Schreibe jetzt Deinen eigenen Beitrag ins O-Key-Forum oder lade Dein Spieldemo im Proberaum hoch!

O-Key-Forum-Icon auf Schultafel

Poste hier im O-Key-Forum alles, was Dir auf Deinem Keyboarder-
Herzen brennt oder verweile hier als Leser und Zuhörer!

Ob Anfänger oder Könner… hier im Userforum samt virtuellem Proberaum (Uploadmöglichkeit eigener Audios) treffen sich O-Keyaner zum freundlichen und kollegialen Austausch untereinander. Es dürfen auch wenig perfekte bis experimentelle Postings eingestellt und offene Meinungen eingeholt werden. Hilfe & Motivation werden hier GROß geschrieben! Oder komm´ doch einfach nur zum Quatschen vorbei…

Forum-Navigation
Du musst dich anmelden um Beiträge und Themen zu erstellen.

MIDI File / linke Hand

…. die muss mitnichten untätig sein….

Hab das heut mal ausprobiert… und alles was Akkordbegleitung hieß…. Im File stumm geschaltet..

Und dann mal versucht die Chorsd selbst zu spielen…. Grundakkorde natürlich… diese Akkordmonster -Griffe braucht niemand 😝😝😝

Die Herausforderung dabei is natürlich der Takt… plus rechte Hand….

Was hab ich gemacht….

Ein MIDI- File mit Source Info genommen….

In dem Fall „ Du entschuldige- I kenn Di“

Also etwas wo keine Akkordungetüme sind….

Aber die Akkord Info erscheint.. was ja nicht immer der Fall is

Die Akkorde hab ich dann in verschiedenen Pad Sounds gespielt…. Ja tut mir irgendwann in der Hand weh…. War aber ein… sagen wir positives… und für mich auch motivierendes Erlebnis….

Dann dazu versucht mit der rechten Hand natürlich die Melodie/Gesangsstimme  zu spielen…

Geht leidlich…. Aber die Koordination wurde nach ca 15 Min besser…. Aber weit entfernt von dem was ich mir vorstelle….aber zum üben… oder Spaß haben…..is das…. Für Mich…. Ne schöne Sache…

LG

Michael

 

Man kann also auch ein MIDI-File beeinflussen…

Sozusagen….

So.. gute Nacht erstmal…

LG

Michael

Niño Loco hat auf diesen Beitrag reagiert.
Niño Loco

Ja, das kann durchaus ebenfalls seinen Sinn haben, was du da heute so schön ausprobiert hast. Als Solo-Livemusiker hatte ich damals ungefähr 50/50 gespielt, also Hälfte der Songs mit Midifile, andere Hälfte mit Style, je nachdem. Wenn ich selber zu diesem Song sang, dann war das Midifile besser, weil ich während dessen Verlauf SysEx-Befehle einprogrammiert hatte, wann der Vocalharmonizer ein- und ausgeschaltet wird. Das war seinerzeit noch auf dem 9000Pro. In diesen Songs hatte ich es dann meist wie du gemacht, dass ich also der linken Hand entweder liegende Akkorde (Fläche, Pad-Voices) oder eine rhythmisches Muster (zB. mit EPiano- oder Guitar-Voices) spielte. Das sah dann ganz gut aus auf der Bühne, also wenn man als Livemusiker beidhändig wirklich  aktiv spielt und dazu auch noch singt. Allerdings waren das natürlich auch die (wie du schon selber schriebst) koordinativ anstrengendsten Songs. Rein instrumentale Songs spielte ich dann meist mit Styleplay, was weit entspannter war.

Gerne würde ich mal hören, wie dein Song (Entschuldige, i kenn di") mit Midifile-Play klingt. Vielleicht hast du ja mal Lust es in den Proberaum upzuloaden?

