Willkommen im O-Key-Forum & Proberaum!

Icon des O-Key-Forum auf Schultafel

Forum-Navigation
Du musst dich anmelden um Beiträge und Themen zu erstellen.

"Jenseits von Eden"

Hallo,

die letzten Tage war ich überwiegend mal mit anderen privaten Dingen beschäftigt und habe mich auch wieder in den "normalen" Kursverlauf eingeklinkt.

Derzeit mache ich gerade ein wenig Keyboardhygiene und habe festgestellt, dass ich ja noch eine Aufnahme von "Jenseits von Eden" aus dem Medley von L2 habe. Das habe ich schon vor ca. 10 Tagen aufgenommen. Da habe ich noch (fast) alles aus dem Kopf gespielt. Derzeit bin ich dazu übergegangen, bei den entsprechenden Stücken, die ich gerade spiele, auch immer die Noten vor mir zu haben (und auch drauf zu schauen).

Wenn ich das Lied das nächste mal selbst spiele, schaue ich mal, ob ich die Saxophon-Voice noch etwas optimieren kann. Aber eigentlich gefällt mir die Aufnahme ganz gut und dann will ich sie auch nicht einfach im Archiv ungehört versinken lassen.

Kurz vor dem letzten Regist Wechsel, habe ich ein/zwei Akkorde ausgelassen, weil ich nicht schnell genug war.

Gruß Klaus

Hochgeladene Dateien:
Joachim Derra und Gudrun Jedidi haben auf diesen Beitrag reagiert.
Joachim DerraGudrun Jedidi

Hallo Klaus,

für's Archiv ist Dein Vortrag wirklich viel zu schade. Ich finde Deine Version gelungen und hab' sie sogar
zweimal angehört. Die Voice passt sehr gut und auch der Style harmoniert mit Deinem Vortrag.     smilie_op_011.gif
Ein guter Schlager und nichts dran auszusetzen.

Wenn Du Dir aber das Original anhörst, wirst Du merken, dass Deinem Vortrag etwas fehlt, was den Song
aussergewöhnlich macht und für Gänsehaut sorgt: ein langsamerer Style und ein getragener, fast schon hymnenartiger
Vortrag.  Letzteres ist natürlich ganz schön schwer und erfordert viel Übung. Wenn Du aber anderen damit
eine Freude machen kannst, ist es die Mühe allemal wert.

Ich freue mich auf Deinen nächsten Song
Joachim     smilie_winke_008.gif

Niño Loco, Gudrun Jedidi und Klaus Poetzsch haben auf diesen Beitrag reagiert.
Niño LocoGudrun JedidiKlaus Poetzsch

Hallo Joachim,

danke für deinen konstruktiven Kommentar. Na ja, das ist die Fassung aus dem Medley des L2 und dass die dem Original auf dem Level natürlich noch nicht voll gerecht werden kann, ist auch klar. Dann wäre es wohl eine L3 oder gar L4 Fassung.

Ich merke aber schon aus deinen Kommentaren und deinem Spiel, dass du sehr viel Gespür und Gefühl für Musik und Rhythmus hast. Das wird interessant gegenseitig zu beobachten sein, wie es mit uns hier weitergeht.

Bis dahin.

Herzliche Grüße

Klaus

Niño Loco, Joachim Derra und Gudrun Jedidi haben auf diesen Beitrag reagiert.
Niño LocoJoachim DerraGudrun Jedidi

Hallo Klaus,

mit Deiner Anmerkung zum Level hast Du natürlich recht! Und das Wichtigste am Musizieren ist,
dass es einem Spass macht und man sich schon auf die nächste Übungsstunde freut!

In diesem Sinne bis bald
Joachim     smilie_winke_008.gif

Gudrun Jedidi und Klaus Poetzsch haben auf diesen Beitrag reagiert.
Gudrun JedidiKlaus Poetzsch

Toll zu lesen, wie hier tatsächlich konstruktiv gefachsimpelt wird... SO soll das auch sein hier im Probekeller von O-Key. Klasse!

Joachim hat gut erkannt, dass es spielerisch zwar passt, aber noch einer passenderen Styleauswahl bedarf. Bei diesem Song ist das besonders schwierig, da er einzigartig arrangiert ist mit seinen Echo-Snares und diesem tatsächlich hymnenartigen Klangcharakter. Klaus, vielleicht solltest du hierfür ein Kaufstyle nehmen. Aber wenn man das gleich jedes Mal macht, wird ja auch schnell kostspielig. Aber wenn kein Kaufstyle verwendet wird, dann bitte keinen Happy-Wechselbass-Style nehmen! Der klingt hier nämlich so, als würde man mit Ballermann-Schlager auf einer Beerdigung einmarschieren... 🙂 Ich könnte mir vorstellen, dass einer dieser Chillout-Pop-Styles gut passen könnte...

