auf (und den von dir besagten früheren Regs)? Dann könnte die Datei defekt oder korrupt sein. Manchmal hilft es dann, die Datei umzubenennen. Gib ihr doch mal vom Keyboard aus auf dem USB-Stick einen anderen Namen. Wenn es dann nicht geht, sehe ich leider keine weitere Möglichkeit. Höchstens mal den USB-Stick am Keyboard formatieren bevor du die Reg am Computer draufpackst. Aber das ist selten das Problem.
Ich hoffe, das führt zur Lösung.
Und wer spielt heute? Ist grade WM oder sowas? :))) (Spaß)
Echte Musiker können weder Tanzen noch Fußball spielen 🙂
beste Grüße an Hände und Füße
Niño

Erich Erdmann hat auf diesen Beitrag reagiert.
Erich Erdmann

Hallo Nino,

danke für deine schnelle Antwort. Inzwischen ist Italien Europameister, aber das ist mir nach dem durchaus gerechten Ausscheiden von Deutschland auch so ziemlich egal; hätte es den Engländern genau so gegönnt.

Deine Tipp's habe ich schon gleich ausprobiert; leider ohne Erfolg. Habe einen anderen (am Keyboard formatierten) USB-Stick ausprobiert. Den Namen kann ich am Keyboard nicht ändern, da die Fehlermeldung alle weiteren Bearbeitungen blockiert. Der Fehler tritt bei allen von "auswärts"  importierten RGT-Dateien auf; hatte z.B.  bei "Alois  Müller" dasselbe Problem. Ich denke, ich mache irgendwie einen systhematischen Fehler dabei; werde mich mal an meinen Händler, das Musikhaus Schiller, wenden. Vielleicht können  die bei diesem Problem helfen.

Danke  und gute Nacht

Erich

Niño Loco hat auf diesen Beitrag reagiert.
Niño Loco

Hallo Nino, Hallo Zusammen,

heute möchte ich mich nochmal zu o.g. Thema melden. Das Problem besteht darin, dass ich die angebotenen Registrationsdateien für PSR SX700 nach dem Runterladen auf meinen PSR S750 nicht öffnen bzw. verwenden kann; es kommt grundsätzlich die Meldung: "Die Daten wurden nicht ordnungsgemäß geladen". Nachdem hier im Forum außer Nino keiner einen Lösungsansatz oder Beitrag eingestellt hat, frage ich mich ob außer mir keiner mit dem Upload der Registrationsdateien Probleme hat; sicher bin ich doch nicht der Einzige im Kurs, der noch auf einem Vorgängermodell des PSR SX700 spielt.

Ich habe mich zwischenzeitlich mit o.g. Problem an meinen Händler gewandt; der konnte auch nicht weiterhelfen und hat mich an den zentralen Service von Yamaha verwiesen. Dort habe ich heute telefonisch die Auskunft erhalten, dass Registrationsdateien für das PSR SX700 auf dem PSR S750 nicht verwendbar sind. Hat da jemand von Euch andere Erfahrungen gemacht?

Da werde ich mir dann wohl ein neues Keyboard zulegen müssen, zumal ich schon noch ein paar Jahre spielen möchte; sicher ist das auch der Zweck dieser Un-Kompatibilität. Dann ergibt sich natürlich die nächste "Mammutaufgabe"; nämlich meine bisher in den letzten Jahren erstellten ca. 150 Registrationsdateien neu zu erstellen, da mir gesagt wurde, dass diese für das PSR SX700 auch nicht verwendbar wären.

Gut, dann wird es es wohl ein Yamaha PSR SX700 werden; sonst würde es ja wieder nicht zu Nino's Registrationsdateien passen......
Das PSR SX700 wird schon seit 2019 und hoffentlich noch ein paar Jahre weiter gebaut, sonst kommt man dann wieder an das gleiche Problem - Gottseidank ist das bei PC-Programmen nicht so; d.h. Dateien der Vorgängerversionen werden in der Regel auch von den neuen Programmen erkannt und können weiter verwendet werden. Schön, wenn das Yamaha auch bei Registrationsdateien hinkriegen würde.

Für heute bin ich jedenfalls "Satt"; weniger wegen des neuen Keyboards, dass ja auch einige Fortschritte wie die 3. Voice bietet, sondern wegen des Zeitaufwandes für die Neuerstellung meiner bisherigen Registrationsdateien - hat da jemand einen Tipp, wie man das am Besten macht? Gibt es ein PC-Programm, dass den Inhalt der RGT-Dateien anzeigt? Da ich mein derzeitiges PSR S750 wohl mit in Zahlung geben werde, stehe ich sonst am Anfang und muss alle Registrationen neu "erfinden".

Herzliche Grüsse aus Zwickau

Erich Erdmann

Hallo Erich,

weil zu diesem Thema noch häufig Unklarheit herrscht, möchte ich hier noch schnell dazu-"senfen"... obwohl ich grade im Railjet nach Salzburg sitze.. Freundin besuchen... toll, wenn der Zug Internet hat!

Also, auf der Seite der Files-Base (https://o-key.de/keyboard-files-downloadbase/) steht folgende Info:
"Bei Yamaha-Registrations gilt generell der Grundsatz: Registrations neuer Modelle funktionieren nicht (oder sehr selten) auf alten Modellen, sind also nicht abwärtskompatibel. Dies liegt ganz klar an technischen Neuerungen, die von Vorgängermodellen nicht gelesen oder interpretiert werden können."

Und weil du das nun mit deinem S750 so schön geschildert hast, hab ich auf der Files-Base auch gleich folgenden Text ergänzt:
"– SX700-Registrations laufen beispielsweise nicht auf einem PSR-S750, weil das S750 älter ist."

