Schreibe jetzt Deinen eigenen Beitrag in unser Keyboarder Forum oder lade Dein Spieldemo im Proberaum hoch!

Keyboarder Forum-Icon auf Schultafel

Poste hier im Keyboarder Forum von O-Key alles, was Dir auf Deinem Keyboarder-Herzen brennt oder verweile hier als Leser und Zuhörer!

Ob Anfänger oder Könner… hier im Forum samt virtuellem Proberaum (Uploadmöglichkeit eigener Audios) treffen sich O-Keyaner zum freundlichen und kollegialen Austausch untereinander. Es dürfen auch wenig perfekte bis experimentelle Postings eingestellt und offene Meinungen eingeholt werden. Hilfe & Motivation werden hier GROß geschrieben! Oder komm´ doch einfach nur zum Quatschen vorbei…

Forum-Navigation
Du musst dich anmelden um Beiträge und Themen zu erstellen.

MEMORY

Hallo zusammen,

wie schon in meinem Beitrag zu Yvonnes letztem Vortrag (Touch in the night )  angekündigt, möchte ich nach etwas längerer Abstinenz mich gern wieder  in das Forum  einbringen.

Natürlich war ich in diesem Jahr auch nicht untätig und habe einige neue Stücke eingespielt. Mein Vorhaben, den Level 3 systematisch durchzugehen, habe ich leider wieder nicht hinbekommen und nur für mich entsprechend den neuen Stücken erforderliche Schwerpunktthemen durchgearbeitet. Insbesondere habe ich dieses Jahr die Videos/Themen im neuen grandiosen Soundlabor durchgearbeitet und die neuen Erkenntnisse in meine neuen Stücke eingebracht, aber auch ältere Registrierungen entsprechend überarbeitet -  vielen Dank nochmal an Nino für all diese „erhellenden“ Videos und bitte unbedingt so weitermachen!

Für neue O-Key-Mitstreiter möchte ich zu meiner Person und meinem musikalischem Entwicklungsweg auf das O-Key-Forum  „O-Keyaner stellen sich vor ……“ vom 18.01.21 hinweisen. Musikschüler bei o-key bin ich seit dem 29.05.2020 (für mich die beste Online-Schule im Netz), meine derzeitigen Keyboard-Kenntnisse bewegen sich in Level 3; aktuell spiele ich nach einigen Instrumentenwechsel auf Yamaha SX700.

Nun zu dem Stück, mit dem ich heute  wieder  in das Forum „einsteigen“ möchte.

Ende Juli diesen Jahres habe ich in der Semperoper Dresden im Rahmen eines Gastspiels das Musical „Cats“ erleben dürfen und war insbesondere von der Titelmelodie „MEMORY“ so begeistert, dass ich es unbedingt in einer Cover-Version einüben wollte.

Um es möglichst nahe am Original zu spielen, habe ich den entsprechenden Kaufstyle von "d-o-o" verwendet. Die Voice-Auswahl kommt nicht vom Kaufstyle.

Die Noten habe ich bei einem Online-Verlag, Notendownload, gefunden. Meistens „lehne“ ich mich an die gefundenen Notenblätter nur an und versuche nicht alle Variationen in Versen, Refrain ……   originalgetreu zu spielen – schließlich singe ich auch nicht dazu und es soll ja eine Cover-Version werden.

Im vorletzten Abschnitt habe ich die Panflöte mit Tremolo-Effekt  („Mohikaner“) verwendet und fand sie hier doch recht passend.

Viel Spaß beim Anhören; über Rückmeldungen zum Vortrag, der Voice-Auswahl und natürlich auch allem Anderen o.g. würde ich mich sehr freuen!

