Willkommen im O-Key-Forum & Proberaum!

Icon des O-Key-Forum auf Schultafel

Forum-Navigation
Du musst dich anmelden um Beiträge und Themen zu erstellen.

Umfrage - wie viele Keyboards habt ihr Dahoam?

Wie viele Keyboards habt ihr daheim?
Ein Keyboard zum Spielen und Üben und das reicht mir vollkommen aus
Zwei Keyboards, weil diese sich ergänzen (irgendeine Funktion fehlt immer am Keyboard) - ich nutze diese parallel
Ich habe eine ganze Sammlung von Keyboards und kann mir damit die Wände tapezieren
12

Ich habe das PSR S975, hatte davor das PSR E453 als Einstieg - daher habe ich 2 daheim. Das E453 dient nun als Right 3...

Eigentlich hätte es gleich ein Tyros werden können, aber so dekadent wollte ich als blutiger Anfänger damals nicht sein ...

Ralf Zawadzky hat auf diesen Beitrag reagiert.
Ralf Zawadzky

Noch habe ich "nur" eins....das Yamaha PSR-S975. Ist auch bis hierhin super okay.

Allerdings steigen die Ansprüche und so werde ich entweder einen Synthesizer dazukaufen oder den Genos. Aktuell tendiere ich zum Genos und das jetzige als Ergänzung.

Yvonne Lang hat auf diesen Beitrag reagiert.
Yvonne Lang

Jetzt muss ich auch mal gestehen, dass ich zu 99.5% immer nur 1 Board nutze, also fast nie 2 gleichzeitig, obwohl hier 5 Kisten rumstehen. Zu meinen Bandzeiten waren 2-3 im simultan im Einsatz, weil auf der Bühne flexibler und vielfältiger. Für daheim lohnt sich das nur kaum. Die heutigen Boards sind so stark, dass sie eh schon doppelt und dreifach klingen. Auch von der Flexibilität her brauch man sich kaum Sorgen machen, dank Fußtastern, Assignreglern und -Knobs, Registsequence usw usf...
Dennoch ist es durchaus zu raten, sich einen alten oder neuen ECHTEN Synthi zuzulegen, um auch mal die andere Dimension im Soundmodelling kennen zu lernen. Echtes Synthesizer-Soundmodelling (weit über das Homekeyboardmenü hinaus) ist ein komplett anderes Universum! Hier gibt es neben den Home- und Entertainerkeyboards eben fundamental andere Möglichkeiten, auch wenn die die Synth-Klangvielfalt in Keyboards ebenfalls schon deutlich aufgeholt hat.

Yvonne Lang und Ralf Zawadzky haben auf diesen Beitrag reagiert.
Yvonne LangRalf Zawadzky

Ich habe mir ein Tyros 5 geleistet und bin erst in den Anfangsphase. Seid einiger Zeit Frührentner und will noch was dazulernen.
Ich habe noch ein Roland E16 den ich mir mal vor ein Paar Jahren gebraucht gekauft habe aber leider fehlte mir dazu die Zeit.
Aber der Roland steht nur auf dem Schrank, da mir damals schon einige Sachen fehlten na ja für den Anfang hätte er bestimmt gereicht.

Grüße aus Randberlin
Ralf

Yvonne Lang hat auf diesen Beitrag reagiert.
Yvonne Lang

Tyros 4 und PSR S970. Ich brauche immer ein Backup Key falls der T4 mal kaputt gehen sollte, ggf. auch beim Gig, kann ich dann sofort auf das 970er umsteigen. Ist dann exakt das selbe Programm drauf wie auf dem T4. Umstieg auf T5 ist absolut nicht nötig, der T4 kann wirklich schon sooooo viel. Maximal nochmal Umstieg auf den Genos, aber vermutlich erst dann wenn ich nicht mehr losziehe bzw. wenn Yamaha was neues rausbringt, dann wird der Genos nämlich günstiger 😉 Finde ich ehrlich gesagt viel zu teuer, aber das ist natürlich Ansichtssache. 🙂 Viel Spass weiterhin hier bei okey und beim musizieren.

