Schreibe jetzt Deinen eigenen Beitrag in unser Keyboarder Forum oder lade Dein Spieldemo im Proberaum hoch!

Keyboarder Forum-Icon auf Schultafel

Poste hier im Keyboarder Forum von O-Key alles, was Dir auf Deinem Keyboarder-Herzen brennt oder verweile hier als Leser und Zuhörer!

Ob Anfänger oder Könner… hier im Forum samt virtuellem Proberaum (Uploadmöglichkeit eigener Audios) treffen sich O-Keyaner zum freundlichen und kollegialen Austausch untereinander. Es dürfen auch wenig perfekte bis experimentelle Postings eingestellt und offene Meinungen eingeholt werden. Hilfe & Motivation werden hier GROß geschrieben! Oder komm´ doch einfach nur zum Quatschen vorbei…

Forum-Navigation
Du musst dich anmelden um Beiträge und Themen zu erstellen.

Blinding Lights SX900 mit der SX700 Registrierung

Hallo zusammen,

diesr Song gehört schon seit seinem Erscheinen - und auch heute noch - zu meinen Liebliengssongs. Umso mehr hat es mich gefreut, dass Niño das KF Video mit dieser Hammer-Registrierung im Kurs bereit gestellt hat. Vielen Dank für die Arbeit und Deine Zeit.

Mich hat daher der Ergeiz gepackt, und ich musste es unbedingt Einüben, obwohl ich dem Kurs schon vorgegriffen habe. Allerdings bin ich kein blutiger Anfänger und bin schon mit einigen Vorkenntnissen aus meiner Kindheit und einer anderen Musikschule zu o-Key gekommen. Wegen der ganzen Theorie habe ich dennoch wieder von vorne begonnen.

Nach anfänglichen Problemen, die Multipads einzubinden (hab damit noch nicht gearbeitet), und der Tatsache, dass der Style sich auf dem SX900 ein bisschen anders anhört als bei Niño auf dem SX700 habe ich es doch noch hinbekommen. Habe lange geübt, bis ich mit mir selbst zufrieden war

Ich hoffe, Euch gefällt es

Liebe Grüße

Jörg

Hochgeladene Dateien:
Niño Loco, Gelöschter Benutzer und 6 andere Benutzer haben auf diesen Beitrag reagiert.
Niño LocoGelöschter BenutzerErich ErdmannGerhard DanglPeter FröhlichKeyrikaJacquelineBernadette

Scheint Dir gut gelungen (find) auch wenn ich vom Technikkram nicht viel verstehe.
Die Musik ist mir fremd, tut dennoch gut mal etwas ohrenfremdes zu hören.

Lg Erika

Niño Loco und Jörg Gehringer haben auf diesen Beitrag reagiert.
Niño LocoJörg Gehringer

Hallo Jörg,

ich hab mir gerade deinen Song angehört und du hast in sehr gut gespielt mit den Regs von Nino,

Es ist auch sofort zu hören, dass du schon Vorkenntnisse hast und auch die Rhythmik passt genau, klasse gespielt finde ich.

Liebe Grüße

Franz

Niño Loco und Jörg Gehringer haben auf diesen Beitrag reagiert.
Niño LocoJörg Gehringer

Hallo Erika,
hallo Franz,

freut mich, dass es Euch gefällt, auch (@ Erika) wenn es nicht Deine Musikrichtung ist. Die Regs von Niño sind klasse.

Jörg

Niño Loco hat auf diesen Beitrag reagiert.
Niño Loco

Hallo Jörg,

das ist zurzeit auch mein Lieblingssong, aber leider ist es mir noch immer nicht gelungen ihn fehlerfrei aufzunehmen.  Daher weiß ich auch, dass dieser Song seine Tücken hat, wenn es auch wohl mehr an meiner Konzentrationsschwäche hängen mag. Du hast das Ding fehlerfrei gerockt  und darum gebührt Dir der größte Respekt 👏👏

Du hast es jetzt schon voll drauf.

LG

Peter 

Niño Loco und Jörg Gehringer haben auf diesen Beitrag reagiert.
Niño LocoJörg Gehringer
Ich spiele ein Yamaha Genos ║ derzeit (06/24) Mitte / Ende O-Key-Level 3 ║ Standort Kreis Mainz-Bingen, PLZ 55262

Hallo Peter,

vielen Dank, aber glaub mir, ich hab auch sehr, sehr viele Anläufe gebrauht, bis es mit der Aufnahme geklappt hat. Beim Üben gab es davor schon die eine oder andere gute Version, aber beim Aufnehmen ist man doch immer etwas verkrampft, und dann schleicht sich der Fehlerteufel ein.

