Willkommen im O-Key-Forum & Proberaum!

Icon des O-Key-Forum auf Schultafel

Forum-Navigation
Du musst dich anmelden um Beiträge und Themen zu erstellen.

Wie genau heist dein Keyboard-Modell und welchen BESONDEREN VORTEIL bietet es?

Hallo Rolf,
Gratuliere eine gute Wahl der ist von der Technik schon sehr gut.
Gruß Klaus

Ich gratuliere ebenfalls zur baldigen "Vermählung" mit der technisch sicherlich treuen und attraktiven Klimperkiste 🙂 Den standesmäßigen Kauf wirst du nie bereuen, außer gleich am Anfang ein kleines bischen vielleicht, wenn dich die Technik erstmal "erschlägt"... doch das wird dir schnell gefallen, und die Technik wird auch schnell offensichtlich werden, um so mehr Spaß wird es damit bald machen.
Ja, heute gibt es noch mehr zu feiern, auch für uns hier! Auch unsere heutige "Hochzeit" möchte ich bei jeder sich bietenden Gelegenheit ausrufen, auch wenn das die Meisten schon mitbekommen haben dürften:
Heute haben wir unsere Frage-Antwort-Plattform "Say2All" (www . say2all . com) offiziell eröffnet und vollends online geschickt. Schaut rein, wir brauchen jede Menge User und noch mehr derer Postings!!!

Hallo, ich bin der Chris und möchte auch gerne Keyboard spielen  lernen, da ich auch von null anfange ist meine Frage ob das Keyboard PSR e 423 am Anfang erst mal reicht ?
Ich hab das Keyboard schon länger, hab schon angefangen zu lernen,aber es hat dann nicht so funktioniert wie es sollte , dann hatte ich leider aufgegeben.

So und jetzt der neue Versuch, meine Finger wollen nicht so wie ich möchte. Ich hoffe das betrifft jeden, der anfängt zu spielen.

Über diverse Infos bin ich sehr dankbar.

lieben Gruß Chris

 

Yamaha PSR e423

Hallo Chris..

Kann dir zwar nicht darauf antworten ob das jetzige Keyboard reicht, Nino würde jetzt wohl fragen.. was ist dein Ziel?

Schade, dass Du abgebrochen hattest..  aber jetzt willst Du es ja nochmal in Angriff nehmen und es wird sich lohnen.. denn hier bei o-key kannst du wirklich viel lernen und es macht richtig Spaß mit den tollen Videos.

Tja mit den Fingern hatte ich auch so meine Probleme.  So wie Du wollten die auch nicht wie mein Kopf es wollte.. aber glaube mir Du schaffst das durch üben... üben... üben

Ich war blutige Anfängerin kannte keine Noten also null Erfahrung und bin jetzt bei Level 3 angelangt und bin stolz drauf..

Also bleib dran..

Liebe Grüße  Gudrun

 

 

Ja mein Ziel, ich möchte das jetzt erst mal richtig lernen , Noten und mit der Tastatur umgehen zu können, da wird das Keyboard vielleicht ja reichen.

Das hoffe ich ,das ich hier jetzt mehr lernen kann und eines Tages richtige Lieder mit beiden Händen spielen kann.

Danke schön für deine Antwort Gudrun, ja wir müssen immer dran bleiben ,nur mit der Arbeit nicht immer leicht .

Lieben Gruß Chris

Gudrun Jedidi hat auf diesen Beitrag reagiert.
Gudrun Jedidi

Da kann ich Dir Mut machen.. ich bin auch noch voll berufstätig und mit kleinen Schritten kommt man auch ans Ziel.. Übung macht den Meister. Ich habe kein Yahama Keyboard sondern ein Stage Piano  mit dem ich beides spielen kann.. man muss dann eben Abstriche machen und das beste für sich aus den Videos herausholen.. aber ich kann schon ganz tolle Lieder mit Begleitmusik spielen..

