Skip links

Video 10 Play!

Dies ist geschützter Inhalt. Bitte melde dich mit deinen Zugangsdaten an oder kaufe einen O-Key-Zugang, um ihn anzusehen.

Kommentare

  1. Post comment

    Hallo Nino,
    nun bin ich seit drei Tagen Kunde bei Euch, und habe so viel Spaß an der Sache, dass ich in drei Tagen Level 1 durchgenommen habe.
    Ich habe heute Nachmittag das Lied Freude schöner Götterfunken bestimmt fünfzig mal durchgespielt, und finde es klingt schon ganz gut.
    Da ich aber alleine bin, würde ich sehr gerne mal deine Meinung zu meinem Stand (Ausbildungsstand) hören.
    Besteht irgendwie die Möglichkeit dir das Lied als mp-3 (habe es im Keyboard aufgenommen) zukommen zu lassen?
    Es wäre sehr hilfreich mal deine ehrliche Meinung zu hören.
    Gruß von der Ostseeinsel
    Burkhard

    Permalink
    1. Post comment

      Hi Burkhard,
      wo ich doch grade am PC sitze, antworte ich auch gleich…
      Ich sag mal NORMALERWEISE ist für Feedbacks unsere PFO-Option zu nutzen… aber ich sag auch immer “1 x hat Jeder frei” 🙂
      Du kannst dieses MP3 also gerne an unsere EMail-Adresse (info(ät)o(minus)key(Punkt)de schicken, und ich werde dir meinen “Senf” dazu mitteilen 🙂
      beste Grüße
      Niño

      Permalink
      1. Post comment

        Danke,
        habe die Mail gerade rübergeschickt.
        Beim nächsten mal der offizielle Weg.
        Gruß
        Burkhard

        Permalink
        1. Post comment

          Moijn moijn Burkhard,
          habe dir soeben PN via EMail geschickt. Zusammengefasst kann ich schonmal sagen: herausragend gespielt, besonders nach dieser Lehrzeit. Ich ziehe meinen Hut!
          beste Grüße und weiter so!!
          Niño

          Permalink
  2. Post comment

    Nachdem ich versucht habe, mir das Spielen selbst beizubringen, weil – Notenlesen kann ich ja schließlich – musste ich feststellen, dass ich bereits ab Heft 2 Probleme bekam. Ich habe mir verschiedene Online-Kurse angesehen, sofern das kostenlos überhaupt möglich war, und muss sagen, hier fühle ich mich wohl.
    Vor den Leadsheets hatte ich wirklich Angst, weil das für mich Neuland war, aber das ist eine tolle Sache. Bis hierher habe ich eine Woche gebraucht, vielen Dank für die Erklärungen, die ich wirklich gut nachvollziehen kann.
    Ich bin dann mal üben, damit ich mit Level 2 beginnen kann.

    Permalink
    1. Post comment

      Hallo Inge,
      erstmal danke für das “Vergleichs-Lob”. Dass du O-Key der bewährten Heftmethodik gleichauf stellst, erfüllt uns mit größtem Stolz. Danke herzlichst dafür! Dieses heisse Lob kommt später noch in unsere Schülerstimmen-Galerie.
      Nun auch ein Lob an dich: Dass du bereits JETZT mit L2 beginnst, zeigt, dass wir mit dir ein engagiertes Schüler-Exemplar zu tun haben. Die Allermeisten brauchen für L1 deutlich länger als nur 4 Tage seit Anmeldung. Wow, das ist echt rasant! Eine Bitte: sei aber dennoch genau genug. Gehe immer erst weiter, wenn der Erfolg hörbar war.
      Was Leadsheets betrifft keine Sorge. Es kommen zwar noch genug davon, doch bleibt der Kurs dennoch eher noten-lastig.
      liebe Grüße
      Dein O-Key-Team

      Permalink
      1. Post comment

        Mit Level 2 kann ich noch nicht anfangen. Der Götterfunken macht mir noch Probleme. Für den Takt Am c1 zum nächsten, bekomme ich den Wechsel einfach noch nicht hin.

