Icon des O-Key-Forum auf Schultafel

Forum-Navigation
Du musst dich anmelden um Beiträge und Themen zu erstellen.

Styles für das PSR-E463

Laut Bedienungsanleitung ist es auch beim PSR-E463 möglich Style-Daten zu laden und dann darauf zuzugreifen. Hat vielleicht jemand von euch auch dieses Keyboard und das schonmal getestet? Im Netz habe ich bisher nur Infos und Styles für die "größeren" Keyboards gefunden.

 

 

Hallo Petra,

ich habe zwar nicht dieses Key, aber hier ein link eines Testberichtes, der doch sehr aufschlußreich sein könnte.

https://www.bonedo.de/artikel/einzelansicht/yamaha-psr-e463-test.html

LG Klaus

Hallo Petra,
soweit ich das noch von den direkten Vorgängermodellen E443 und E453 kenne, kann man beim E463 einen Style via USB-Stick in den Userspeicher laden, um ihn dann mitsamt allen anderen Einstellungen (zB. den Registrationdaten) in einer User-Datei auf einem USB-Stick abzuspeichern. Es könnte also für jeden Song eine eigene Registratur (bis zu 8 Bänke) plus dem dafür genutzten Fremd-Style eingesetzt werden, was für ein "Einsteiger"-Instrument schon richtig gut ist.
AAABER: Aufpassen, das E463 hat ja nur Stylevariation A und B, also nicht zusätzlich auch noch C und D wie die größeren Keys. Deshalb kann es schwierig werden, dafür Styles zu finden. Möglicherweise lassen sich aber auch große Styles laden, mit Einschränkungen. Aber auch wieder Achtung!: hierbei kann es zum Absturz der Elektronik kommen. Einmal erlebte ich sogar, wie sich dabei eine Klimperkiste aufhängte und zum Service musste.
Möglicherweise hält hierfür Stylesgott Wolfgang (https://styles-24.de/) eine Lösung bereit oder hat Ideen, was in deinem Fall Sinn macht? Frag ihn doch einfach mal, am Besten mit Verweis zu diesem Thema hier.
beste Grüße sendet und ... ach ja... ein top 2020 wünscht dir Niño

Heyho Klaus,
danke, lieb von dir, Petra zu helfen... du bist ein wahrer Gentleman! Das merkte ich auch heute, als ich deine glasklare 5-Sterne-Bewertung für O-Key auf Shopvote lesen durfte. Wow, DAAAANKEEEEEE !!!
herzliche Grüße sendet und ein top 2020 wünscht dir Niño

Danke Klaus für den Link. Vor Kauf des Keyboards hatte ich mir auch diesen Bericht durchgelesen, ihn allerdings nicht mehr in allen Einzelheiten im Kopf.  Dort steht allerding mit dem Satz "Immerhin gibt es aber zehn freie Speicherplätze für User-Styles, die über einen USB-Stick mit weiteren Rhythmen gefüllt werden können." auch nur, dass es möglich ist. Ob sie ihr Wissen nur aus der  Anleitung oder aus eigenen Tests haben wird nicht klar gesagt.

Auch dir Niño danke für deine Ausführungen. Du hast quasi nochmals bestätigt, dass es keinen Sinn macht andere Styles als welche, die extra für das E463 geschaffen wurden, oder zumindenst für die Vorgängermodelle (Abwärtskompatibilität ist ja sehr oft gewährleistet) zu laden. Bei den größeren kann man, glaube ich, auch mehrere Intros und Endings auswählen, das ist bei meinem kleinen ja auch nicht möglich. Und wissentlich etwas Artfremdes auf mein Keyboard loslassen käme für mich auch nicht in Frage, auf meinen Laptop lasse ich ja auch nicht jede Datei einfach so.

Ich war bisher davon ausgegangen, dass nur bei den grossen Keyboards Styles geladen werden können (also extra, mit Endung .sty), und hab daher bei der Lektüre der Bedienungsanleitung gestutzt. Laut Bedienungsanleitung für das E453 soll es auch dort möglich sein diese von einem USB-Stick zu laden, auf einem der Plätze 221 - 230 zu speichern und dann normal über Style und Nummer auszuwählen. Mir geht es da auch ein wenig ums Prinzip. Dass derartige Styles nicht in großem Stil angeboten werden ist mir schon klar, da sie eben trotzdem nicht viel Möglichkeiten der Variation bieten und die Nachfrage wohl auch eher gering ist.

Jui, ich wusste garnicht, dass man neuerdings stolze 10 Userstyles reinpacken kann. Wow, hier wurde scheins ordentlich aufgerüstet, und das im Einstiegsbereich! Da ich für solche Einsteigerboards wirklich nie nach Styles schauen musste, ist es für mich nun schwer, dir einen Tip zu geben, wo man solche Styles her bekäme. Auf alle Fälle können auch viele/manche Styles anderer YamYam-Keys laufen, aber immer mit besagtem Gefahrenhinweis und unter der von dir ja auch festgestellten Intro/Ending-Problematik. Natürlich habe ich das trotzdem schon öfters probiert. Da wird ein Style mit A bis D und 3 Intros und 3 Endings eben brutal kastriert, wenn man ihn in ein kleineres Board presst... dann laufen eben bloß Variation A + B und 1 Ending und 1  Intro, Break fliegt raus. Manchmal hat man Glück und man kanns noch verwenden... aber das Risiko...
Wenn Wolfgang keinen Rat weiß, würde ich beim Musikalien-Händler vor Ort anklopfen. Bei solch typischen Style-Collectionen auf ebay mit 100en Styles drin ist wäre hingegen Vorsicht geboten. Mehr Tips hab isch net 🙁