Willkommen im O-Key-Forum & Proberaum!

Forum-Icon auf Schultafel gmalt

Forum-Navigation
Du musst dich anmelden um Beiträge und Themen zu erstellen.

The Leaving of Liverpool

Hallo zäme
Es ist Zeit mein Versprechen an Nino einzulösen und hier hören zu lassen, dass ich das Registrieren eeeeendlich begriffen habe.
Dank ausgezeichnetem Video im neuen Soundlabor und aufreibenden Versuchen weiss ich jetzt
was ich immer und immer wieder falsch gemacht habe. Dooof.

Ausserdem tut Ablenkung mit üben grad gut um nicht in trauriger Fassungslosigkeit zu verharren.

Zur Registrierung: 1. Teil Flute und Whistler / 2. Teil Klarinette und Celtic Violine (Dudelsack gefällt mir einfach nicht) / Tempo 125
Nun bin ich gespannt welche Änderungen und Verbesserungen ich noch machen kann und freue mich auf Eure Rückmeldungen.

Hochgeladene Dateien:
Niño Loco und Klaus Poetzsch haben auf diesen Beitrag reagiert.
Niño LocoKlaus Poetzsch

Hi Keyrika,

supi, dass du einen "internen Bug" in deinem Registrierungs-Workflow knacken konntest. Würde mich aber schon interessieren, welchen Fehler du immer wieder gemacht hattest. Bestimmt eine Sache im Speicher-Ablauf (?).

Bevor ich Tipps zur Verbesserung kundtue, würde ich doch auch mal gerne auf die Meinung Anderer warten.

Was genau du mit "trauriger Fassungslosigkeit" meinst, ahne ich nur. Am Besten TV ausschalten!

beste Grüße
Niño

der immer wiederkehrende Fehler:

  1. Style, / Voicewahl /Lautstärkeregelung = von Beginn weg richtig.
  2. Memory = richtig
  3. dann gings los! -/+ Regist gleichzeitig = falsch
    nur +Regist falsch, nur -Regist = falsch
    Memory und Regist falsch usw. wer wie ich, fantasievoll unterwegs ist
    findet unglaublich viele Komibnationen - und jede ist falsch!
    neuer Ordner = falsch
    neuer Ordner + Regist = falsch
    Genos abstellen, neu aufstarten = falsch 🙂
  4. manchmal passte der Zufall dass die Reihenfolge stimmte und die 1 orange leuchtete.
    Freude, zweite Voice programmieren = falsch wie oben - immer und immer wieder
    zwar konnte ich im Moment die Taste wieder aufrufen - aber nach dem abstellen und neu starten von Genos
    war nichts mehr da! SOIFZ
  5. Video mit Leerbank erstellen und programmieren auf youtube gefunden = 1 Schritt weiter
    Registrierung und Speichern weiterhin falsch!!!! Mann wie doof muss Frau sein

6. Laborvideo Nino = in Ruhe und neutral anschauen - Wegbeschreibung durch die Hirnrinden lassen, sie weicht von Genos ab weil es ein SX700 ist.
Dann nochmal Leerbank erstellen und einem Bekannten mein Problem vorjammern - er hat Kontakt zu Yamaha -Vertretung und
liess sich den Weg erklären weil er Genos nicht kannte.

7. Erneuter Versuch mit Schritt für Schritt nach Nino + Schritt für Schritt mit Leerbankvideo + telefonischer Unterstützung von Klaus
-----dann der groooossseeee AAAHHHAAAA-Moment.

8. Style, Voice, Lautstärke - Memory, dann Nr 1 = leuchtet orange,
dann -/+ Registbank, dann New Folder, dann benamsen, dann speichern, dann kopieren auf USB Stick
bei verschiedenen Voices, von vorne beginnen, dann Nr. 2 drücken leuchtet orange (1 wechselt auf blau)
-/+ Regist, neuer Ordner, benamsen und speichern.

och Mensch, das war eine Übung par excellence, bis ich daaaas begriffen hatte.
Jubel, sie ist vorbei, die Zeit der nicht ganz so lieben Worterfindungen vor meinem Genos.

Bezüglich Liverpool kann ich mir vorstellen, dass der Style nicht soooo optimal ist. Passt aber grad gut in unsere verrissene Zeit!
Hab es ausserdem so gelassen aus lauter Freude weil die Registrierung endlich geklappt hat. Spielerisch sind glaub keine gravierenden Fehler vorhanden.
Dennoch freue ich mich auf Rückmeldungen wie und was ihr ändern würdet. Wird sowieso ein Titel den ich immer wieder mal spielen werde.