Hallo!

Ich besitze einen Tyros 5 welcher nur zu Hause gespielt wird. Sprich ich spiele für mich selber.

Wenn ich mit der Familie für 5 Wochen in den Urlaub fahre, habe ich ein PSR S770 zum spielen immer dabei.

Grund für das zweite Keyboard sind die eingebauten Lautsprechern.

Ansonsten wünsche ich euch allen noch viel Spaß beim üben und musizieren.

Hallo zusammen, ich habe ein Yamaha PSR-S950 und bin damit als Einsteiger ganz gut zufrieden. Habe es einem jemanden abgekauft, der sich was Neues gönnen wollte. Perfekt wäre natürlich eine 3. rechte Stimme und 76 statt 61 Tasten. Aber mir reicht es. Sound ist super und als Anfänger war ich zu Beginn mit dieser ganzen Technik echt überfordert.  Nun bin ich aber froh mir ein Gerät der gehobenen Mittelklasse geholt zu haben....dank o-key klappt es jetzt wunderbar:) Unglaublich was man aus dieser Kiste alles rausholen kann!

Hallo,

Ich habe ein Yamaha SX700 und demnächst kommt noch das neue DGX670 dazu, um besser in das Klavierspiel einsteigen zu können.

Lg Grüße

Angelika

Hallo Angelika,

aufgrund deines Kaufwunsches zu einem DGX670 möchte ich dich unbedingt über meine Erfahrungen mit der DGX-Hybrid-Reihe in Kenntnis setzen:

Das letzte Mal hatte ich ca. im Jahr 2015 mit der damals aktuellen DGX-Reihe (speziell die 600er-Modelle) Kontakt im aktiven Heim-Pianounterricht. DAMALS war es jedenfalls noch so, dass die Tastaur unfassbar klepprig war! Dies als ausdrücklicher Warnhinweis. Teste beim Kauf also vorher unbedingt die Anschlag- und Loslass-Geräusche, die die Tastatur selbst erzeugt! Schalte das Instrument aus und spiele schnell und laut auf mehreren Tasten. Wenn es schon im (lauten) Laden stört, kann es zuhause nix sein. Das Kleppern war (damals) derart laut, dass es über "beim Spielen störend" deutlich hinaus ging, selbst mit Kopfhörer und auch für die Mitbewohner. Und der Hammer war, dass dies bei ganzen 3 verschiedenen Schülern im selben Ausmaß der Fall war.

Es kann natürlich sein, dass Yamaha hier mittlerweile nachgebessert hat, doch das kann ich leider nicht beurteilen, da ich diese Reihe seither nicht mehr unter meinen Griffeln hatte. Aber diese Warnung musste ich dir einfach mitteilen, damit du nachher nicht zuhause sitzt und dich womöglich ärgerst.

vorsorgliche Grüße
Niño

Hallo Nino, Vielen Dank für deinen Tipp. Ich werde es genau im Handel  aus testen, da es ja auch immerhin 1200 € kostet. Es ist erst ab Mitte April im Handel. Gibt es noch eine Alternative . Ich möchte keine klapprige Tastatur haben, da macht das Spiel natürlich keinen Spaß . Ich habe noch eine PA Anlage LD System Dave 10G mit 300 Watt. Das SX700 hat auch nicht gerade viel Power was die Lautsprecher angeht. Ich bin vielleicht ein bisschen verwöhnt was den Klang angeht. Mit der Anlage bin ich zufrieden. Es gibt noch das Stagepiano "Fame sp5200" kostet 400 € hat eine Hammer Mechanik Tastatur , der Piano Sound ist akzeptabel , aber den Rest der 20 Sounds kann man nicht verwenden, die klingen dem Preis entsprechend.

Lg

Angelika

12