Aber der Ergeiz hatte mich gepackt. und mir die eine, oder andere lange Nacht beschert.

LG

Jörg

Niño Loco und Peter Fröhlich haben auf diesen Beitrag reagiert.
Niño LocoPeter Fröhlich

Hallo Jörg,

Ich mag dieses Stück wirklich sehr und ich muss sagen, dass du es wirklich sehr sehr gut gespielt hast. Hut ab, bravo... 👏👏👏
Und mit der Registrierung von Niño hört sich das einfach KLASSE an. 

GLG

Jacky

Niño Loco und Jörg Gehringer haben auf diesen Beitrag reagiert.
Niño LocoJörg Gehringer
Bin glücklich dass ich den tollen O-Key-Kurs gefunden habe. Seit Januar 2022 dabei, derzeit (11/22) in Level 3 unterwegs. Angefangen mit Yamaha Tyros 1, jetzt ein Genos.

Hi Jacky,

Vielen lieben Dank

LG

Jörg

Niño Loco hat auf diesen Beitrag reagiert.
Niño Loco

Hi Jörg,

also spielerisch bist du ja wirklich richtig gut! Schöne Synkopen, problemlose Akkordwechsel, so gut wie keine Verspieler und sogar das Multipad bei 2:40 lässt du klingen. Also ganz viel Positives hier und nur wenig zu bemängeln. Dennoch wäre ich kein Musiklehrer, wenn ich dir nicht das Wichtigste, was korrigiert gehört, sagen würde, was da wäre:

  • Bei Minute 0:06 (also gleich am Anfang) solltest du ne Oktave tiefer spielen.
  • Im Vers solltest du mit dem Saxofon-Sound spielen, nicht mit dem Hookline-Synth-Sound.
  • Weißt du schon, wie man den Drumkits in der Rhythm-Style-Spur wechselt? Dann bitte unbedingt ein anderes Hauptschlagzeug laufen lassen, weil das Jetzige bei fast jedem Fill-In ein paar aufdringliche Scratch-"Zwitscherer" reinhaut.
  • Das Multipad bei Minute 2:20 fehlt noch.
  • Evtl. im Ending mit Metronom spielen.

So, das wären ein paar Optimierungsvorschläge meinerseits, auch wenn das erste Ergebnis hier bereits hervorragend ist. Anfänger bist du absolut keiner mehr und die Multipad-Verlinkung scheinst du nun auch zu beherrschen. Hut ab! 🎩

beste Grüße
Niño

Jörg Gehringer hat auf diesen Beitrag reagiert.
Jörg Gehringer
Richtiger Name: Patrick (Pat), Baujahr 1972, Musiklehrer & Musiker, gelegentlich auch Komponist & Musikproduzent ║ Standort derzeit: Ober-Österreich ║ Motto: Von nix kommt nix, also machen anstatt nur quasseln. ║ Meine derzeitigen Boards: Yamaha Genos & Yamaha PSR-SX700 ║ Zusatzequipment: Synthi Yamaha CS1x, AKG-Kopfhörer, Behringer-Mixer, Alesis Monitore, Zoom HD-Cams ║ Audiosoftware: MuseScore, Steinberg Cubase, Audacity, PSRUTI ║ Bildsoftware: PinacleStudio, PhotoFiltre ║ Telegram: https://t.me/Onlinekeyboardschule ║ https://www.youtube.com/@O-Key ║ https://vimeo.com/onlinemusikschule ║ https://twitter.com/OnlineKeyboard ║ Weitere siehe Footer...

Hallo Niño,

Vielen Dank für Dein tolles und ehrliches Feedback.

Zu Deinen Anregungen habe ich folgendes festgestellt:

Bei Minute 0:06 (also gleich am Anfang) solltest du ne Oktave tiefer spielen

Okey, wusste bisher noch nicht, was die 8 unter dem Violinschlüssel bedeutet. Jetzt ist es mir klar :-). Es fehlt doch noch einiges an Theorie

Im Vers solltest du mit dem Saxofon-Sound spielen, nicht mit dem Hookline-Synth-Sound

Ich denke, dass das an der unterschiedlichen Interpretierung der Registrierung bei meinem SX900 zu Deinem SX700 liegt. Bei meinem SX900 gibt es von den Voices in der Reg 2 Hookline und der Reg 3 Vers: Right 1: Melody Maker on; Right 2: Slow PWM Brass on; Right 3: Pop Tenor off her keine Veränderung. Erst in der Reg 4 wird Right 3 dazu geschaltet. In Deinem Video sieht man die Voices leider nicht.

Weißt du schon, wie man den Drumkits in der Rhythm-Style-Spur wechselt? Dann bitte unbedingt ein anderes Hauptschlagzeug laufen lassen, weil das Jetzige bei fast jedem Fill-In ein paar aufdringliche Scratch-"Zwitscherer" reinhaut.