        Permalink
  3. Post comment

    Hallo Niño,

    lang hat es gedauert aber ich habe endlich Level 1 abgeschlossen und bin mega stolz auf mich, das ich Freude schöner Götterfunken
    fehlerfrei spielen kann, nachdem ich an zwei Stellen lange dran geknabbert habe.

    Gehe einfach mal von aus das ich es richtig spiele, es hört sich jedenfalls für meine Ohren so an 😉

    Freue mich schon auf Level 2 und neue Herausforderungen 🙂

    Viele Grüße
    Anna

    Permalink
    1. Post comment

      Hallo Anna,
      freut mich das von dir zu lesen! Egal wie lange etwas dauert… wichtig ist immer das Erreichen des Zieles… und das hast du, so wie du schilderst. Wenn du magst, kannst du mir ja mal eine Audioaufnahme zusenden (einfach an info(ad)o-key.de wie im Impressum zu finden)… dann hör ich mal drüber und gebe dir ein Feedback.
      Stelle dich in Level 2 auf (erwartungsgemäß) natürlich höhere Anforderungen ein… aber das ist ja eigentlich klar. Will dir damit nur sagen, dass du auch dann deine Freude am O-Key-Unterricht beibehalten sollst, wenn die Aufgaben mal schwieriger werden. Ich lerne grade Spanisch und hatte vor einiger Zeit auch solch eine Phase. Doch jetzt fällt mir Manches pötzlich leichter… man wächst mit seinen Aufgaben…
      herzliche Grüße
      Niño

      Permalink
      1. Post comment

        Hallo Niño,

        vielen vielen Dank für Dein Angebot, das nehme ich sehr gerne an 🙂

        Die Freude werde ich auf alle Fälle beibehalten, ich habe schon so viele Erfolgserlebnisse gehabt und die möchte ich trotz höher werdenden
        Schwierigkeitsgrad auch weiterhin haben, ist einfach ein tolles Gefühl es dann geschaft zu haben, ich bleibe auf jeden Fall dran 🙂
        Auch wenn es wieder etwas länger dauert, aber es drängelt mich ja keiner 😉 Wie Du schon sagst man wächst mit seinen Aufgaben…

        Bin immer noch so froh Deinen Onlinekurs entdeckt zu haben, hatte erst mit einem Lehrbuch angefangen, das hat aber nicht wirklich motiviert,
        war zu trocken, damit hätte ich schon längst das spielen lernen aufgegeben…

        Viel Erfolg beim Spanisch lernen 🙂

        Viele Grüße
        Anna

        Permalink
        1. Post comment

          Danke dir herzlichst! Was soll man da noch ergänzen? 🙂 Weiter so! Antwort auf deine andere EMail kommt in ein paar Minuten… kleines Momentchen…

          Permalink
  4. Post comment

    bin nun am ende von Level 1 video 10 angekommen.
    Finde es Schade das das Lied Freude nicht komplet angegeben wird da ich sehr große Schwierigkeiten habe es nach gehör weiter zu entwickeln.
    Wegen meines gehörs
    Es wäre Schön wenn es komplet mit Noten angegeben wird.

    gruß francisco

    Permalink
    1. Post comment

      Keine Sorge Francisco,
      das kommt nicht permanent vor. Allerdings soll es schon zum Training gehören, dass sie die Schüler die Songlücken vom gehörten Original ableiten. Wenn du Schwierigkeiten mit deinem Gehör hast, bewundere ich dich generell, als Musiker aktiv zu werden. Ich frage mich, wie das geht?
      Wegen Noten: wenn du mal Noten suchst, kann auch das Internet eine Fundgrube sein, gerade bei freien (puplic domain) Titeln wie “Freude Schöner…” u. a…. suche im Web nach dem Titel und ergänze das Suchwort mit “Noten” oder “Scores”… du wirst VIEL finden! Wenn es legal zu haben ist, um so besser. Den Kurs wollen wir jedoch keinesfalls ummodeln… ginge auch garnicht. Danke aber für dein nettes Lob!
      Was die Playalongs betrifft: gerade DIE wären für dich dann das richtige Training…
      beste Grüße
      Niño

