Willkommen im O-Key-Forum & Proberaum!

Forum-Icon auf Schultafel gmalt

Forum-Navigation
Du musst dich anmelden um Beiträge und Themen zu erstellen.

Rumba

Hallo zusammen,
ich befinde mich noch immer inmitten Level 3. Zur Zeit war ich aber mehr damit beschäftigt meinen Übungsplatz umzugestalten. PC vor Ort, großer Monitor, und Einsatz des Programms MobileSheets zur Anzeige der Noten. Inzwischen habe ich schon viele meiner Noten als PDF Dokument verfügbar.

Heute möchte ich Euch einen Übungsstand einer Rumba vorstellen, die ich gerade übe.

Viele Grüße

Rainer Geiger

Hochgeladene Dateien:
Niño Loco, Klaus Poetzsch und 3 andere Benutzer haben auf diesen Beitrag reagiert.
Niño LocoKlaus PoetzschElisabeth GräfJacquelineDirk Rensner

Hallo Rainer,

finde es ganz gut gespielt, jedoch höre ich nur dein Keyboard aber nicht deinen Style... vielleicht liegt es aber an meinem Lautsprecher ?!

bei anderen Liedern funktioniert aber mein Lautsprecher... 

 

liebe Grüße Gudrun

Niño Loco und Jacqueline haben auf diesen Beitrag reagiert.
Niño LocoJacqueline

Hallo Gudrun,

danke für deinen sehr guten Hinweis. Es liegt sicher nicht an den Lautsprechern. Den Style RumbaIsland habe ich viel zu leise eingestellt. Ich passe zur Zeit die Lautstärke, und die verwendente StyleVariation an. Auch verändere ich im Style die Lautstärke der Instrumente ein wenig. Ausserdem passe ich nochmal die Instrumentierung an, damit es besser klingt. Ich war viel zu sehr mit der Melodie beschäftigt, und habe die Abstimmung total vernachlässigt.
Wenn ich dann soweit bin, werde ich nochmal eine hoffentlich bessere Version abliefern. Es dauert leider immer etwas, bis ich die dann ohne zu viele Fehler aufgezeichnet habe.

In der Zwischenzeit möche ich mich mit dem passenden Lied 'Du bist nicht allein' bedanken. In diesem Forum ist man auch nie mit seinen Problemen allein gelassen!

Nochmals vielen Dank für deinen wertvollen Tip!

Liebe Grüße Rainer

 

 

Hochgeladene Dateien:
Gudrun Jedidi, Klaus Poetzsch und 3 andere Benutzer haben auf diesen Beitrag reagiert.
Gudrun JedidiKlaus PoetzschElisabeth GräfKeyrikaJacqueline

Hallo Rainer,

"du bist nicht allein" ist doch ganz gut gelungen und man hört es perfekt :-)) .... ja Du hast es gut geschrieben, hier im Forum ist man nicht allein und es ist auch ein Trost zu wissen, dass auch andere ihre Schwierigkeiten haben... in Punkto aufnehmen, ich weiß nicht wie oft ich ein Lied aufnehme bis es einigermaßen gut klingt... gefühlte 100 mal, immer wieder haue ich einen groben Fehler rein, aber wie ich weiß geht es anderen auch so... also gebe dir die Zeit die Du brauchst ... es soll ja auch nicht in Stress ausarten... wünsche Dir viel Erfolg beim Üben

herzlichen Gruß

Gudrun

Niño Loco, Elisabeth Gräf und Jacqueline haben auf diesen Beitrag reagiert.
Niño LocoElisabeth GräfJacqueline

Hallo Rainer,

Wie schon Gudrun geschrieben hat "du bist nicht allein" ist doch ganz gut gelungen und man hört es perfekt :-)) , kann ich es nur bestätigen,
und was das Aufnehmen angeht, kann ich dir sagen, dass ich auch seeeeeeeeeeehr viele Aufnahmen mache 😉bis es plus minus gut klingt...

Weiterhin viel Spass und Erfolg

Liebi Grüessli

Jacky

Niño Loco und Rainer Geiger haben auf diesen Beitrag reagiert.
Niño LocoRainer Geiger

Hallo zusammen,

ich habe nun schnell noch eine neue Version der Rumba aufgenommen. Die Melodie ist inzwischen etwas verändert. Aber da sie von mir ist, erlaube ich mir das Stück frei zu improvisieren. Das ist deshalb manchmal noch etwas holprig. Wenn ich mich mal für eine endgültige Version entschieden habe, werde ich dann die Noten aufschreiben. Dann ist meine erste eigene einfache Komposition fertig. Aber das wird wohl noch etwas dauern. 😉

Viele Grüße

Rainer

Hochgeladene Dateien:
Niño Loco, Klaus Poetzsch und 2 andere Benutzer haben auf diesen Beitrag reagiert.
Niño LocoKlaus PoetzschElisabeth GräfJacqueline

Hallo Rainer,

schöne Melodie, gefällt mir gut. Das ist von dir selbst komponiert? Alle Achtung, meinen Respekt. 