Klaus Poetzsch hat auf diesen Beitrag reagiert.
Klaus Poetzsch

Hallo Niño,

danke für das Feedback. Ich muss zugeben, dass der Style hier noch ein "Überbleibsel" aus der Zeit ist, als ich einen Style für das gesamte Medley ausgesucht habe. (Letztlich sind es bisher dann doch "nur" 3 der 7 Songs geworden) Das mit dem Wechselbass hast du mir bei "Tränen lügen nicht" auch schon so ähnlich geschrieben. Ok, ok, war wohl nicht die beste Wahl.

Nach Kaufstyles habe ich tatsächlich auch schon mal allgemein gesucht. Bei D-O-O z. B. finde ich aber für die gesamte PSR SX Reihe keine Angebote. Ich war dann am Grübeln, ob ich einfach mal das Geld für einen Style riskiere, war aber unschlüssig, für welche der angebotenen Keyboard-Marken ich mich entscheiden soll. Ich habe es dann erstmal gelassen.

Meinst du, z. B. die Styles für Yamaha 9000 Pro, wären kompatibel?

Gruß

Klaus

Hallo Klaus

was hast Du denn für ein Keyboard? hast Du schonmal bei Style 24 nachgeschaut ? https://styles-24.de/

am besten fragst Du in der Hotline bei Doo mal nach was kompatibel ist für dein Keyboard

liebe Grüße Gudrun

Klaus Poetzsch hat auf diesen Beitrag reagiert.
Klaus Poetzsch

Hallo Gudrun,

Danke für deinen Hinweis. Ich habe ein PSR SX600. Bei Styles 24 habe ich sogar mal angefragt, ob die Styles des PSR SX900 für das SX600 kompatibel sind. Die Antwort war sinngemäß. dass man das nicht zusagen könne, da man es nicht getestet habe. Ich werde wohl mal einen Versuch machen müssen.

Gruß

Klaus

Hallo Klaus,

ich schätze, du brauchst dir in Sachen Kompatibilität erstmal keine Sorgen machen, jedenfalls nicht, dass der Style eines SX900, SX700, Tyros x, S, PSR oder gar eines alten 9000pro auf deinem SX600 nicht generell laufen würde oder etwas schrotten könnte. Ich verwende hier ständig uralte Styles in meinen Kisten, muss sie aber immer anpassen, weil die Spuren zwar an sich spielen, aber nicht von sich aus die optimalen Sounds anwählen (können). Solange du Yamaha-Styles verwendest und nicht andere Hersteller probierst, dürfte kaum ein Risiko für die Technik bestehen.

Bei D-O-O.de kannst du sogar sehen, was am Ehesten zu deiner Kiste passt. Beispielsweise, wenn du jetzt mal den Style von "Jenseits von Eden" bei D-O-O anwählst, dann siehst du ja schon in der Auswahl, dass Tyros 3 dem SX700 zugeordnet wird. SX600 taucht leider nicht auf. Also würde ich an deiner Stelle am Ehesten die Version für Tyros 3 wählen. Und das was dann noch unpassend klingt, das würde ich in jeder Style-Track (Style-Spur, Style-Kanal, Style-Part, wie es auch immer genannt wird) von Hand nachkorrigieren. Dafür musst du einfach mal die Taste "Channel" drücken und danach eine der Spur-Tasten (Pfeil hoch/runter) unterhalb des Displays, ich glaube die Obere (Pfeil hoch). Dann kannst du die Voice dieser Stylespur ändern. Man kann auch die Lautstärke jeder Spur ändern.

Schaue dir die Funktion/Taste "MIXER" mal genauer an! Drücke sie auch mehrfach, um zu sehen, dass sie durch 3-4 Bildschirme führt und dann wieder von vorne anfängt. In deinem Benutzerhandbuch wird das grob ab Seite 92 erklärt.

Ich hoffe, das hilft dir beim "Stylen" weiter 🙂

beste Niño-Grüße

Klaus Poetzsch hat auf diesen Beitrag reagiert.
Klaus Poetzsch

Hallo Niño,

danke für deine Tipps. Ich denke, das werde ich einfach mal versuchen.

In dem Mixer habe ich schon gestöbert und war auch schon in dem Bereich Style drin. Das sollte ich hinbekommen. Vielen Dank nochmal.

Gruß

Klaus