      Permalink
  5. Post comment

    auch ich muss mal was los werden .
    war mal in der Musik Schule und habe das erste Lernbuch von Axel Benthien komplet gelernt im zweiten Buch habe ich relativ früh abgebrochen.
    So die Anfangs übungen und noten habe ich schon gelernt
    Aber bin voll zufrieden und begeistert wie es bis jetzt ist und es macht Spaß.
    Nur ich lasse die Playalongs aus da ich nicht nach gehör spielen kann weil ich Schwerhörig bin und Probleme damit habe deswegen Konzentrire ich mich auf die Noten.
    Bin gespannt ob es weiter so gut und verständlich abgeht.

    Ein dicken lop von mir ……

    Permalink
  6. Post comment

    Hallo Niño
    Ich bin begeistert! Tolle Video-Lehre und super lässige Playlong. Ich bin Wiedereinsteigerin und es macht meega Spass.
    Herzliche Grüsse
    Astrid Schneider

    Permalink
    1. Post comment

      Hallo Astrid,
      hey, danke sehr für dieses tolle Statement!! Ja, die Playalongs sind sehr beliebt, wie wir immer wieder hören.
      Liebe Schüler, bleibt aber auch mit den Hauptvideos am Ball! Die Playalongs sind “nur” die Bonbons im Ganzen 🙂
      Weiterhin viel Erfolg und beste Grüße wünscht und sendet dir/euch
      Niño

      Permalink
  7. Post comment

    Moin liebes O-Key Team….

    Möchte hier einfach mal loswerden, dass Ihr es geschafft habt, mir den Spaß am Key zu vermitteln.

    Ich habe schon einige Lehrgänge in Netz angefangen… alles schien nicht richtig zu sein, nun aber, hat es mich gepackt, und darüber freue ich mich sehr.

    Okay.. ist noch viel zu üben für mich, ich schließe mich da einfach mal an, erst wenn ich Level 1 gut verstanden und umgesetzt habe, wenn es eine Freude ist, die Götterfunken zu hören… dann erst mache ich weiter, aber ich bin mit Eifer dabei.

    Also, ganz lieben Dank von mir.

    Lieben Gruss
    Michael.

    Permalink
    1. Post comment

      Hallo Michael,
      das freut uns sehr zu lesen… dein Enthusiasmus geht direkt unter die Haut… und ist für uns natürlich ein weiteres wertvolles Feedback und Bausteinchen… danke erstmal dafür!
      Wir sind grade im Urlaub auf Teneriffa und antworten daher nur recht kurz.
      Wir wünschen weiterhin gutes Vorankommen, auch in Level 2…
      beste Grüße
      Niño mit Anhang

      Permalink
  8. Post comment

    Hallo Niño, ich denke mir halt, wenn ich jetzt schon, ganz am Anfang, zum Schlampern anfange, das bringt mich nicht weiter. Ich will mir einen soliden Grundstock aufbauen und dann wird es gut werden.

    Wobei ich die Jungen schon auch verstehen kann, sie sind voller Tatendrang und wollen was schaffen, sie wollen voran kommen und die langweiligen Übungsstunden sind schlimm. Nur müssen die halt auch sein, es geht nicht anders.

    Ich erleb das ja täglich mit meinem Enkel, er lernt seit drei Jahren Trumpete und das viele Üben nervt schon elendig. Seit kurzem ist er aber im Nachwuchsorchester und jetzt ist er wieder stärker motiviert, zum Glück.