Herzliche Grüße

Klaus

Niño Loco, Rainer Geiger und Jacqueline haben auf diesen Beitrag reagiert.
Niño LocoRainer GeigerJacqueline

Hallo Klaus,

schön dass dir die Melodie gefällt. Einige Teile der Melodie stehen bereits fest. Aber bei den Überleitungen zwischen den verschiedenen Abschnitten, und auch den Variationen, habe ich immer noch neue Ideen, die sich beim Improvisieren am Keyboard ergeben. Es wird wohl noch einige Zeit brauchen, bis ich den Song 'endgültig' fertig habe, und dann die Noten aufschreibe. Ab dann werde ich dann bei dieser Version bleiben, und die Abfolge der Noten nicht mehr improvisieren. Dann werde ich auch in der Lage sein, den Song in der feststehenden Form zu üben. Dann wird es nicht mehr so holprig sein, wie beim derzeitigen Improvisieren. Ich bin ja schließlich ein Anfänger am Keyboard, und erst recht beim Komponieren. 😉

Aber das Wichtigste für mich ist, dass es nach wie vor Spaß macht!

Viele Grüße

Rainer 

Niño Loco und Klaus Poetzsch haben auf diesen Beitrag reagiert.
Niño LocoKlaus Poetzsch

Hallo Rainer,

ist schon richtig, dass wir alle noch Lernende sind. Aber du komponierst ein Musikstück inkl. der dazugehörigen Begleitakkorde. Das würde ich nicht mehr als Anfänger definieren.

Herzliche Grüße

Klaus

Niño Loco und Rainer Geiger haben auf diesen Beitrag reagiert.
Niño LocoRainer Geiger

Hallo Rainer!

Da möchte ich Klaus zustimmen, dass das nix mehr mit Anfängerspielen zu tun hat. Komponieren ist ein Ding, was Erfahrung oder Talent erfordert. Auch finde ich, dass du in dem Stück für einen "Anfänger" eine viel zu genaue Rhythmik/Schwerpunktfindung zeigst.

Einzig die Umschaltung/Steigerung liegt an 2 Stellen (so mein Eindruck) um ein paar/Schläge bis Takte neben der Erwartung, die man als Zuhörer vom Liedablauf hat. Zum Beispiel beginnt bei Minute 1:02 der nächste Liedteil, doch den Style-Variation-Wechsel bringst du erst bei 1:10. Vielleicht solltest du die Noten früher schreiben und damit die Liedteile zum jetzigen Zeitpunkt definieren, um das zu konkretisieren? Ist nur ein Vorschlag, der vielleicht noch mehr Ordnung in die Songstruktur bringen könnte.

Auf alle Fälle klingt´s ein bissel nach Hawaii... ich sehe schon knapp bekleidete Blumen-Frauen vor mir 🙂 Hast schon nen Titel?

beste Grüße
Niño

Rainer Geiger hat auf diesen Beitrag reagiert.
Rainer Geiger

Hallo Niño,

danke für dein Lob, und die guten Tipps. Es stimmt dass der Style-Variation-Wechsel  zu spät dran ist. Ich habe es etwas verschlafen rechtzeitig umzuschalten, und habe es dann beim 2. Wechsel beibehalten. Ich denke ich sollte tatsächlich beginnen die Noten schon jetzt aufzuschreiben. Dann kann ich die Wiederholungen und Style-Variationen genauer festlegen. Einen Songtitel habe ich noch nicht festgelegt. Aber deine Vorstellung von Tänzerinnen in Hawaii, bringt mich vielleicht auf eine Idee (evtl. Island Dream). Aber ich bin auch für kreative Vorschläge offen. Vielleicht hat auch ein anderer O-Key Schüler eine gute Idee, wenn er sich den Song angehört hat?

Nochmals danke für deine Hinweise, und viele Grüße

Rainer 

Niño Loco, Klaus Poetzsch und Elisabeth Gräf haben auf diesen Beitrag reagiert.
Niño LocoKlaus PoetzschElisabeth Gräf

..........Sand, Meer und ein Drink im Schatten der Strandbar...........Ferien pur, genauso tönt dieses schöne Musikstück.
SELBER GESCHRIEBEN, ich staune. Herzlichen Glückwunsch.
Da macht das zuhören einfach Freude.

Die gefühlten und ausgeführten +/- 100 Aufnahmen bis ein Musikstück ins Forum kommt, -  und beim 101. Versuch
dann oft noch ein kleiner Danebengreifer. So kenne ich das auch, grummel.
ABER: "ich bin nicht allein"....träller.

Niño Loco, Rainer Geiger und 2 andere Benutzer haben auf diesen Beitrag reagiert.
Niño LocoRainer GeigerElisabeth GräfJacqueline

Hallo Erika,

danke für Deinen netten Beitrag! Ich habe dem Lied nun den Titel 'Sunny Beaches' gegeben. Ich bin gerade dabei, es als Midi aufzunehmen. Dazu muss ich es möglichst fehlerfrei spielen. Denn daraus werde ich dann mit dem Programm Crescendo die Noten extrahieren, und in eine ordentliche Form zu bringen. Damit es nicht über zu viele Seiten geht, sind dazu Wiederholungen mit Variationen (Prima und Seconda Volta) erforderlich. Auch muss ich dann die Akkorde als Text ergänzen, damit es auch nach Keyboardnoten aussieht. Ich habe leider bisher keine Möglichkeit gefunden, die auf dem Keyboard anzeigbaren Noten (inkl. Akkord-Buchstaben) auszudrucken. Das wäre sehr hilfreich!

Mal sehen ob ich das vor meinem Urlaub in Bad Füssing noch schaffe. Dort bin ich ab nächstem Montag für ca. 2 Wochen zum Golfen und Thermalbaden 😉

Aber als Midi-Aufnahme habe ich dann die Noten zumindest schon auf dem Keyboard gesichert.

Viele Grüße

Rainer