Ist mir auch aufgefallen. Da bin ich in der Technik noch nicht so weit, und hab tatsächlich noch keine Ahnung, wie man das DrumKit wechselt

Das Multipad bei Minute 2:20 fehlt noch.

Ist mir nicht aufgefallen. Was mir aber beim Ending aufgefallen ist, ist dass in seltenen Fällen das Multipad nicht startet. Vielleicht war das hier bei dem Multipad bei 2:20 auch der Fall?!?

vtl. im Ending mit Metronom spielen.

Muss ich mal probieren.

Nochmals Danke und liebe Grüße

Jörg

Niño Loco hat auf diesen Beitrag reagiert.
Niño Loco

Moin Jörg,

oha, ein Monster-Text... dann muss ich´s um so kürzer machen 😉... die knappe Zeit bei mir meistens...:

  • Oktavierungen sind immer relativ zum Klang zu betrachten/behören. Gesundes Ohr entscheidet!
  • Auch wenn man das Display in den KF-Videos nicht sieht... auch hier entscheidet der gesunde Ohrverstand. Im Vers klingt das Saxo einfach richtiger. Du kannst ja die nicht ganz stimmige Registration jederzeit umprogrammieren und musst dich an deinem SX900 nicht zwingend an die Falschinterpretierung aus der SX700-Reg halten. Das Ohr entscheidet!... nicht das Notenblatt, nicht das Auge, nicht die Registrierungsdatei... immer das Ohr! Keyboarder wollen stets, dass es optimal klingt. Sonst wären wir ja Gitarristen geworden 😂🥳🤣
  • Drumkitwechsel in der Stylespur: MIXER --> Reiter STYLE --> bei Spur RHY2 auf Bildsymbol drücken --> anderes Kit wählen --> hören...

Hoffe, das hilft dir grundsätzlich etwas weiter. Hör immer auf dein Ohr! 👂🏼

LG
Ni♫o

Jörg Gehringer hat auf diesen Beitrag reagiert.
Jörg Gehringer
Richtiger Name: Patrick (Pat), Baujahr 1972, Musiklehrer & Musiker, gelegentlich auch Komponist & Musikproduzent ║ Standort derzeit: Ober-Österreich ║ Motto: Von nix kommt nix, also machen anstatt nur quasseln. ║ Meine derzeitigen Boards: Yamaha Genos & Yamaha PSR-SX700 ║ Zusatzequipment: Synthi Yamaha CS1x, AKG-Kopfhörer, Behringer-Mixer, Alesis Monitore, Zoom HD-Cams ║ Audiosoftware: MuseScore, Steinberg Cubase, Audacity, PSRUTI ║ Bildsoftware: PinacleStudio, PhotoFiltre ║ Telegram: https://t.me/Onlinekeyboardschule ║ https://www.youtube.com/@O-Key ║ https://vimeo.com/onlinemusikschule ║ https://twitter.com/OnlineKeyboard ║ Weitere siehe Footer...

Hallo Jörg

 

boahhh... echt Klasse wie der Song klingt (spricht die Anfängerin, welche für Finessen definitiv noch nicht das Ohr des Meisters hat😁)  - ich mag den Song sehr. Hatte ihn schon lange nicht mehr gehört und hab mich sehr gefreut. 

Du hast das ganze schon sehr gut gespielt und mit Niños Tipps kanns nur noch besser werden. Hut ab.

Viele Grüsse

Claudia

Niño Loco und Jörg Gehringer haben auf diesen Beitrag reagiert.
Niño LocoJörg Gehringer

hi Niño,

das mit dem hören muss ich noch üben, und danke für den Tipp.

Jetzt heißt es, dass passende DrumKit zu finden. Und dann wieder üben, denn es klingt dann ja doch wieder anders, und das vermeintlich "Falsche" hat sich doch schon eingerägt. Muss ich wieder umdenken.

LG

Jörg

Niño Loco hat auf diesen Beitrag reagiert.
Niño Loco

Hi Claudia,

vielen Dank

Die Tipps von Niño werden mir wieder lange Übungseinheiten und Nächte bescheren 🙂

LG

Jörg

Niño Loco und Claudia Fortes haben auf diesen Beitrag reagiert.
Niño LocoClaudia Fortes

Ein Tip:
Wenn Dir nicht ganz klar ist, wie das mit dem Upload im Proberaum läuft, dann lies zuerst wie der Proberaum funktioniert.

Ein weiterer Tip:
Und falls Dir mal einfach nichts zum Schreiben einfallen will, dann poste doch mal ein paar gute Musikerwitze, just for fun!