Willkommen im O-Key-Forum & Proberaum!

Forum-Icon auf Schultafel gmalt

Forum-Navigation
Du musst dich anmelden um Beiträge und Themen zu erstellen.

Yesterday

Hallo Zusammen,

bin derzeit beim Level 3 angelangt an dem ich ganz schön zu knabbern habe. Aber so wie es aussieht geht das nicht nur mir alleine so.

Um mich selber etwas zu motivieren bin ich ein bisschen vom Lehrplan abgewichen und habe mich an das schöne Lied der Beatles "Yesterday" herangewagt. Allerdings habe ich es wie immer nicht geschafft es fehlerfrei aufzunehmen. Es ist einfach ein seltsames Phänomen, dass wenn das Aufnahmegerät mitläuft meine Finger nicht so wollen wie ich das gerne hätte. Aber hört selbst. Ich würde mich über Euer Feedback freuen.

Liebe Grüße aus Koblenz

Elisabeth

Hochgeladene Dateien:
Niño Loco und Klaus Poetzsch haben auf diesen Beitrag reagiert.
Niño LocoKlaus Poetzsch

Hi Liz!

Erstmal finde ich es gut und wichtig, auch mal aus dem Lehrplan raus zu spielen. O-Key ist ja beileibe nicht alles in der großen weiten Tastenwelt. Yesterday ist so ein typisches Level 2 - Lied um auch mal Akkordwechsel und Unter- und Übersätze zu üben... also sehr gut fürs Weiterkommen geeignet.

Du spielst 2 Noten wiederkehrend zu lang. Im Songtext findest du die beiden Noten bei folgender markierter Passage:

Yesterday, all my troubles seemed so far away.
Now it looks as though they're here to stay.
Oh, I believe in yesterday.

Spiele doch mal diese beiden Silbennoten (though they're) jeweils nur mit halber Tondauer, also genau so kurz wie die Silben "Now it looks as" zuvor!

Dann wäre der sich im Song mehrfach an solcher Passage wiederholende Rhythmikfehler beseitigt.

beste Grüße
Niño

Elisabeth Gräf hat auf diesen Beitrag reagiert.
Elisabeth Gräf

Hallo Nino,

vielen Dank für Deine Rückmeldung. Werde mich gleich drangeben und den Rhythmikfehler ausmerzen. Ja ich denke auch das, dass kurzzeitige abweichen vom Lehrplan sicherlich nicht schlecht ist, denn auch das übt ungemein.

Ich bin nun ungefähr 1 Jahr dabei und hatte kaum Vorkenntnisse geschweige denn, dass ich überhaupt wusste wie so ein Keyboard funktionierte. Deshalb freue ich mich um so mehr, dass ich ein Musikstück halbwegs ohne Fehler zustande bringe und ich auch noch den Mut aufbringe es in den Proberaum zu stellen.  Dank Deinem wunderbaren Kurs bin ich jetzt in der Mitte des Levels 3 angekommen und habe sogar die Umkehrungen begriffen. Der Kurs der echt toll aufgebaut ist (wenn es auch manchmal ganz schön schwierig ist und die Geduld auf eine harte Probe gestellt wird) macht wirklich Spaß.

So und nun zurück zum Level 3 um mein musikalisches Wissen zu erweitern.

Viele Grüße Elisabeth

Niño Loco und Klaus Poetzsch haben auf diesen Beitrag reagiert.
Niño LocoKlaus Poetzsch

Salü Elisabeth

ich habe mir erlaubt mitzuhören. Weisst Du was mir sehr gut gefällt? Die Lautstärkeeinstellung zwischen Style und Voice.
Sehr fein ausgeglichen. Dann find ich noch, dass du sehr tragend und schön spielst - abesehen von den Vertippsern ( die mir auch immer wieder passieren).
Manchmal muss ich bis 40 Aufnahmen erstellen um ein verwertbares Resultat zu bekommen. Dies obwohl ich vorher das gleiche Stück bestimmt schon 10x ohne Fehler durchgespielt hatte.........grummel. Da kann es schon passieren, dass ich auch mal "neue Wörtchen" erfinde. Du siehst, das passiert auch anderswo 🙂
Gratuliere zur Ankunft in Level 3, davon bin ich noch ein gutes Stück entfernt.

 

Niño Loco und Elisabeth Gräf haben auf diesen Beitrag reagiert.
Niño LocoElisabeth Gräf

Liz & Keyrika,

lieben Dank euch Beiden für großes Lob und tollen Humor. Beides geht runter wie handwarmer Babybrei 🙂
Und ja... neue Wörtchen erfinde ich auch öfters... zB. wenn ich grade bei Take Nummer 5 aufnehme und der Akku meiner Cam schlapp macht... manchmal fliegen dann auch Kophörer magisch aber eilig durch die Luft 🙂 ... nix is unmöglich 🙂

liebe Grüße aus meinem derzeitigen Chaos (2. Umzug steht voraussichtlich leider an)

Niño

Elisabeth Gräf hat auf diesen Beitrag reagiert.
Elisabeth Gräf

Hallo Erika, hallo Nino,

Dir liebe Erika auch vielen Dank für Deine nette Rückmeldung. Schön daß es Dir gefallen hat😀

Ja Nino das mit den fliegenden Kopfhörern kenn ich auch wenn ich zum gefühlten 100 x ein Stück aufgenommenen habe und es dann endlich geklappt hat (oder ich meine das es geklappt hat)  und der USB Stick die Aufnahme abbricht. Ich bin zwar im Nebenjob Yogalehrerin aber ein Om und tief durchatmen hilft da leider auch nicht. Ein herzhafter Fluch ist da manchmal echt hilfreicher. 😂😂

Herzliche Grüße an Euch Beide Liz😉

 

 

 

 

 

Niño Loco und Keyrika haben auf diesen Beitrag reagiert.
Niño LocoKeyrika