Skip links

Akkordwechsel

Dies ist geschützter Inhalt. Bitte melde dich mit deinen Zugangsdaten an oder kaufe einen O-Key-Zugang, um ihn anzusehen.

Kommentare

  1. Post comment

    Lieber Niño. Beim Arbeitsblatt AWÜ2 finde ich bei Übung 11, hinten, die Griffe für den Des dim leider nicht.
    Hmmmh. Könntest du da weiter helfen.
    Wünsche ein weiteres sonniges Wochenende.
    Wolfgang

    Permalink
    1. Post comment

      Hi Wolf,
      erwischt! 🙂 Hat da jemand das Video “Akkorde 2” vergessen oder gar ausgelassen? 🙂 (Ok, da kommt grade der volle Musiklehrer durch, haha).
      Trotzdem verbinde ich die Antwort mit einer winzigen Aufgabe:
      Aufbau eines Dur-Akkordes: Grundton + 4 + 3 Halbtöne
      Aufbau eines Moll-Akkordes: Grundton + 3 + 4 Halbtöne
      Aufbau eines Aug-Akkordes: Grundton + 4 + 4 Halbtöne
      Jetzt fehlt blos noch der Aufbau von Dim-Akkorden… und dazu musst du blos die oben noch einzig mögliche, hier fehlende Kombination aus 3er- und 4er-Schritten verwenden… naaaaaa??? Klingelt´s??? Hopp hopp!! 🙂
      Grüßle
      Niño

      Permalink
      1. Post comment

        Lieber Niño,
        gut dass der Musiklehrer aus dir spricht.
        Ich habe zwar Akkorde 2 durchgemacht, was lange noch nicht bedeutet, dass ich alles begriffen und behalten konnte.
        Das Wissen entfleucht schneller als einem lieb ist.
        Meine Antwort hat etwas gedauert, da ich die Akkorde 2 nochmals intensiv, Stück für Stück, erarbeitet habe.
        Grundton + 3 HT + 3 HT ist die richtige Antwort.
        Deine Eselsbrücke war ja auch breit angelegt. 🙂
        Deine Gegenüberstellung der Akkorde auf einen Blick hat mir einen Lichtblick verschafft. Das hatte ich so nicht auf dem Schirm.
        Leider erkenne ich wesentliche Dinge nicht auf den ersten Blick, was aber korrigierbar ist. 😉
        Danke für deine Antwort
        Grüßle vom alten Wolf

        Permalink
        1. Post comment

          Moin Wolf,
          ungeachtet des musikalischen Themas (was ja dank deines Einsatzes nun schon wieder geklärt ist), möchte ich noch schnell etwas Themenfremdes nachlegen: Hat dir eigentlich schonmal jemand gesagt, dass du womöglich ein genialer Schriftsteller wärst? Ich lese zwar keine Bücher (keine Zeit und auch noch lese ich zu lahm)… aaaaber: solltest du ein Buch herausbringen, würde ich es sofort lesen. Ich liebe deine Wortwahl und wie du alles so begrifflich schmackhaft verpackst. Das habe ich in nahezu jeder Mail von dir beobachten können! Es macht immer wieder Freude, etwas von dir zu lesen, genau so wie es geschrieben ist. Nein, das ist keine Schleimerei, weil du unser 1. Aushängeschild bist, und ich bin auch nicht unglücklich liiert (grins)… nein, es macht einfach Spaß, deine Texte zu lesen!! Und wenn das dir Einer schreibt, der wirklich wenig liest, dann ist da was dran, glaub mir!
          Ich wünsche einen “happy Day”!!
          Niño

          Permalink
          1. Post comment

            Lieber Niño – in der Tat habe ich schon damit geliebäugelt ein Buch zu schreiben.
            Heute wäre das ja finanziell selbst zu stemmen, ohne abhängig von einem Verlag zu sein.
            Nun, ich habe viel gelesen und versuche griffig zu formulieren.
            Grins – sobald ich ein passendes Thema finde, werde ich es tun, aber eine Love Story wird es nicht werden und auch kein Krimi.
            Vielleicht ein Sachbuch:
            Der reife Piano Player *sfg
            liebe Grüße und Danke
            der alte Wolf