Gute Nacht und herzliche Grüße aus Sachsen

Erich

Hochgeladene Dateien:
Niño Loco, Hans-Georg Probst und 4 andere Benutzer haben auf diesen Beitrag reagiert.
Niño LocoHans-Georg ProbstKlaus PoetzschJacquelineDirk RensnerHan Jon Theus
Erich, Baujahr 1950, seit Mai 2020 im O-Key Kurs, Umsteiger vom langjährigen Klavierspieler im Rahmen des Unterrichts an einer Yamaha-Schule auf Keyboard wegen der unglaublichen Gestaltungsmöglichkeiten, spiele derzeit unsystematisch im Level 3, mein Keyboard-Modell ist aktuell ein SX 700. ║ Standort: 08060 Zwickau

Grandios lieber Erich! Ich hätte nicht erwartet, einmal diesen 6/8 in solch einem sauberen Vortrag hier im Proberaum hören zu dürfen. Dafür und für deine dicken Lobe zum Kurs erst einmal einen riesigen Dank an dich!! Besonders kreativ finde ich auch die Überlegung und Umsetzung der Tremoloflöte. Hier hast du sicher vom entsprechenden Laborvideo profitiert. Nun wäre es super, wenn auch noch deine anderen Klänge etwas Effekt abbekämen. Ich vermisse noch ein bisserl den Hall, grade in dem schönen Stück (welches ich mir auch schon als KF-Video überlegt aber nie umgesetzt hatte). Selber hab ich den Song auch als Kind im Orgelunterricht gelernt und später meinen Musikschülern vorgesetzt, die ihn alle gerne gespielt haben. Dieser Song zählt zu den Beliebtesten. Bis heute weiß ich aber nicht, ob er Memory oder Memories getitelt wird. Jedenfalls nochmal... spielerisch hast du den astrein umgesetzt, was nicht einfach ist im 6/8-Takt. Du bist und bleibst einer der routinierteren Spieler hier auf O-Key.

Erich Erdmann und Klaus Poetzsch haben auf diesen Beitrag reagiert.
Erich ErdmannKlaus Poetzsch
Richtiger Name: Patrick (Pat), Baujahr 1972, Musiklehrer & Musiker, gelegentlich auch Komponist & Musikproduzent ║ Standort derzeit: Ober-Österreich ║ Motto: Von nix kommt nix, also machen anstatt nur quasseln. ║ Meine derzeitigen Boards: Yamaha Genos & Yamaha PSR-SX700 ║ Zusatzequipment: Synthi Yamaha CS1x, AKG-Kopfhörer, Behringer-Mixer, Alesis Monitore, Zoom HD-Cams ║ Audiosoftware: MuseScore, Steinberg Cubase, Audacity, PSRUTI ║ Bildsoftware: PinacleStudio, PhotoFiltre ║ Telegram: https://t.me/Onlinekeyboardschule ║ https://www.youtube.com/@O-Key ║ https://vimeo.com/onlinemusikschule ║ https://twitter.com/OnlineKeyboard ║ Weitere siehe Footer...

Salü Erich

Sehr gut dass Du Memories hier zum Besten gegeben hast. Mit Genuss hab ich es mir gerade angehört.
Danke und Lg Erika

Erich Erdmann und Klaus Poetzsch haben auf diesen Beitrag reagiert.
Erich ErdmannKlaus Poetzsch

Super Erich, 

ein echter Ohrenschmaus. Ein Toller Song toll gespielt. Daumen absolut hoch.

Herzliche Grüße

Klaus 

Erich Erdmann hat auf diesen Beitrag reagiert.
Erich Erdmann

Hallo  Nino,

zuerst mal vielen Dank für die positive Bewertung meines Vortrages. Habe mir vorhin  gleich nochmal  das Laborvideo #006 "Effektrouting" angesehen und anschließend überwiegend in Hall und Release "investiert" - ich hoffe nicht zu sehr; werde eine Neuaufnahme  in den nächsten Tagen hier einstellen. Der Song heißt übrigens in meinen Notenunterlagen sowohl im Titel, wie auch an diversen Textstellen "Memory" !?! Zu "Memories" fällt mir nur  "Memories of Heidelberg" von Peggy March ein..........