Michael Hechler hat auf diesen Beitrag reagiert.
Michael Hechler
Richtiger Name: Patrick (Pat), Baujahr 1972, Musiklehrer & Musiker, gelegentlich auch Komponist & Musikproduzent ║ Standort derzeit: Ober-Österreich ║ Motto: Von nix kommt nix, also machen anstatt nur quasseln. ║ Meine derzeitigen Boards: Yamaha Genos & Yamaha PSR-SX700 ║ Zusatzequipment: Synthi Yamaha CS1x, AKG-Kopfhörer, Behringer-Mixer, Alesis Monitore, Zoom HD-Cams ║ Audiosoftware: MuseScore, Steinberg Cubase, Audacity, PSRUTI ║ Bildsoftware: PinacleStudio, PhotoFiltre ║ Telegram: https://t.me/Onlinekeyboardschule ║ https://www.youtube.com/@O-Key ║ https://vimeo.com/onlinemusikschule ║ https://twitter.com/OnlineKeyboard ║ Weitere siehe Footer...

Guten Morgen Nino/Euch allen.

Danke Nino für Dein Feedback….

Wie gesagt… ich probiere gerne auch mal Sachen aus….einfach neben dem regulären üben.

Was das hochladen des Songs angeht….

Gib mir mal ein Weilchen… bis das Ganze einigermaßen sitzt. Heute ist dann erst mal wieder der CanCan vom guten Offenbach dran….

Bis dahin wünsche ich erst mal einen schönen Tag…und nicht ärgern lassen 

LG aus Hanau

Michael

Niño Loco hat auf diesen Beitrag reagiert.
Niño Loco

Hallo Michael

ich find das Fachchinesisch immer wieder köstlich und lese gerne mit.
zum Glück gibts Ninjo, der weiss genau was du meinst🤣🤣

lg erika

Niño Loco und Jacqueline haben auf diesen Beitrag reagiert.
Niño LocoJacqueline

Na… wenigstens einer 🤣🤣🤣🤣

LG

Niño Loco und Jacqueline haben auf diesen Beitrag reagiert.
Niño LocoJacqueline
Zitat von Niño Loco am 19/06/2023, 23:26 Uhr

Ja, das kann durchaus ebenfalls seinen Sinn haben, was du da heute so schön ausprobiert hast. Als Solo-Livemusiker hatte ich damals ungefähr 50/50 gespielt, also Hälfte der Songs mit Midifile, andere Hälfte mit Style, je nachdem. Wenn ich selber zu diesem Song sang, dann war das Midifile besser, weil ich während dessen Verlauf SysEx-Befehle einprogrammiert hatte, wann der Vocalharmonizer ein- und ausgeschaltet wird. Das war seinerzeit noch auf dem 9000Pro. In diesen Songs hatte ich es dann meist wie du gemacht, dass ich also der linken Hand entweder liegende Akkorde (Fläche, Pad-Voices) oder eine rhythmisches Muster (zB. mit EPiano- oder Guitar-Voices) spielte. Das sah dann ganz gut aus auf der Bühne, also wenn man als Livemusiker beidhändig wirklich  aktiv spielt und dazu auch noch singt. Allerdings waren das natürlich auch die (wie du schon selber schriebst) koordinativ anstrengendsten Songs. Rein instrumentale Songs spielte ich dann meist mit Styleplay, was weit entspannter war.

Gerne würde ich mal hören, wie dein Song (Entschuldige, i kenn di") mit Midifile-Play klingt. Vielleicht hast du ja mal Lust es in den Proberaum upzuloaden?

Also…. Dazu noch singen mein lieber Nino

wird schwierig 🤣🤣🤣🤣

Naja… eins nach dem anderen…

Jedenfalls…. Ich komme ja von der Gitarre…. Und der Country Music…. Finde ich keine Country MIDI Files die meinen Ansprüchen genügen…(also Geerdes oder andere Anbieter)

Im Deutschland is da auch absolute Nische…

Leider…. Hier hört es bei Truck Stop…. Johnny Cash…. Und Günther Gabriel ziemlich auf 

Alan Jackson… Garth Brooks…. Travis Tritt….

von Waylon Jennings will ich gar nicht reden….

Wie auch immer…

Un dem Bereich sieht es da ziemlich Mau aus….

Also…. Falls da jemand nen Tipp hat…. Her damit…

LG

Michael

 

Niño Loco hat auf diesen Beitrag reagiert.
Niño Loco