Skip links

Playalong Takt und Betonung 2

Kommentare

  1. Post comment

    Hallo,
    entschuldige, wenn ich mehrmals diesen Schrieb geschickt habe. Ich dachte immer, er ist nicht angekommen, deshalb die Wiederholung. Ich gehe jetzt lieber üben, um mich nicht noch einmal zu wiederholen. Es macht riesigen Spaß!
    Schönen Abend,
    Marianne

    Permalink
  2. Post comment

    Hallo Nino,
    jetzt muss ich mich aber doch einmal melden. Am 23. Juli habe ich mit der Schule begonnen. Jetzt bin ich hier bei Level 2 Video “Takt und Betonung2”. Und ich muss sagen, es macht mir nach wie vor viel Spaß, bei dir und mit dir zu lernen. Ich kann mir keinen besseren Lehrer vorstellen. Der schimpft nicht, hält mich nicht für bl…, erwartet nicht, dass ich alles sofort begreife, lässt mich so oft wiederholen, wie ich mag, bis ich es kann. Einfach große Klasse, so ein Lehrer! (Gibt es ein Bundesverdienstkreuz für Lehrer???)
    Bei diesen letzten 5 Übungen hatte ich anfangs bei 4 und 5 etwas Schwierigkeiten. Also nochmals angesehen, jetzt klappt auch das. Ich denke, dass mir meine Notenkenntnisse vom früheren Klavierspiel und später noch mit dem Akkordeon ( verzeih, ich weiß, du magst es nicht), mein Gespür für Akkorde doch hilfreich sind.
    Die Fingerfertigkeit wird auch schon besser, und ich lerne mein Keybord immer besser kennen. Natürlich fällt es noch nicht leicht, immer sofort den richtigen (empfohlenen) Styles oder Voices zu finden, da muss ich manchmal eben alle Seiten durchblättern.
    Also, jetzt gehe ich gleich wieder in meine Kellerbar (als solche wird sie gar nicht mehr genutzt) und fange an zu üben. Will heute noch das nächste Video angreifen.
    Viele Grüße
    Marianne

    Permalink
    1. Post comment

      Hey Marianne,
      nochmals danke für deine wiederholten Lobeshymnen… ich werde im Gesicht ja immer roter 🙂 Das Bundesverdienstkreuz würde ich von dir gerne nehmen, aber bitte nicht von einem Politiker… die wären mir (überwiegend) nicht ehrlich genug…
      Du, das Akkordeon mag ja seine klanglichen “Nachteile” (wie auch immer zu sehen) haben, zumindest gegenüber dem modernen Tasteninstrument… doch ich würde niemals sagen, dass es ein schlechtes Lerninstrument ist. Neben deinen jetzt spürbaren Vorteilen bei der Notenlehre ist es auch ein koordinativ stark trainierendes Instrument, das man mal garnicht unterschätzen darf. Soviele Pluspunkte würde ich dem “Luftheuler” dann schon zugestehen :))
      Das Registrieren des Keyboards ist für Viele das größte Problem. Videos wie “Registration” und “Registration 2” oder auch “Satisfaction Spontan” und “Pimp Your Song!” und viele weitere Videos reissen das Thema immer wieder mehr oder weniger an (wie auch das kommende Video Ende August)… doch letztlich ist es immer auch Geschmacksache… und solange du einen Rocksong nicht im Wiener-Walzer-Style spielst ist Vieles erlaubt :))
      beste Grüße aus meinem Hobbyraum in deine Kellerbar 🙂
      Niño

      Permalink

Comments are closed.