Hallo Erika und Klaus,

auch Euch vielen Dank für die positiven Reaktionen; so ein Austausch hat mir dieses Jahr doch recht gefehlt und ich verspreche wieder mehr Aktivitäten im Forum.

Herzlich  Grüße und Gute Nacht

Erich

 

Niño Loco hat auf diesen Beitrag reagiert.
Niño Loco
Erich, Baujahr 1950, seit Mai 2020 im O-Key Kurs, Umsteiger vom langjährigen Klavierspieler im Rahmen des Unterrichts an einer Yamaha-Schule auf Keyboard wegen der unglaublichen Gestaltungsmöglichkeiten, spiele derzeit unsystematisch im Level 3, mein Keyboard-Modell ist aktuell ein SX 700. ║ Standort: 08060 Zwickau

Hallo Erich,

da hast du ja einen Song ausgegraben, den ich schon gar nicht mehr auf dem Schirm hatte. Ich habe dann mal geschaut, wie der Originale klingt, da muss ich sagen, deine Version ist mindestens genauso gut wie das Original. Also mir gefällt's!

LG Yv

Erich Erdmann hat auf diesen Beitrag reagiert.
Erich Erdmann

Hallo zusammen,

wie bereits angekündigt stelle ich meinen Vortrag zu "MEMORY" als 2.0 hier in einer überarbeiteten Version (mehr Hall und Release) nochmals ein und hoffe auf noch mehr Zustimmung und Hinweise, insbesondere auch von Nino. Die Voice-Auswahl habe ich nicht verändert, da sie mir nach längerem "experimentieren" so am besten gefiel; so z.B. auch der Multi Pad Einsatz von "Gong&Chime" am Beginn einiger Abschnitte, den ich in einem Vortrag bei YouTube gehört habe (will mich hier nicht mit  fremden Federn schmücken).  Natürlich währen auch viele  andere Voice-Varianten denkbar.

Ansonsten ist es z.Zt. recht ruhig im Forum, was vielleicht auch noch der ausklingenden Reisesaison geschuldet ist.

Als Einstimmung auf Euren eventuellen Karibik-Urlaub werde ich hier demnächst mal "BROWN GIRL IN THE RING" einstellen. Dazu inspiriert wurde ich neben zwei eigenen Karibikreisen u.a.  durch das lehrreiche Laborvideo 004 und  die Hinweise zur Spielweise mit Steeldrums; seid gespannt darauf - ich gebe mein Bestes.

Herzliche Grüße  aus Sachsen und Gute Nacht

Erich

Hochgeladene Dateien:
Niño Loco, JesseMa und Gerhard Dangl haben auf diesen Beitrag reagiert.
Niño LocoJesseMaGerhard Dangl
Erich, Baujahr 1950, seit Mai 2020 im O-Key Kurs, Umsteiger vom langjährigen Klavierspieler im Rahmen des Unterrichts an einer Yamaha-Schule auf Keyboard wegen der unglaublichen Gestaltungsmöglichkeiten, spiele derzeit unsystematisch im Level 3, mein Keyboard-Modell ist aktuell ein SX 700. ║ Standort: 08060 Zwickau

Na, wenn das mal nicht die gute Angelika Milster ist?
Auf jeden Fall hast du da jetzt eindeutig mehr Reverb auf den Sounds, was dem Stück sehr gut tut. Das passt. Der Style könnte jetzt vielleicht etwas durchsetzungsfreudiger sein. Also ihn entweder lauter stellen oder (was ich immer mache) nur bestimmte Spuren des Styles lauter stellen. Meist stelle ich das Schlagzeug und den Bass etwas lauter ein und danach dann eine markante Spur, die mir gefällt, die sich besser aus dem Arrangement durchsetzen darf. Das ist aber echt Geschmacksache. Vielleicht sind es mal die Bläser, manchmal aber auch das Piano. Hier könnte es im ruhigen Teil da Piano sein (lauter stellen und Hall geben) und im voll klingenden Hauptteil vielleicht die Bläser. Bei den Streichern immer vorsichtig sein mit lauter stellen, weil die gleich so dicht und voll klingen und damit alles zudecken könnten. Lieber eine sich bewegende Spur mit etwas Rhythmik drinne lauter stellen... das macht das Gesamtarrangement attraktiver.
Ja, im Forum ist grade tote Hose, was immer phasenweise festzustellen ist. Ich habe diesmal wieder ebenso die spätjährige "Erwachsenenreisezeit" (Unabhängige und Ältere) im Verdacht. Allerdings kommt diesmal auch etwas hinzu, was man nicht so gerne lesen will und mit Politik zu tun hat...