 

 

Hallo Erika,

ein schönes Lied! Du hast es auch gut gespielt! Da ich es nicht kannte, habe ich mal auf Youtube nachgeforscht, (Suche: the leaving of liverpool youtube), und dabei viele Versionen gefunden, die Du als Inspiration nutzen könntest, um es noch schöner zu gestalten.

Meine Vorschläge zur Verbesserung:

Da es sich um einen traditionellen Folk Song handelt, würde ich einen Style in dieser Richtung verwenden.
Hör Dir einfach mal einige Versionen auf Youtube an. Mir haben die traditionellen Versionen mit moderatem Tempo sehr gut gefallen. Da findest Du sicher eine Version, an der Du Dich orientieren kannst.
Auch kannst Du das Lied auch noch ausbauen, da es mehrere Strophen hat. Dabei kannst Du dann noch weitere Registrierungen für die Strophen einsetzen.

Gut dass wir dieses Hobby haben, um uns von dem schrecklichen Geschehen in der Ukraine etwas abzulenken!

Viele Grüße
Rainer

Achmed Kuckelberg hat auf diesen Beitrag reagiert.
Achmed Kuckelberg

Hallo Erika,

Zuerst einmal herzlichen Glückwunsch, dass du deine Fehler bei den Stimmregistern finden konntest und dass du dich immer mehr mit deinem Genos anfreundest 😊

Was dein Musikstück betrifft, du hast es gut gespielt, traue ich mich nicht richtig etwas zu sagen, weil ich noch "Anfängerin" bin und nicht wirklich beurteilen kann, aber wenn ich mit dem Video von Niño vergleiche, ist die Perkussion bei dir von Anfang an dabei und es gibt nicht wie bei ihm eine «Steigerung» mit dem Rhythmus, aber wie ich schon sagte, bin ich noch eine Anfängerin. Auf meinem Tyros 1 habe ich auch diesen Irish Style, der ziemlich "nervös" (lach) ist, vielleicht würde ich versuchen rhy1 und rhy2 im ersten Register zu deaktivieren dann auf den 2 Register der 1 zu aktivieren und 3 Register den 3 ??? Einfach ausprobieren ON / OFF und schauen was passiert 🤔 und sonst ein anderen Style??

Ich bin neugierig, was Niño schreiben wird, so kann ich wieder was lernen 😁

Schönen Sonntag und du hast Recht, Musik zu machen, um für einen Moment alles zu vergessen, was in der Welt passiert, mache ich auch…

Liebi Grüessli

Jacqueline

Hallo Rainer und Jacqueline

auf die Idee mich auf Youtube über einen Song zu informieren hab ich gar noch nicht gehabt - ist aber ein sehr guter Hinweis.
Grummel, sonst such ich doch allerhand auf youtube, dass ich daran nicht gedacht habe.......
Jacqueline du hast mir auch einen guten Hinweis gegeben, ich habe beim Style teilweise Instrumente stumm gestellt weil sie mir nicht gefallen haben.
Während dem Spiel habe ich zwar von B auf C gewechselt, weil die Instrumente jedoch stumm gestellt waren ist das kaum hörbar, 🙂
tja, nicht nur wegschalten - sondern für mehr Volumen wieder zuschalten ist wohl auch nicht verkehrt.

Danke fürs Zuhören und die Hilfreichen Tips.

Gute N8
Erika

Hi Erika,

jetzt muss ich doch nochmal GANZ GENAU nachhaken:
Stelle ich denn richtig fest, dass dein Problem eigentlich bereits bei Punkt 2 lag?, was du dann bei Punkt 8 korrigert hast? Ging es also wirklich nur darum, nach der Memorytaste auch noch den Registplatz zu drücken? War echt nur DAS der Fehler?

Was die restlichen Schritte anbelangt scheinst du mit der Kirche ums Dorf zu ziehen. Wieso hantierst du so viel mit den Registbanktasten herum? Ich gehe zum Abspeichern meiner Registration meist direkt vom Hauptbildschirm aus per Touch in den Registbankbereich. Vielleicht auch nur Gewohnheit.

Zum Musikalischen gebe ich den Vorrednern recht, besonders Jacqueline: die Steigerung fehlt, damit die Lied-Dramaturgie etwas Qualität zugewinnt.

Außerdem hätte ich alle Registplätze mit blinkendem Fill-In abgespeichert. Weißt du, was ich meine?

Das letzte Fill-In löst leider im Vortakt aus. Auch da hoffe ich, dass du weißt, wie ich das meine.

Bei 0min39 ist eine Tonrepetition zu oft gespielt... zum Glück spielst du sie eh zu früh, so dass es sich ausgleicht.

Den Style finde ich gar nicht so schlecht. Da er aber hektisch klingt, würde ich das Tempo um ca. 15 Ticks runterschrauben.