Habe mir jetzt das "lebenslänglich" Paket gekauft jetzt kann ich mir Zeit lassen und in Ruhe lernen wie es in meinen Alltag passt..

Wenn man mal  nicht weiter weiß dann hilft Nino ...

Kannst ja mal in meinen Anfragen und Berichten lesen Nino hatte mir gute Tipps gegeben...

Wünsche dir viel Erfolg

Liebe Grüße Gudrun

 

Willkommen lieber Chris,
schön, dass du auch gleich in die Computertasten haust. Ja, das Yamaha PSR E423 reicht für den Anfang vollkommen aus. Ich kenne es noch gut aus meiner aktiven Musiklehrerzeit in Deutschland. Ein beliebtes Instrument, das genügend Funktionen bietet, und zudem einen Arpeggiator plus Assigndrehregler, womit man auch mal ein bischen rumspielen kann. Es zählt zu den besser ausgestatteten Einsteigerboards und kann im O-Key-Kurs weit bis in Level 3 hinein genutzt werden. Aber Achtung! Ich hatte bei dem Modell bei 2 Schülern Anfälligkeiten erlebt! Einmal das Display, das früh schwächelte und einmal die Registspeicher, die immer wieder grundlos gelöscht waren. Die Kiste dürfte gut 10 Jahre drauf haben und zählt als Massenprodukt leider nicht mehr zu den "guten alten Langlebigen". Am Besten nicht zu feucht/kühl (Proberaum im Keller) stellen und immer mit einem schützenden Handtuch (noch besser Abdeckhaube) zudecken.
Ansonsten kann ich der guten Gudrun nur zustimmen: Übung ist das A und O! Mindestens die Hälfte des Erfolgs kommt durch Training. Ich kann Allen nur zeigen, WIE es geht... TUN müsst ihr es selbst. Aber das dürfte dir eh längst klar sein, so wie du geschrieben hast.
Ich wünsche dir allen musikalischen Erfolg! Und bei Fragen einfach fragen... hier im kleinen, jungen O-Key-Forum oder eben per Email.
beste Grüße
Niño

Ich habe das sx900 und bin mega  glücklich damit. Es hat wundervolle Voices und Styles. Vorallem erleichtert es mit zu programmieren.

Grosses Kompliment hier.  Ich bin seit heute erst dabei. Vor ei  paar Jahren hatte ich 2 Jahre im Klavier Unterricht und dann stieg ich  zum Keyboard um.  Wegen Krankheit musste ich pausieren und fing hier in der Musikschule wieder an. Leider hatte ich vorher einen nicht so Guten Lehrer, so dass einiges korrekter werden musst.  Eine Lehrerin findet mich begabt und wissbegierig. Da muss ich ihr recht geben. Obwohl.  Ich schon  ieles kenne ,erneut ich hier noch jede ,enge. Vorallem wird es gut erklärt. Da es einiges gibt das ich nie so ganz verstanden hatte. Toll hier zu sein

Hallo Francoise,
vielen Dank für dein Statement. Sei willkommen im kleinen (noch jungen) O-Key-Forum. Sicherlich kannst du hier so manche Antwort von ebenso engagierten Okeyanern und auch von mir bekommen... wir helfen gerne, wenn möglich.
Mit deinem prickelnd neuen SX900 hast du ja ein tolles Teil unter den Fingern! Mit diesem "kleinen Genos/Tyros" ist schon SEHR VIEL möglich. Toll finde ich an dem Keyboard:
- das Touchdisplay
- die Right 3-Voice
- mehr DSP-Effekte (Inserts)
- die leuchtenden Gummitasten
- das Multipad-Snyc
- den Joystick
- der Arpeggiator
- die Assigntasten und Regler (speicherbar in Registrations!).
Damit kann man schon richtig viel anfangen. Glückwunsch!
beste Willkommensgrüße sendet dir
Niño

Francoise Baldauf hat auf diesen Beitrag reagiert.
Francoise Baldauf