Klar, dass das YamYam nicht unbedingt absichtlich macht. Was soll das S750 auch tun, wenn die SX700-Reg eine Voice R3 nutzt? Andererseits könnte man seitens YamYam dann ja einfach ein S750 so konfigurieren, dass inkompatible Bestandteile (zB. Voice R3) einfach ignoriert würden... aber frag den Vertrieb von YamYam, warum das nicht geschieht?... Antwort dürfte klar sein, falls ehrlich 🙂 Die wollen halt klar verkaufen.

Und ja, dann hat man natürlich das Problem, dass bei einem Wechsel auf ein Neuinstrument das gesamte bisherige Repertoire flöten geht. Mir war das immer egal, weil ich gerne programmiere und Instrumente eh sehr lange benutze. Es gibt aber Keyboarddaten-Konverter-Programme. Frag mal deinen örtlichen Musikalienhändler, ob er dir ein Konverter-Programm für deine Situation empfehlen kann.
Andererseits ist es aber auch keine Lösung, wenn du dein altes Key direkt Inzahlung geben willst... dann hast es ja aus den Händen.

Notfalls könntest du mit dem Handy jeden Displayzustand jeder Regist zumindest abfotografieren, um die wesentlichen Infos zu behalten. Trotzdem entsteht viel Mühe beim Neueinstellen... sowieso beim Instrumentewechsel, denn selbst mit Konverter passt es nie ganz! Man muss IMMER nachjustieren, auch grob...

Liebe Grüße frisch von den Schienen aus Oberösterreich
Niño

Erich Erdmann hat auf diesen Beitrag reagiert.
Erich Erdmann

Hallo Nino,

zuerst mal vielen Dank für Deine schnelle Antwort. Ich muss zugeben, dass ich in der "Files-Base" nie bis unter die lange "Files-Liste" bzw. bis hin zu den "Technischen Hinweisen - Kompatibilitäten" nachgelesen habe; vielleicht wären die "Technischen Hinweise" zu den Kompatibilitäten über der Liste besser platziert.
Wenn also bei Yamaha die Regel besteht, dass Registrationsdateien nicht abwärtskompatibel sind, bzw. auf Vorgängermodellen funktionieren, dann ist ja alles klar; bitte nicht böse sein, aber ein solch eindeutiger Hinweis in Deiner 1. Antwort hätte meine Bemühungen um eine Lösung und Zweifel an meinen technischen Fähigkeiten doch sehr verkürzt.
Deine Hinweise zur Übernahme von Daten im Rahmen eines Keyboardwechsels sind wirklich hilfreich; habe gleich mal ein Beispiel mit abfotografieren des Display's zu jeder Regist eines Stückes probiert und das klappt ganz gut.

Hatte das o.g. Problem in der "Sommerpause" etwas vernachlässigt. Als Ihr aber dann "Axel F" eingestellt habt, hat mir das so gefallen, dass ich wieder mal versucht habe die SX700-Reg auf meinem S750 einzustellen und da war es wieder, das alte Problem.....
Das Kurzformat-Video und die Demo's für die Level sind Euch wieder hervorragend gelungen und ich freue mich schon darauf sie dann im noch zu erwerbenden SX700 zumindest im Level 3 verwenden zu können.

Nochmals vielen Dank für die nächtliche Antwort und schöne Tage in Salzburg

Erich

Hallo Erich,
nochmals vielen Dank für das wiederholte Lob und die guten Wünsche usw... freut mich natürlich sehr. Es freut mich auch sehr, dass du dir überlegst, ein SX zu holen... das Keyboard ist sicher kein Fehler! Wenn man mit dem Gesang nicht viel am Hut hat, reicht auch das SX700 voll aus, ansonsten würde ich das SX900 empfehlen.
Einen Hinweis zu technischen Belangen gibt es übrigens bereits ganz oben auf der Seite der Files-Base. Dort heißt es ja bereits im 3. Satz: "Technische Hinweise zu unseren Files findest du direkt unterhalb der großen Liste."
So, ich fasse mich kurz... haben bissi Programm..
liebe Grüße aus den kühlen Bergen
Niño

Hallo Nino, Hallo Zusammen,

das anvisierte SX700 steht seit gestern in meinem Arbeitszimmer und die Einarbeitung in "touch" läuft. Dasselbe Problem hatte ich schon voriges Jahr mit meiner neuen Merc. B-Klasse und bin daher vorgeschädigt. Was wohl hier nur noch fehlt ist eine akustische Abfrage wie etwa "Ich habe Hunger..." und es werden die Restaurants in der Umgebung angezeigt....; natürlich in übertragenem Sinne. Ansonsten freue ich mich aber über den Zuwachs an Möglichkeiten wie z.B. die Voice "ShadowedGuitars", die mir immer gefehlt hat; und natürlich grundsätzlich die 3. Voice rechts. Habe beide Keyboard's neben einander zur Übernahme der Registration aufgestellt und hoffe einen großen Teil meines bisherigen Repertoire's erhalten zu können.

Ich werde weiter zum Fortschitt berichten; dasselbe Problem haben oder bekommen sicher in nächster Zeit noch mehr "O-Keyaner".

Liebe abendliche Grüße aus dem historischen und aktuellem Automobilstandort Zwickau

Erich

Hallo Erich, stark und konsequent, dass du dir jetzt das SX700 gekauft hast. Mach dir aber nicht so einen Druck, nun restlos 150 Songregistrations überzusiedeln... man spielt effektiv doch eh nur ein Viertel des gesamten Repertoires, je nachdem...
Wenn es mal soweit kommt, dass mir ein Keyboard das Hungerempfinden voraus nimmt, dann zieh ich dem Ding gleich Strapse an und melde meine Freundin "arbeitslos" 🤣😜🥳