Willkommen im O-Key-Forum & Proberaum!

Forum-Icon auf Schultafel gmalt

Forum-Navigation
Du musst dich anmelden um Beiträge und Themen zu erstellen.

Another Brick in the Wall

Hallo,
da ich gerne das Stück von Pink Floyd, Another Brick in the Wall spielen wollte, aber keinen passenden Style oder Registrierung hier bei O-Key gefunden habe, habe ich den Style gekauft. Dazu habe ich aus Nino's Registrierung von Oxygene, die Voices übernommen.
Vielleicht hört ihr euch das Stück mal an.
Nino und alle anderen O-Keyaner können mir danach gerne Tipps geben, wie man es besser machen kann. Oder vielleicht andere Voices?
Gruß
Pedro

Hochgeladene Dateien:
Niño Loco, Gudrun Jedidi und 4 andere Benutzer haben auf diesen Beitrag reagiert.
Niño LocoGudrun JedidiKlaus PoetzschElisabeth GräfJacquelineDirk Rensner

Jeahhh Pink Floyd. Nö, Korrekturen erwähne ich keine, hab grad an meinem Können genug zu mäkeln.
Mir hat es gefallen.

 

Pedro hat auf diesen Beitrag reagiert.
Pedro

Wow, Pink Floyd, das weckt ja die vollen nostalgischen Erinnerungen. Danke für den Oldie.  Da ich das Musikstück als freie Interpretation werte, fühle ich mich nicht zu einer objektiven musikalischen Bewertung in der Lage. Persönlich hat es mir gefallen.

Herzliche Grüße

Klaus

Pedro hat auf diesen Beitrag reagiert.
Pedro

Hi Pedro,

danke für das Einstellen  eines nicht ganz so einfach zu spielenden Titels, was viel Mut erfordert. Dafür mal das erste Lob. Es sind neben überwiegend sehr genauer Achtel-Rhythmik (sogar synkopisch), einem eigenen Solo und Klangwechseln auch weitere gute musikalische Ansätze von dir im Spiel zu hören. Du bist auf gutem Wege!

Natürlich muss ich dennoch etwas bemängeln... sonst wäre ich hier nicht der Teacher... aber hoffentlich nicht jener im Song Besungene :)))

Als Erstes fällt mir auf, dass du den allgemein Jedem so markanten "Umbruchpunkt" im Song (Akkord G und rechtshändig Ton g) , der erstmals bei exakt 0:43 kommen müsste, erst bei 0:46 bringst. Wenn du das in mehreren Stellen im Lied korrigierst, gewinnt schonmal der gesamte Song, so dass man als Zuhörer beim Mitsummen nicht so unerwartet "ausgebremst" wird. Ich denke auch, dass das keine Schwierigkeit darstellen wird. Und durch das Wiedererkennen mit der Korrektur könnten wohl auch die einige Takte später folgenden Töne (a, g, f, g, f___) stimmiger werden, da sie (so hört es sich jedenfalls an) nicht so recht an ihrem rhythmisch korrekten Platz sitzen möchten.

Wenn du das (als meiner Meinung nach erstmal wichtigsten Punkt) korrigiert hast, dann lade doch gerne nochmal hoch, damit wir weiter schauen/hören können...

beste Grüße
Niño

Pedro hat auf diesen Beitrag reagiert.
Pedro

Hallo Nino,
danke für die motivierenden Worte. Die von dir angesprochenen "Wackler" sind mir selbst auch schon aufgefallen. Es liegt wohl daran, dass ich mich bei dem Stück noch nicht sicher genug fühle. Wahrscheinlich etwas zu hektisch gespielt.
Ich werde so lange dran arbeiten, bis es passt.
Gruß
Pedro

Ich mag es sehr, wenn mit modernen Voices in solchen Klassikern experimentiert wird....weiter so!!

Pedro hat auf diesen Beitrag reagiert.
Pedro