Willkommen im O-Key-Forum & Proberaum!

Icon des O-Key-Forum auf Schultafel

Forum-Navigation
Du musst dich anmelden um Beiträge und Themen zu erstellen.

Flug mit Links

Hallo Ihr Lieben O-Keyaner,

seit Februar 2021 bin ich bei o-Key dabei und habe, da ich bisher noch nicht den Mut hatte eigene Übungsstücke einzustellen Eure schönen Musikstücke still genossen. Wie es sich gehört möchte ich mich natürlich vorstellen:

Ich heiße Elisabeth oder kurz Lisa, wohne in Koblenz und bin 64 Jahre. Vor einigen Jahren habe ich einmal privaten Keyboard-Einzelunterricht genommen und bin kläglich gescheitert weil ich obwohl ich von Herzen gerne Musik mache zu viel Angst hatte etwas vorspielen zu müssen und so in Stress geriet das ein vernünftiger Unterricht gar nicht mehr möglich war und ich das Handtuch warf. Seit 4 Jahren spiele ich Gitarre, was mir in der Gruppe leichter fällt. Aber der Wunsch wieder Keyboard zu spielen hat mich nie los gelassen und so habe ich mir, als ich in Rente ging, ein Yamaha PSR-SX 600 zugelegt und bin hier auf diesen supertollen Kurs von Nino gestoßen der mir sehr viel Spaß macht und ich fühle mich hier gut aufgehoben.

Musikalisch werde ich sicherlich kein Profi werden (so wie mein langjähriger Kollege und Freund Klaus, mit dem ich diesen Kurs begonnen habe und der sich zum Überflieger 😉entwickelt und von dem ich sicherlich auch noch einiges lernen kann) möchte ich für mich nur ein bisschen Hausmusik machen.

Bin nun im Level 2 bei Flug mit Links angelangt. Das Stück hat mich echt vor eine große Herausforderung gestellt und bin fast daran verzweifelt. Aber ich habe mir jetzt ein Herz gefasst und möchte es nun trotz 127 vergeblicher Aufnahmeversuche und etlicher Fehler hier einstellen. Denn aufnehmen und richtig spielen verträgt sich irgendwie nicht, zumindest bei mir 🙂 Aber vielleicht kennt der ein oder andere das auch.

Vor allem das Solo bedarf noch einiger Übung.

Nochmals herzlichen Dank an Nino für diesen wirklich wunderbaren Kurs. Übrigens gefällt mir das Musikstück "Flug mit Links" außerordentlich gut und es macht viel Spaß es zu spielen.

Herzliche Grüße aus Koblenz Lisa

Hochgeladene Dateien:
Achmed Kuckelberg und Klaus Poetzsch haben auf diesen Beitrag reagiert.
Achmed KuckelbergKlaus Poetzsch

Hallo Lisa,

erstmal möchte ich dir gleich doppelt danken: erstens für deinen Mut, hier dein erstes und noch im Bau befindliches Werk einzustellen... und zweitens für das mehrfache Lob zum Kurs... alles super-supi!

Musikalisch stelle ich bei dir sehr starke Pros und ein paar beachtenswerte Contras fest:

Pros:
- recht hohe Tontreffer-Rate (Notenlesen sitzt)
- recht genaue Schlagtreffer (der Grundschlag geht also beim Spielen im Kopf mit)
- unproblematische Koordination (deine mit 2 Händen gespielten 2-stimmigen Phrasen laufen sicher bald alle vollends)
- hohe Schaltfreudigkeit... ich glaube, du liebst die Fill-In-Taste... wie ich auch 🙂 Gut auch, wenn sich jemand traut, die Hand zwecks Schalten oft von den Spieltasten zu lösen (und danach auch wieder zurück zu finden). Oder nutzt du Fußtaster?

Contras:
- Gitarre ist nicht Keyboard! Du solltest die Tasten nicht so "zupfen", sondern zB. auch schon Viertel ihrer Länge entsprechend aushalten. Allerdings machst du das nicht überall.
- Thema Wiedereinsteigen nach Fehler/Unterbrechung: Bitte niemals (!) wahllos innerhalb eines Taktes mit dem Spielen fortfahren, egal wo sich grade der Style befindet. Warum werden Lieder in Takte eingeteilt?

Ein Musiklehrer im Privatunterricht, der die Pros und Contras in deinem Fall also richtig auswertet,  würde bei dir daher kaum auf die Verspieler achten, sondern vielmehr auf das, was NACH einem deiner Verspieler passiert, sprich, ob du wieder richtig einsteigst. Das kannst du aber auch alleine, indem du dir kurz Zeit lässt und sauber reinzählst und dadurch den richtigen Einstieg findest...

Ich hoffe, dir ein hilfreiches Statement geliefert zu haben.

beste Grüße nach Koblenz (da hab ich einmal bis morgens um halb 5 einen Karneval gespielt... dann noch einpacken und 250 km heimfahren... uff!)
Niño

Klaus Poetzsch und Elisabeth Gräf haben auf diesen Beitrag reagiert.
Klaus PoetzschElisabeth Gräf

Hallo Nino,

herzlichen Dank für Dein ehrliches Feedback über das ich mich sehr gefreut habe. Es hilft mir wirklich weiter und macht Mut, wie Du schon schreibst, mein  sich noch im Bau befindliche Werk zu vollenden. Und üben, üben, üben......

Da kann ich Dir nur beipflichten auch ich liebe die Fill ins. Bis auf ein Fill in, was ich vergessen habe (ja, ja das Alter) habe ich alle angegebenen Fill ins gespielt und von Hand geschaltet.

Liebe Grüße und ein schönes Wochenende Lisa

 

Klaus Poetzsch hat auf diesen Beitrag reagiert.
Klaus Poetzsch