    Werde mich aber sputen, daß ich bald im Level 2 unterwegs sein kann.

    Noch einen schönen Abend wünscht mariele

    Permalink
  9. Post comment

    Hallo liebe O-Key-Team, jetzt habe ich mich durch die Videos von Level 1 durchgearbeitet, es war alles sehr interessant, wobei ich ja vieles schon kannte. Ich werde aber noch nicht mit Level 2 weitermachen, weil noch einige Schwachstellen vorhanden sind, die muß und will unbedingt noch beseitigen.

    Ich bin aber nach wie vor von Euerem Unterricht begeistert und freue mich jeden Tag auf`s Neue drauf!

    Noch einen schönen Abend wünscht Euch allen mariele

    Permalink
    1. Post comment

      Hallo Mariele,
      wenn doch auch die jugendlichen Musiker im Privatunterricht so engagiert wären wie du! Es ist absolut vorbildlich, dass du erst dann im Kurs weiter gehst, wenn du dich sicher dafür fühlst. Gut Ding braucht ne Weile… diese Geduld fehlt den allermeisten Jungmusikern…
      beste Grüße
      Niño

      Permalink
  10. Post comment

    Hi Nino, ich krieg die Welle nicht auf das n :-), spiel ich den Götterfunken mit ACMP?

    Permalink
    1. Post comment

      Moin Karl-Heinz,
      die “Welle” **grins** (span. Enje, ñ) wird mit Windows folgendermaßen erzeugt: Taste “Alt” drücken und halten und DABEI die Zahlen “1”, “6”, “4” eintippen.
      Den Götterfunken mit ACMP (Accompaniment, laufende Begleitung) zu spielen, sollte tatsächlich das finale Ziel des Levels 1 sein. Man muss aber dazu sagen, dass das auch schrittweise aufgebaut werden kann (soll). Wenn´s also mit laufender Begleitung noch nicht gleich hinhaut, dann eben zunächst langsam OHNE… aber dennoch beidhändig. Wenn das auch noch zu heftig ist, dann die Hände noch trennen!
      Wichtig beim Üben am Keyboard: häppchenweise, schrittweise steigern, die nötige Zeit geben (schiwerige Sachen brauchen einige Tage oder gar Wochen), Aufgaben zunächst seperieren und erst später zusammenbauen……..
      LG Niño (mit oder ohne “enje”) 🙂

      Permalink
      1. Post comment

        Hi Niño, danke, unsere Nachrichten haben sich überschnitten, deine Erklärung war wieder super verständlich
        LG Karl-Heinz

        Permalink
  11. Post comment

    Ja hast eh Recht lieber Nino….sehe es ab und zu zu eng. Muss ich noch daran arbeite ;-). lg Nicole

    Permalink
  12. Post comment

    Hi Nino! Also du hattest Recht.:-) Die 6 Play-Übungen haben es in sich. Bin bei Übung 4…. ganz schön schwierig. Vor allem das mit dem Ending. Also ich erwische mit der linken Hand die Ending-Taste nicht. Da muss ich wohl eine Oktave höher die Akkorde spielen und die ACMP vom Bereich her umstellen – geht in dem Fall nur bis”G”. Oder was meinst du? Weil mit rechts dauert es zu lang…..lg Nicole

    Permalink
    1. Post comment

      Hi Nicole, diesmal verstehe ich es nicht ganz, was dir Sorgen macht… da bin ich jetzt mal ganz ehrlich zu dir. Die Endingtaste hat ja mit der Übung selbst nicht wirklich was zu tun… die ist doch eher optional und höchstens als schmückender Abschluß der viel wichtigeren Übung selbst gedacht. Weshalb baust du dir denn mit dem Ending solch einen Druck auf? Wenn die Übung zuvor richtig lief, ist das Wichtigste doch geschafft. Und ja, prinzipiell Endingtaste eher mit Links schalten. beste Grüße Niño

      Permalink

Comments are closed.