Ich würde Transpose um 2 bis 5 Schritte absenken, damit es nicht so "dünn" klingt.

Allen Voices mehr Hall geben!

Sodele... mal wieder gratis PFO geleistet 🙂

Was U betrifft... da sage ich das Selbe wie bei C:  Glotze aus und es geht mir gut! Ich lasse mir diese Propaganda schon lange nicht mehr eintrichtern. Da mache ich in der Zeit lieber Musik oder spiele Computerschach... ja, okay, meine Holde kriegt auch nochn bissi Zeit geschenkt, grins :))

LG
N

jepp, du hast richtig kapiert - das Registrationsproblem begann schon nach Memory 🙂 🙁
Registbank am Startbildschirm hab ich inzwischen auch entdeckt - manchmal macht das Technikantitalent auch Fortschritte :-)Zur Zeit bin ich einfach glücklich, dass ich diese Klippe endlich genommen habe. Alles Weitere lerne ich auch noch.
Fill in passiert irgendwie automatisch bei Wechsel zwischen A/B/C/D ------------ lässt sich das irgendwie anders steuern?

Giggel, dann kann ich noch Tonrepetitionen ausgleichen weil ich zu früh einsetze, staun, ich kann Dinge die ich nicht mal bemerke.

Natürlich nehme ich Deine Tips sehr gerne an und werde nocheinmal üben und das Stück erneut einspielen.
Bis es klappt. Dauert aber einen Moment, ich fahre wieder mal für 2 Tage zu meinem Schwesterherz - das Leben geniessen.

Glotze aus, bei mir null Problem - gibt aber noch meinen Herzkönig und der hat das Teil fast im Dauerlauf.
Nicht wegen U - sondern aus lauter Gewohnheit, grummmmmeln nutzt leider nicht.
Ich höre lieber Radio. Nur gut dass mein Genos nicht im Wohnzimmer platziert ist.

Also, dann bis bald auf ein Neues mir hoffentlich verbesserter Version.

Niño Loco hat auf diesen Beitrag reagiert.
Niño Loco

freundliches Hallo Euch allen

Also, ich habe mir auf youtube das Lied angehört, dann hab ich mir von "Guugel" den Text übersetzen lassen
und länger am Genos herummanipuliert. Meine Bagpipe wird und wurde nicht schön, sie tönt wie ein rauliger Kater - trotz Frühling - nä ä, nix für meine Nerven 🙂 also hab ich die "sehnsüchtige Klarinette" belassen, dazu Celtic Violine und ab 2 etwas Celtic Accordeon mit etwas mehr Ton im Teil D. Dann dem Rat entsprechend, den Hall stark erhöht.
Spiel und Tempofehler sollten weg sein, sagen meine Ohren. Was sagen eure Ohren, höre ich das alles richtig?
Insgesamt gefällt es mir persönlich recht gut.

 

Hochgeladene Dateien:
Niño Loco, Rainer Geiger und 2 andere Benutzer haben auf diesen Beitrag reagiert.
Niño LocoRainer GeigerKlaus PoetzschElisabeth Gräf

Also mir gefällt es. Fehler kann ich keine raushören. Die Übergänge finde ich gut gespielt.

Gruß Klaus

Also, das bleibt mir nur noch zu sagen: VOLL GELUNGEN !
Keine Fehler, super eingestellt, Übergänge tip top und sogar noch nen finalen Zusatz-"Schlenker" kurz vorm Ending eingebaut. Eigene Idee?
Was soll ich sagen? DAS ist ein super Resultat.
Das Intro lässt du absichtlich weg? Passte es nicht?

Juppiii, freu, so schöne Komplimente. Bin grad stolz auf mich und meine vielen Stunden Arbeit bis ich das so hinbekommen habe.
Das gelang mir auch dank der Hilfe und dem Hineinhören von Euch allen.
Am Anfang wollte ich ein paar Töne (eigene Version) einspielen. Irgendwie höre ich eine Art leiser Flöte,
nur Melodie, ist mir aber (noch) nicht gelungen, darum gab es noch keinen "Einstieg".
Ich kannte das Lied vorher nicht aber ich liebe die Melancholie in diesem Lied. Prima Nino dass du uns so schöne Musik-Lernvorschläge machst.
Jetzt grad bin ich einfach glücklich darüber, dass ich Genos so nach und nach in den Griff bekomme. Dass die Einstellungen und die Spielweise stimmen.
Darauf lässt sich weiter aufbauen 🙂
Das Ending ist meine Idee, ich fand es macht das Lied so schön rund.

Niño Loco hat auf diesen Beitrag reagiert.
Niño Loco

Yeaahhh.... dieses Mal super und man hört die Steigerung und cooles Ending ... gut gespielt Bravo
Schönen Abend

GLG Jacqueline