Erich Erdmann hat auf diesen Beitrag reagiert.
Erich Erdmann
Richtiger Name: Patrick (Pat), Baujahr 1972, Musiklehrer & Musiker, gelegentlich auch Komponist & Musikproduzent ║ Standort derzeit: Ober-Österreich ║ Motto: Von nix kommt nix, also machen anstatt nur quasseln. ║ Meine derzeitigen Boards: Yamaha Genos & Yamaha PSR-SX700 ║ Zusatzequipment: Synthi Yamaha CS1x, AKG-Kopfhörer, Behringer-Mixer, Alesis Monitore, Zoom HD-Cams ║ Audiosoftware: MuseScore, Steinberg Cubase, Audacity, PSRUTI ║ Bildsoftware: PinacleStudio, PhotoFiltre ║ Telegram: https://t.me/Onlinekeyboardschule ║ https://www.youtube.com/@O-Key ║ https://vimeo.com/onlinemusikschule ║ https://twitter.com/OnlineKeyboard ║ Weitere siehe Footer...

Hallo Nino,

zuerst mal vielen Dank für Deine positive Bewertung meiner  überarbeiteten Version 2.0 und Deine  detaillierten Hinweise zur Verbesserung des Styles, die man wohl auch grundsätzlich bei anderen Stücken anwenden kann;  da bin ich noch nicht soweit, werde es aber in einer Version 3.0 und zukünftig berücksichtigen. Nach meinem "Erwachsenenurlaub" im Oktober (Rundreise  Portugal) sind aber erstmal andere Stücke dran, wie  z.B. oben bereits angekündigt  "BROWN GIRL IN THE RING" mit  viel Steeldrums.

Zu den Instrumenten habe ich mal eine Frage: Wie spielt man eigentlich eine "ShadowedGuitar", so dass sie auch wie bei den Shadows klingt? Wäre vielleicht mal eine Anregung für ein Laborvideo?!

Damit  genug für heute Abend und herzliche Grüße

Erich

Niño Loco und JesseMa haben auf diesen Beitrag reagiert.
Niño LocoJesseMa
Erich, Baujahr 1950, seit Mai 2020 im O-Key Kurs, Umsteiger vom langjährigen Klavierspieler im Rahmen des Unterrichts an einer Yamaha-Schule auf Keyboard wegen der unglaublichen Gestaltungsmöglichkeiten, spiele derzeit unsystematisch im Level 3, mein Keyboard-Modell ist aktuell ein SX 700. ║ Standort: 08060 Zwickau

@ Erich
Das mit der Shadow-Gitarre hat mir jetzt keine Ruhe gelassen ... und 2 schöne Keyboardstunden beschert! Ich wollte einfach mal ein bisserl mit dieser Voice herumexperimentieren. Eine Stunde lang hab ich sie modifiziert, kombiniert, improvisiert... dann hab ich ne Stunde gespielt und eine kleine Spielidee aufgenommen, wenn auch mit Fehlern. Herausgekommen ist etwas ziemlich Interessantes. Werde gleich ein neues Forenthema mit Audio dort eröffnen und dann hier verlinken.
Auf jeden Fall danke, lieber Erich für diese spontane Inspiration! Das kannst du dir jetzt auf die Fahne schreiben, dass ich jetzt ein Shadowguitar-Fan am SX700 bin 🙂