            Permalink
  2. Post comment

    Hallo O-Key Team,
    bei AWÜ2 Übung 13 bekomme ich bei den sus-Akkorden ?? in die Augen. Hab ich die Erläuterungen dazu irgendwo verpennt?
    Danke vorab für einen entsprechenden Hinweis.
    Viele Grüsse
    Uwe

    PS Der Kurs macht Spass

    Permalink
    1. Post comment

      Hallo Uwe,
      jap, das hast du richtig bemerkt… im Kurs wurde der Aufbau der Sus-Akkorde vor Level 3 nicht behandelt… du hast also nix verpennt 🙂 Sus-Akkorde werden irgendwann noch zum Thema gemacht werden. Wenn du aber (zurecht) ungeduldig bist, empfehle ich dir das Video “Akkorde” in Level 4. Dort wird das mit den Sus-Akkorden zumindest angerissen. Außerdem gibt es dort auch ein Downloadblatt im Anhang namens “Akkordlexikon”. Dieses Blatt ermöglicht dir den Aufbau nahezu aller möglichen Akkorde, darunter auch sus4- und sus2-Akkorde (Letztere werden von manchen Keyboards jedoch nicht angezeigt).
      Bin aber immer wieder erstaunt, wie aufmerksam hier manche Schüler durch den Kurs gehen, dass euch sogar solch eine (sagen wir mal) Kleinigkeit auffällt. Klasse, solche Schüler wünscht man sich im Privatunterricht!
      beste Grüße zum Feiertag… und weiter so!
      Niño

      Permalink
  3. Post comment

    …..oh, vielen Dank für das Lob, das freut mich natürlich riesig!!!!

    Naja, die Schatztruhe muß ich ja nicht haben, Deine Worte und Erklärungen sind mindestens genauso viel oder noch viel mehr wert! GlG von mariele

    Permalink
  4. Post comment

    Hallo liebes O-Key-Team! Ich mach jetzt einmal einen Versuch die Schreibweiße am Anfang in Zeile 2 zuvereinfachen, man hätte statt einem His ein C notiert können.
    Ob ich richtig liege, ich bin gespannt.

    Wieder ein interessantes Video, schon alleine die AWÜ! GlG von mariele

    Permalink
    1. Post comment

      Hey Mariele,
      du bist wirklich unglaublich 🙂 So eine Aufmerksamkeit wünsche ich mir auch bei meinen Nachwuchsschülern im Privatunterricht! Du hast also tatsächlich den Hinweis zwischen 14:45min und 15:30min befolgt und postest hiermit deine korrekte Lösungsvariante. Das ist SPITZE!!! Ja, und natürlich hast du auch recht damit… man könnte auch einfach deine Schreibweise nutzen.
      Aber warum ist das aber nicht geschehen? Der “Grund” ist, dass man es in Notensongs mit Vorzeichen (alles außer C-Dur) möglichst vermeiden möchte, die Vorzeichen zwischendurch aufzulösen. Die Vorzeichen sollen im Song dauerhaften Bestand haben, um die Tonart permanent zu manifestieren. Wenn es also einen anderen Weg gibt, dann nutzt man Diesen, was hier ordnungsgemäß geschehen ist.
      Ein ziemlich bürokratischer Grund, was? Rein tonal gesehen (gehört) würde sich mit deiner Lösung allerdings nichts ändern und erlaubt wäre es ebenso. Es ist also vielmehr eine pragmatisch angehauchte, vielleicht sogar mehr optische Angelegenheit, ob man die Dauergültigkeit der Vorzeichen zwischendurch aufhebt oder eben nicht.
      Unermesslich viel Reichtum kann ich dir für dein Engagement leider auch nicht zukommen lassen… die Schatztruhe im Video war zugegebenermaßen Fake 🙂 Aber die Anerkennung haste hiermit! 🙂 Du bist eben die Beste… sag ich ja schon lange!
      LG
      Niño

      Permalink

Comments are closed.