JesseMa und Erich Erdmann haben auf diesen Beitrag reagiert.
JesseMaErich Erdmann
Richtiger Name: Patrick (Pat), Baujahr 1972, Musiklehrer & Musiker, gelegentlich auch Komponist & Musikproduzent ║ Standort derzeit: Ober-Österreich ║ Motto: Von nix kommt nix, also machen anstatt nur quasseln. ║ Meine derzeitigen Boards: Yamaha Genos & Yamaha PSR-SX700 ║ Zusatzequipment: Synthi Yamaha CS1x, AKG-Kopfhörer, Behringer-Mixer, Alesis Monitore, Zoom HD-Cams ║ Audiosoftware: MuseScore, Steinberg Cubase, Audacity, PSRUTI ║ Bildsoftware: PinacleStudio, PhotoFiltre ║ Telegram: https://t.me/Onlinekeyboardschule ║ https://www.youtube.com/@O-Key ║ https://vimeo.com/onlinemusikschule ║ https://twitter.com/OnlineKeyboard ║ Weitere siehe Footer...

Hier der Link:
https://o-key.de/forum/topic/spielerei-mit-der-shadow-guitar-am-yamaha-sx700/#postid-1955
Ob das nun aber die Frage beantwortet, wie man eine Shadow-Guitar spielt? Auf jeden Fall Fußtaster und Glide benutzen!! Aber da habe ich einen Trick eingesetzt...

JesseMa und Erich Erdmann haben auf diesen Beitrag reagiert.
JesseMaErich Erdmann
Richtiger Name: Patrick (Pat), Baujahr 1972, Musiklehrer & Musiker, gelegentlich auch Komponist & Musikproduzent ║ Standort derzeit: Ober-Österreich ║ Motto: Von nix kommt nix, also machen anstatt nur quasseln. ║ Meine derzeitigen Boards: Yamaha Genos & Yamaha PSR-SX700 ║ Zusatzequipment: Synthi Yamaha CS1x, AKG-Kopfhörer, Behringer-Mixer, Alesis Monitore, Zoom HD-Cams ║ Audiosoftware: MuseScore, Steinberg Cubase, Audacity, PSRUTI ║ Bildsoftware: PinacleStudio, PhotoFiltre ║ Telegram: https://t.me/Onlinekeyboardschule ║ https://www.youtube.com/@O-Key ║ https://vimeo.com/onlinemusikschule ║ https://twitter.com/OnlineKeyboard ║ Weitere siehe Footer...

Hallo Erich!
ich wüsste jetzt nicht, was an deinem Vortrag noch zu verbessern sei. Das klingt für mich bühnenreif.
liebe Grüße
Jens

Erich Erdmann hat auf diesen Beitrag reagiert.
Erich Erdmann
Ich spiele seit knapp 4 Jahren (Stand 11/22) auf einem Yamaha Tyros 5 und finde das Keyboard einfach super, ebenso wie Ninos Kurs samt Forum und seinen netten Usern. Alles super, hier bleibe ich!

Hallo Erich

Mit etwas Verspätung, kann ich dir nur gratulieren, du hast dieses Stück wirklich super gespielt, es ist eine wahre Freude, diesem schönen Stück zuzuhören.

GLG
Jacky

Niño Loco und Erich Erdmann haben auf diesen Beitrag reagiert.
Niño LocoErich Erdmann
Bin glücklich dass ich den tollen O-Key-Kurs gefunden habe. Seit Januar 2022 dabei, derzeit (11/22) in Level 3 unterwegs. Angefangen mit Yamaha Tyros 1, jetzt ein Genos.

Ein Tip:
Wenn Dir nicht ganz klar ist, wie das mit dem Upload im Proberaum läuft, dann lies zuerst wie der Proberaum funktioniert.

Ein weiterer Tip:
Und falls Dir mal einfach nichts zum Schreiben einfallen will, dann poste doch mal ein paar gute Musikerwitze, just for fun!